Dentsply Sirona stellt ein neues Upgrade für die Connect und CEREC Software vor, das den Anwendern neue Funktionen und eine größere Leistungsfähigkeit  bietet. So wird die Patientenkommunikation durch einen neuen Visualisierungsschritt in der Modellphase verbessert. Für Primescan-Anwender ermöglicht das Upgrade Optimierungen im Workflow: Die neue Firmware macht den Intraoralscanner doppelt so schnell, sorgt für ein leistungsstarkes Scan-Erlebnis bei einfacher Handhabung und verschafft Anwendern den Zugang zu neuen Workflows*.

Das aktuelle Upgrade der Connect und CEREC Software, sowie die verbesserte Firmware bieten Primescan- und CEREC-Anwendern weitere Möglichkeiten, die Behandlung mit digitalen Workflows effizienter, schneller und komfortabler zu gestalten. Die jüngsten Verbesserungen des Intraoralscanners Primescan optimieren seine Leistung wie folgt: Durch die überarbeitete Firmware erfasst Primescan bis zu 1,5 Millionen 3D-Datenpunkte pro Sekunde. Dadurch läuft der Scanvorgang deutlich flüssiger und doppelt so schnell ab. Dies macht das Scannen auch für relativ unerfahrene Anwender einfacher.

Primescan jetzt für Atlantis Suprastructures validiert

Das Upgrade eröffnet den Anwendern mehr digitale Möglichkeiten, auch rund um das Scannen zahnloser Kiefer. Basierend auf der Validierung des Atlantis IO FLO-S Scankörpers ist Primescan jetzt der erste und einzige Intraoralscanner, der für einen vollständig digitalen Workflow für festsitzende Ganzkiefer-Implantatversorgungen mit Atlantis Suprastructures validiert ist – ein Workflow, der ein hohes Maß an Genauigkeit erfordert.

Die Suprastrukturen können vom Zahntechniker bei den verschiedenen Atlantis-Design- und Fertigungsstandorten von Dentsply Sirona auf der ganzen Welt bestellt werden. „Primescan für Atlantis Suprastructures reduziert die Zeit, die ich als Zahnarzt am Behandlungsstuhl verbringe, vereinfacht die Zusammenarbeit mit meinem Zahntechniker und erhöht zusätzlich die Vorhersagbarkeit von Ästhetik und Passung", sagt Dr. Carlos Repullo, Zahnarzt und Beta-Tester für Dentsply Sirona aus Spanien.

Darüber hinaus kann die primäre Abformung innerhalb des Digital Denture Workflows für die Erstellung eines individuellen Abdrucklöffels jetzt mit Primescan durchgeführt werden. Dies bietet dem Patienten regelmäßig einen komfortableren Einstieg in die Behandlung.

Connect SW 5.2 unterstützt Brücken auf Implantaten

Das Connect Software-Update eröffnet neue Möglichkeiten für Workflows rund um die Implantatbehandlung. Dank der sehr hohen Genauigkeit von Primescan können Zahnärzte nun implantatgetragene Brücken mit großer Spannweite erstellen lassen, zum Beispiel innerhalb der „all on 4"-oder „all on 6"-Konzepte, je nach Einzelfall. Dies bedeutet eine Indikationserweiterung für Anwender der Connect Software.

CEREC SW 5.2: Neue Features und Vorteile

Auch in der CEREC Software 5.2 gibt es wichtige Änderungen und Erweiterungen, die die Bedienfreundlichkeit verbessern. Neben der Möglichkeit, das Modell direkt ohne ausgewählte Restauration zu betrachten, um die Kommunikation mit dem Patienten zu erleichtern, wurde der gesamte CEREC Guide Workflow optimiert. Für die Artikulationsberechnung wurde der Modus „Full Range Dynamic Occlusion" eingerichtet. Dieser bezieht einen größeren Bereich der Unterkieferbewegung in die Berechnungen ein und hilft so, mehr funktionelle okklusale Interferenzen* zu erkennen.

Auch CEREC Primemill-Anwender können von dem Software-Upgrade profitieren: Für das Schleifen hochfester Keramiken ist jetzt der Fast Modus verfügbar. Darüber hinaus lassen sich standardmäßig Seitenzahn- und Frontzahnkronen, direkt verschraubte Kronen, Inlays und Veneers mit dem Extrafein-Schleifmodus herstellen. Dabei überzeugen die Restaurationen durch eine sehr glatte und detailreiche Oberfläche. Die Chairside-Zahnheilkunde macht mit der CEREC Software 5.2 einen weiteren Schritt nach vorn.

„Die Optimierungen in der Primescan-Firmware machen den digitalen Workflow noch schneller und einfacher als bisher*", erklärt Dr. Alexander Voelcker, Group Vice President of Global Digital Solutions Marketing bei Dentsply Sirona. „Zusätzlich zur deutlich erhöhten Geschwindigkeit wurde auch die Handhabung des Scans verbessert*. Für Zahnärzte, die in ihrer Praxis mit Primescan arbeiten, bedeuten diese Verbesserungen immer wieder effizientere Arbeitsabläufe, eine noch höhere Zuverlässigkeit und gleichzeitig ein sehr angenehmes Patientenerlebnis."

Mehr Informationen zu Primescan gibt es unter www.dentsplysirona.com/primescan

*Sofern nicht anders angegeben, beziehen sich alle vergleichenden Aussagen in dieser Pressemitteilung auf einen Vergleich zwischen den Produkten von Dentsply Sirona.

Aufgrund der unterschiedlichen Zulassungs- und Registrierungszeiten sind nicht alle Technologien und Produkte sofort in allen Ländern verfügbar.

