Bildverarbeitungssysteme werden zum Teil unter schwierigsten Einbaubedingungen in die Fertigungslinien verschiedener Branchen wie Automotive, Nahrung und Genuss, Pharmazie, Logistik, Produktronik oder Druck und Verpackung eingesetzt. Eine einfache und sichere Montage sowie eine hohe Schutzart der Komponenten sind deshalb unabdingbar.

Mit der neuen Montagelösung aus dem Hause iiM AG können Cognex®-Kameras der jüngsten In-Sight 7000 Serie (76xx,78xx und 79xx) gemeinsam mit dem umfangreichen LUMIMAX®-Beleuchtungsportfolio einfach, sicher und industrietauglich in verschiedenste Applikationen integriert werden. Die Montagelösung umfasst

  • die LUMIMAX® Adapterplatte LAP-IS7x-GEN2,
  • den Schutztubus IS7x-GEN2 sowie
  • die Tubusverlängerung IS7x-GEN2.

Die Adapterplatte verfügt über 6 Montagepunkte mit M5-Gewinde für eine universelle und stabile Befestigung der Cognex®-Kamera in die Fertigungslinie. Mithilfe passender Montageelemente können Spot-, Flächen-, Ring- und Balkenbeleuchtungen des LUMIMAX®-Portfolios mit der Adapterplatte und dem Kamerasystem verbunden werden.


Durch die zusätzliche Verwendung des LUMIMAX® T1-Adapterkabels werden der Beleuchtung sowohl die Versorgungsspannung als auch das Triggersignal der Kamera zugeführt. Diese kompakte Plug-and-Play-Lösung ermöglicht eine einfache, elektrische Inbetriebnahme der LUMIMAX®-Beleuchtungen sowohl im Schalt- als auch im Blitzbetrieb.

Zum Schutz von Objektiv und Kamera ist darüber hinaus die Montage des Schutztubus an die Adapterplatte möglich. Der Schutztubus kann mithilfe einer oder mehrerer Tubusverlängerungen stufenweise um jeweils 25 mm erweitert und somit auch für längere Objektive eingesetzt werden. Schutztubus und Tubusverlängerung sind, wie auch die Adapterplatte, für eine hohe Schutzart (IP64) geeignet.

Als weitere Montagelösung für Cognex®-Systeme stellt iiM AG den LUMIMAX® Verifikationsadapter LVA-DM36x vor. Dieser verbindet das Barcode-Lesegerät Dataman der 360 Serie mit den Dom-, Koaxial- und Balkenbeleuchtungen der Marke LUMIMAX®. Der stabile Aufbau aus Lesegerät und Beleuchtung kann problemlos an allen Lese- und Verifikationsstationen nachgebildet werden. Gleichzeitig erlaubt das Montagesystem das reproduzierbare Ein- und Ausschwenken der Beleuchtung. Somit liefert der Adapter kombiniert mit den aufgeführten LUMIMAX®-Beleuchtungsserien eine flexible Lösung zum normgerechten Lesen, Verifizieren oder Graden von DMC-Codes.

Zuwachs erhält die LUMIMAX®-Produktfamilie auch im Bereich der LED-Beleuchtungen:

  • LED-Blitzbeleuchtungen der L-Serien, sowie die externen Blitzcontroller FLC1 und FLC2 sind nun auch mit einer Blitzdauer von 750 μs erhältlich. Damit können bis zu 10 Bildaufnahmen pro Sekunde realisiert werden. Die lichtintensiven Blitzbeleuchtungen sind prädestiniert für schwierige Anwendungen, insbesondere für stark lichtabsorbierende Objekte sowie für Prüfungen aus großer Entfernung.
  • Die Wellenlängenbereiche aller Flächenbeleuchtungen der LG- und LGCB-Serien werden erweitert – standardmäßig sind diese Beleuchtungen jetzt in den Lichtfarben Rot (625 nm), Blau (470 nm), Grün (528 nm) und Infrarot (850 nm) sowie Weiß (6000 K) verfügbar. Nun können in nahezu jedem Anwendungsfall die Prüfmerkmale kontrastreich abgebildet werden.
  • Für alle Beleuchtungen der LGCB-Serien, welche dank LightGuide-Technologie und Kameradurchblick ideal für Auflichtanwendungen geeignet sind, gehört nun neben der kollimierten auch die diffuse Lichtführung zum Standardprogramm. Mit dieser können auch Prüfobjekte mit spiegelnden oder unebenen Oberflächen inspiziert werden.
Über iiM AG measurement + engineering

iiM AG measurement + engineering ist Anbieter für hochqualitative und leistungsstarke Produkte für die industrielle Bildverarbeitung. Seit über 20 Jahren entwickelt und produziert iiM AG measurement + engineering LED Beleuchtungen und Messgeräte für verschiedenste Industriebereiche wie die Kabel-, Draht- und Solarindustrie oder die Automobilbranche. Um den hohen Standard aller Prozesse zu gewährleisten, wird das Qualitätsmanagementsystem der iiM AG jährlich nach der Norm ISO 9001:2015 durch die DEKRA Certification GmbH auditiert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

iiM AG measurement + engineering
Neuer Friedberg 5
98527 Suhl
Telefon: +49 (3681) 45519-0
Telefax: +49 (3681) 45519-11
https://www.iimAG.de

Ansprechpartner:
Sascha Feddrich
Marketing und PR
Telefon: +49 (3681) 45519-0
E-Mail: sascha.feddrich@iimAG.de
Anne Kehl
Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (3681) 45519-0
Fax: +49 (3681) 45519-11
E-Mail: anne.kehl@iimag.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.