Intelligente Stromnetze (Smart Grids) integrieren alle Strommarkt-Akteure durch das Zusammenspiel von Erzeugung, Speicherung, Verbrauch und Netzmanagement in ein flexibles Gesamtsystem.

Dabei bilden die physischen Potentiale der deutschen Fahrzeugflotten mit insgesamt fast 4,5 Mio. Fahrzeugen (ca. 1,7 Mio. Flotten) als eigenständige Micro Smart Grids (MSG) ein wirtschaftlich hoch interessantes Anwendungsfeld.


Doch vor welchen Herausforderungen stehen die Flotten-Betreiber bei der Integration von komplexen Prosumer-Strukturen in den relevanten Handelsmärkten?

Der Vortrag fokussiert die technische, wirtschaftliche und regulatorische Integration von Elektrofahrzeugflotten über Micro Smart Grid (MSG) in virtuelle Kraftwerke und zeigt u.a. auf, wie die Netzanbindung von E-Autos neue Chancen in den Regelenergie- und Kurzfristhandelsmärkten eröffnet.

Auf der new energy world, die vom 04. bis 06. April 2017 in Leipzig stattfindet, wird Sandy Pfund, CFO der Energy2market GmbH www.goo.gl/gTTMWQ , zu diesem Thema am 05.04.17 von 11:15 – 11:45 Uhr referieren.

Sandy Pfund (41) ist seit Anfang 2014 bei der Energy2market GmbH tätig und wurde zum 1.1.2015 zum Geschäftsführer berufen. Pfund verfügt über langjährige betriebswirtschaftliche Erfahrungen bei der nachhaltigen Entwicklung von Unternehmen. Sein Ziel ist es, das stark wachsende Leipziger Energiehandelshaus vor dem Hintergrund sich rasant verändernder Marktbedingungen als eine feste Größe im europäischen Strommarkt zu etablieren.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Energy2market GmbH
Weißenfelser Str. 84
04229 Leipzig
Telefon: +49 (341) 230280
Telefax: +49 (341) 23028499
http://www.energy2market.de

Ansprechpartner:
Marlies Dyk
Kommunikations- und Pressemanagement
Telefon: +49 (621) 33892-49
Fax: +49 (621) 33892-12
E-Mail: info@directdyk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.