DISCLAIMER

Diese Information und alle Anlagen zu dieser Information enthalten "zukunftsgerichtete Aussagen" entsprechend der Bedeutung der Safe Harbor-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Derartige Aussagen stellen keine Garantien für zukünftige Ergebnisse dar. Diese zukunftsgerichteten Aussagen entsprechen den Ansichten und Annahmen hinsichtlich Erwartungen und Prognosen über zukünftige Ereignisse und basieren auf den derzeit verfügbaren Informationen oder Informationen, die zum Datum eines durch Bezugnahme eingeschlossenen Dokuments verfügbar sind. Diese zukunftsgerichteten Aussagen lassen sich üblicherweise an Wörtern wie "können", "könnten", "schätzen", "werden", "glauben", "erwarten", "denken", "beabsichtigen", "annehmen", "planen", "vorhaben", "Zielsetzung", "Prognose" und ähnlichen Wörtern und Ausdrücken erkennen. Dennoch sind diese Wörter nicht die einzige Möglichkeit zur Identifikation solcher Aussagen. Zusätzlich sind alle Aussagen, die sich auf Erwartungen, Prognosen oder andere Beschreibungen zukünftiger Ereignisse oder Begebenheiten beziehen, als zukunftsgerichtete Aussagen zu verstehen und können von zukünftigen Einnahmen, Ausgaben, Margen, Profitabilität, Nettogewinnen (-verlusten), Erträgen je Aktie und anderen Maßeinheiten zur Bewertung von Ergebnissen oder dem operativen Geschäft und dem erwarteten zukünftigen Wachstum unseres Unternehmens handeln. Diese zukunftsgerichteten Aussagen sind inhärent Unsicherheiten, Risiken und Änderungen in den Begebenheiten unterworfen, die sich nur schwer vorhersehen lassen. Für eine detaillierte Betrachtung dieser Risiken, Unsicherheiten und anderer Umstände, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse maßgeblich abweichen, darin enthalten Risiken, die sich u.a. auf andere Faktoren, den Markt für Dentalprodukte und Dienstleistungen, Preise, zukünftige Verkaufszahlen der Produkte des Unternehmens, die Möglichkeit sich verändernder Bedingungen in der Wirtschaft insgesamt, im Markt oder in der Wettbewerbssituation und Abhängigkeiten von Produkten, wichtigen Angestellten, technischen Entwicklungen, gesteigertem Wettbewerb, Marktunsicherheiten, wichtigen Lieferanten, wichtigen Mitgliedern der Geschäftsführung, der Gesetzeslage sowie auf unsere Fähigkeit zur geschäftlichen Integration von Dentsply Sirona, Zukäufen und Verschmelzungen beziehen können, werden die Adressaten dieser Broschüre zu einer sorgfältigen Prüfung und einer genauen Abwägung der verschiedenen von Seiten des Unternehmens gemachten Veröffentlichungen und der von Dentsply Sirona in den öffentlichen Bekanntmachungen, darin enthalten der Geschäftsbericht auf dem Formular 10-K und die Berichte auf den Formularen 10-Q und 8-K, die bei der Securities and Exchange Commission (US-Börsenaufsicht, SEC) eingereicht werden, aufgerufen.

Die Adressaten werden darauf hingewiesen, dass sie diesen Aussagen kein ungerechtfertigtes Vertrauen schenken sollten, da besagte Aussagen sich nur auf das Datum der jeweiligen Veröffentlichung beziehen. Außer wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist, übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung, die hier oder in den Anlagen zu diesem Dokument gemachten zukunftsgerichteten Aussagen zur Wiedergabe neuer Informationen oder zukünftiger Ereignisse und Entwicklungen anzupassen, die am Datum nach einer solchen Aussage eintreten.

Über Dentsply Sirona

Dentsply Sirona ist der weltweit größte Hersteller von Dentalprodukten und -technologien für Zahnärzte und Zahntechniker, mit mehr als einem Jahrhundert Unternehmensgeschichte, die von Innovationen und Service für die Dentalbranche und ihre Patienten in fast allen Ländern weltweit geprägt ist. Dentsply Sirona entwickelt, produziert und vermarktet umfassende Lösungen, Produkte zur Zahn- und Mundgesundheit sowie medizinische Verbrauchsmaterialien, die Teil eines starken Markenportfolios sind. Dentsply Sirona liefert innovative und effektive, qualitativ hochwertige Lösungen, um die Patientenversorgung zu verbessern und für eine bessere und sicherere Zahnheilkunde zu sorgen. Der Hauptfirmensitz des Unternehmens befindet sich in Charlotte, North Carolina. Die Aktien des Unternehmens sind an der NASDAQ unter dem Kürzel XRAY notiert.

Mehr Informationen über Dentsply Sirona und die Produkte finden Sie im Internet unter [url=http://www.dentsplysirona.com]www.dentsplysirona.com[/url].

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Dentsply Sirona
Sirona Straße 1
A5071 Wals bei Salzburg
Telefon: +43 (662) 2450-0
http://www.dentsplysirona.com

Ansprechpartner:
Chandler Wright
Edelman
Telefon: +49 1731524904
E-Mail: dentsplysirona@edelman.com
Tanja Lauinger
Telefon: +43 (662) 2450-629
E-Mail: tanja.lauinger@dentsplysirona.com
Marion Par-Weixlberger
Director of PR & Corporate Communications
Telefon: +43 (662) 2450-588
E-Mail: marion.par-weixlberger@dentsplysirona.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel