Die neue IoT Lösung „Smart Vending Machine“ von Janz Tec vernetzt Verkaufsautomaten für die Optimierung von Wartung und Service. Mit ihr lassen sich die Nutzung monitoren, Maschineneinstellungen vornehmen und Wartungsarbeiten effizient planen.

Bei der IoT Solution „Smart Vending Machine“ passt Janz Tec Edge Gateways exakt in die Automaten ein. Diese erfassen alle vorab definierten Daten und übertragen sie in ein zentrales Daten-Cockpit. Es zeigt Betriebsstunden, Verbrauchsmengen, die Anzahl ausgegebener Waren oder die aktuelle Geldmenge im Automaten an. Die Nutzeroberfläche sowie Reports werden nach Bedarf konfiguriert.

Wartungsintervalle vorausschauend planen
Automatenbetreiber sehen auf einen Blick wesentliche Maschinenstammdaten kombiniert mit Standort- und Nutzungsdaten. Die Geodaten der Automaten werden auf Karten dargestellt und lassen sich auch in bestehende Tourenplanungssoftware einbinden. Durch Ausrichtung der Wartungsarbeiten an der tatsächlichen Nutzung – anstelle von standardisierten Service-Intervallen – entfallen überflüssige Fahrten. Ausfallzeiten der Automaten werden reduziert. Automatenbetreiber optimieren so ihre Wartungs- und Serviceeinsätze und realisieren Kosteneinsparungen.


Geschäftsmodell anpassen
Mit der Auswertbarkeit der tatsächlichen Nutzung ist für Automatenbetreiber ein Wechsel vom Verkauf ihrer Maschinen auf ein Pay-per-use-Geschäftsmodell möglich. Hier wird die tatsächliche Automatennutzung bei Kunden genau erfasst und abgerechnet. Auch Remote-Einstellungen der Maschinenparameter, beispielsweise von Preisen oder Rezepturen, können von zentraler Stelle als Service vorgenommen werden.

Effiziente Datenübertragung, -ablage und SIM-Karten-Management
Lokale Infrastrukturen können zur Datenübertragung oftmals nicht genutzt werden. Daher bietet Janz Tec individuell für die Automaten designte IoT Gateways mit leistungsfähigen Mobilfunklösungen für die Kommunikation an. Das SIM-Karten-Management für die Auswahl passgenauer Datentarife je nach Region und Datenmenge ergänzt das Leistungspaket. Zur Datenablage und -verarbeitung stehen Rechenzentren und Cloud-Dienste von Janz Tec Partnerunternehmen zur Verfügung. Sie bieten skalierbare und redundante Serverplätze und entsprechen den aktuellen Anforderungen der IT-Sicherheit.

„Die Smart Vendig Machine ist ein sehr offenes und flexibel konfigurierbares System. Sie zeichnet sich durch die einfache Einbindung in bestehende Infrastrukturen aus. Mit vielen Web-APIs können Daten einfach auslesen sowie angereicherte Datensätze aus anderen Anwendungen wieder zurückgespielt werden“, betont Ulrich Lütke Entrup, Verkaufsleiter bei Janz Tec.

Janz Tec präsentiert die Smart Vending Machine vom 26. bis 28. Februar 2019 auf der embedded world in Nürnberg am Stand 2-411 in Halle 2.

Weitere Informationen zur Smart Vending Machine finden Sie unter https://www.janztec.com/iot-solutions/smart-vendor-machine/

Über die Janz Tec AG

Die Janz Tec AG ist einer der führenden Lösungsanbieter für das Industrial IoT und individuelle Betriebskonzepte. Seit über 35 Jahren entwickelt Janz Tec kundenindividuelle, optimierte Embedded Computer, Industrie PCs und elektronische Baugruppen, welche ausschließlich in Deutschland produziert werden. Passgenaue Software- und Servicekonzepte veredeln die Systeme, um jedem Kunden die optimale Lösung für seinen spezifischen Anwendungsfall zu bieten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Janz Tec AG
Im Dörener Feld 8
33100 Paderborn
Telefon: +49 (5251) 1550100
Telefax: +49 (5251) 1550190
http://www.janztec.com

Ansprechpartner:
Mirijam Handschack
Marketing, PR
Telefon: +49 (5251) 1550-126
Fax: +49 (5251) 1550-190
E-Mail: mirijam.handschack@janztec.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.