Die Frage, wie das Internet der Dinge den Arbeitsbereich der Zukunft beeinflussen wird, ist allgegenwärtig. Bereits heute beschleunigt sich der Einsatz von IoT-fähigen Technologien rapide. Dies ist vor allem auf die Einsparungen zurückzuführen, welche die Unternehmen durch den Einsatz von IoT-Lösungen in den Bereichen Wartung, Dienstleistungen und Verbrauchsmaterialien verzeichnen.  Über die Art und Weise, wie zukünftig unsere Gebäude angeschlossen, betrieben und gestaltet werden, hat Schneider Electric einige Prognosen aufgestellt.

Im Bereich Monitoring hat sich der Fokus zum einen auf Sensoren verlagert, die weitaus tiefere Einblicke als andere Messgeräte bieten, zum anderen steigt das Interesse daran, wie Daten mit Gebäuden, der Industrie und den Prozessen, die davon betroffen sind, interagieren. Das IoT treibt die Nachfrage nach Einblicken in die Stromversorgung und den Bedarf an Energie enorm voran. Im Bereich Licht- und Raumsteuerung sieht Schneider Electric ebenfalls große Auswirkungen. Vor allem zwei Veränderungen stechen ins Auge: die Integration mehrerer Funktionalitäten in einem einzigen Gerät und die direkte Kommunikation zwischen kleineren Geräten ohne Steuerungsfunktion.

Durch IoT-Lösungen finden Industrien zueinander, da unterschiedliche Systeme zunehmend miteinander verknüpft werden. Das IoT bietet Partnern von Schneider Electric enorme Möglichkeiten, ihre Fähigkeiten und ihr Wissen zu erweitern. Werden anfallenden Störungen üblicherweise stillschweigend von IT-Systemen aufgebhoben, sorgen KI-Lösungen dafür, dass Nutzer darüber informiert werden, wodurch die Wahrscheinlichkeit von Ausfallzeiten verringert wird. Zusätzlich haben Partner den Vorteil, dass sie alle notwendigen Lösungen für ein Gebäude von einem Anbieter erhalten und dank der hohen Anpassungsfähigkeit weniger Geräte benötigen.


Das Internet der Dinge (IoT) wirkt sich weiterhin stark auf die Gestaltung und den Energieverbrauch in Gebäuden aus. Für Unternehmen, die ihr Geschäftsmodell modernisieren und an die neuen Anforderungen anpassen möchten, ist es überaus wichtig, vernetzte Geräte mit hoher Anpassungsfähigkeit einzusetzen.

Über die Schneider Electric GmbH

Wir bei Schneider glauben, dass der Zugang zu Energie und digitaler Technologie ein grundlegendes Menschenrecht ist. Wir befähigen alle, ihre Energie und Ressourcen optimal zu nutzen, und sorgen dafür, dass das Motto "Life Is On" gilt – überall, für jeden, jederzeit.

Wir bieten digitale Energie- und Automatisierungslösungen für Effizienz und Nachhaltigkeit. Wir kombinieren weltweit führende Energietechnologien, Automatisierung in Echtzeit, Software und Services zu integrierten Lösungen für Häuser, Gebäude, Datacenter, Infrastrukturen und Industrie.

Unser Ziel ist es, uns die unendlichen Möglichkeiten einer offenen, globalen und innovativen Gemeinschaft zunutze zu machen, die sich mit unserer richtungsweisenden Aufgabe und unseren Werten der Inklusion und Förderung identifiziert.

www.se.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Schneider Electric GmbH
Gothaer Straße 29
40880 Ratingen
Telefon: +49 (2102) 404-0
Telefax: +49 (2102) 404-9256
http://www.se.com

Ansprechpartner:
Thomas Hammermeister
Pressereferent
Telefon: +49 (2102) 40494-59
E-Mail: Thomas.Hammermeister@schneider-electric.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel