Esker, ein weltweit führender Anbieter von auf künstlicher Intelligenz basierenden Systemen für automatisierte Dokumentenprozesse und Pionier in Sachen Cloud-Computing, gab heute bekannt, dass Gartner, Inc., weltweit führendes Forschungs- und Beratungsunternehmen, Esker in den Gartner Magic Quadrant 2020 für Procure-to-Pay Suites aufgenommen hat.

Als Teil des Prozesses zur Definition des Magic Quadrant führte Gartner eingehende Recherchen über die Lösungsanbieter auf dem Procure-to-Pay (P2P)-Markt durch. Die Anbieter werden auf der Grundlage einer breiten Palette von Kriterien für die Vollständigkeit der Vision und die Fähigkeit zur Umsetzung bewertet. Dieser strenge Bewertungsprozess macht den Magic Quadrant von Gartner zu einer der vertrauenswürdigsten Quellen, die von Unternehmen zur Auswahl eines Technologieanbieters herangezogen werden.


Esker ist mit seiner P2P-Suite auf den globalen Märkten kontinuierlich erfolgreich. Esker ist bestrebt, sowohl die Kreditorenbuchhaltung als auch die Beschaffungsabläufe mit einer einzigen Cloud-basierten Plattform abzudecken. Die erstklassigen Funktionen von Esker zur elektronischen Rechnungsstellung und Rechnungsautomatisierung (APIA) sind eine hervorragende Grundlage für Unternehmen, die einen umfassenden Wandel in ihrem P2P-Prozess vorantreiben. Dieser pragmatische und ehrgeizige Ansatz in Kombination mit schnellen globalen Einsatzmöglichkeiten führt zu erfolgreichen Projekten und hoher Kundenzufriedenheit.

"Wir sind stolz darauf, zum ersten Mal in der Firmengeschichte von Gartner als Lösungsanbieter auf dem P2P-Markt anerkannt zu werden", sagte Jean-Michel Bérard, CEO von Esker. "Unserer Ansicht nach ist diese Anerkennung das Ergebnis des Engagements von Esker, Unternehmen weltweit innovative und benutzerfreundliche Lösungen für die Umsetzung ihrer gesamten P2P-Transformation zu bieten", so Jean-Michel Bérard, CEO von Esker. Wir glauben, dass die Vereinheitlichung des P2P-Prozesses auf einer einzigen Plattform ein Game-Changer ist. Zusätzlich zur Produktivitätssteigerung werden Unternehmen in der Lage sein, den Wert ihres Ökosystems zu nutzen und zu kontrollieren, ein entscheidender Wettbewerbsvorteil in einer Welt zunehmender Unsicherheit und wechselseitiger Abhängigkeit der Lieferketten".

"Wir glauben, dass die Aufnahme von Esker in den Magic Quadrant von Gartner definitiv ein großer Erfolg ist, aber wir sehen sie auch als den Beginn einer umfassenderen Reise", sagte Catherine Dupuy-Holdich, P2P-Produktmanagerin bei Esker. "Wir werden weiterhin eng mit unseren Kunden weltweit zusammenarbeiten und unsere Marktvisionen Wirklichkeit werden lassen, indem wir unsere KI-Fähigkeiten nutzen und uns auf die Schlüsselbereiche Lieferanten- und Risikomanagement konzentrieren".

Die Procure-to-Pay-Suite von Esker ist Teil eines größeren Portfolios an kundenorientierten Lösungen, zu dem auch die Order-to-Cash (O2C)-Suite von Esker gehört. Viele Kunden nutzen Eskers agile Methodik zur Implementierung ihrer P2P-Suites, vom Rechnungseingang über die Beschaffung bis hin zur vollständigen Automatisierung der Debitorenbuchhaltung oder Auftragsverwaltung. Diese End-to-End-Automatisierungsfähigkeit macht Esker zu einem einzigartigen Akteur unter den P2P- und O2C-Plattformen.

Um den Gartner Magic Quadrant Oktober 2020 für Procure-to-Pay Suites herunterzuladen, klicken Sie bitte hier.

Gartner unterstützt keine Anbieter, Produkte oder Dienstleistungen, die in seinen Forschungspublikationen dargestellt werden, und rät Technologieanwendern nicht, nur die Anbieter mit den höchsten Bewertungen oder anderen Bezeichnungen auszuwählen. Gartner-Forschungspublikationen bestehen aus den Meinungen der Forschungsorganisation von Gartner und sollten nicht als Tatsachenbehauptungen ausgelegt werden. Gartner lehnt jede ausdrückliche oder stillschweigende Gewährleistung in Bezug auf diese Forschung ab, einschließlich jeglicher Gewährleistung der Marktgängigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck.

Über die Esker Software GmbH

Esker ist ein weltweit führender Anbieter von cloud-basierter Software zur Automatisierung von Dokumentenprozessen und unterstützt Finanz- und Kundendienstabteilungen bei der digitalen Transformation ihrer Zyklen in den Bereichen Order-to-Cash (O2C) und Procure-to-Pay (P2P). Die Lösungen von Esker werden weltweit von über 6.000 Unternehmen eingesetzt und beinhalten Technologien wie künstliche Intelligenz (KI), um die Produktivität zu steigern, die Transparenz zu optimieren, das Betrugsrisiko zu senken und die Zusammenarbeit intern sowie mit Kunden und Lieferanten zu verbessern. Esker verfügt über Niederlassungen in Nord- und Lateinamerika, Europa und im Asien-Pazifik-Raum, wobei sich der deutsche Sitz in München und Ratingen befindet.
Weitere Informationen über Esker und die Lösungen des Unternehmens finden Sie unter: www.esker.de und blog.esker.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Esker Software GmbH
Dornacher Str. 3a
85622 Feldkirchen
Telefon: +49 (89) 700887-0
Telefax: +49 (89) 70088770
http://www.esker.de

Ansprechpartner:
Kerstin Hanning
Marketing Manager
Telefon: +49 2102 479 170
E-Mail: kerstin.hanning@esker.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel