Das im Harvard Business Press erschienene Buch „War for talent“ von Ed Michaels, Helen Handfield-Jones, Beth Axelrod das auf eine McKinsey Studie aus dem Jahr 1997 zurückführt, hat heute in Zeiten der Digitalisierung, Internet der Dinge, Predictive Maintenance, Künstlicher Intelligenz und Social Media eine völlig neue Bedeutung bekommen.

„Auch heute, über 20 Jahre später, bezieht sich der Kampf um Talente auf eine zunehmend wettbewerbsintensive Landschaft für die Rekrutierung und Bindung talentierter Mitarbeiter“, weiß Claudia Wickert, die mit ihrer gleichnamigen Personalberatung Unternehmen einen ganz besonderen Service in der Auswahl von Fach- und Führungskräften bietet. Das Unternehmen arbeitet neben modernsten Recruiting-Tools und Plattformen mit dem Fingerspitzengefühl über 20jähriger Erfahrung im Executive Search und bringt darüber hinaus ein weitreichendes Netzwerk von High Potentials mit. Die erfahrene Managerin ist überzeugt, dass Fingerspitzengefühl ein unerlässlicher Erfolgsfaktor in Rekrutierungsprozessen ist. Denn heute geht es nicht mehr nur darum, die Besten für ein Unternehmen zu gewinnen, sondern geeignete Mitarbeiter mit den Fähigkeiten zu finden, die 1:1 zum Unternehmen, zur Unternehmenskultur und in die jeweilige Position passen. „Das muss man sich wie Zahnräder vorstellen, die perfekt ineinandergreifen, um erfolgreiche und leistungsstarke Teams zu bilden und ein Unternehmen auf Wachstumskurs zu halten“, sagt Wickert, die wie ein Arzt geschickt alle Möglichkeiten der sozialen Anamnese einzusetzen weiß. Denn wer heute zu einem Assessment-Center eingeladen werden möchte, muss erst einmal in seinen digitalen Profilen glänzen. Wickert guckt sich daher nicht nur Business-Profile auf XING- oder LinkedIn an, sondern auch die auf Facebook und natürlich die Posts und Inhalte, die die potenziellen Kandidaten in sozialen Netzwerken teilen. Kurz, der digitale Fußabdruck eines Kandidaten wird genauestens analysiert. Sie ist allerdings überzeugt, dass es nicht darum gehen kann, Bewerber mit hervorragenden Fähigkeiten in der digitalen Eigendarstellung zu finden, sondern Menschen, die für den eigentlichen Job geeignet sind.

Claudia Wickert hat sich ihre Sporen in der Personalberatung mit Schwerpunkt auf Logistik- und Industrieunternehmen verdient. Für diese ist sie seit Mitte der 90er Jahre tätig. 2011 setzte sie den offiziellen Startschuss für ihre eigene Personalberatung. Seitdem bietet sie ihr umfangreiches Leistungsportfolio auch Unternehmen anderer Branchen an. All diese Unternehmen profitieren von Wickerts Know-how aus der Logistik und Industrie, weil hier seit jeher die höchsten Anforderungen an Fach- und Führungskräfte vorherrschen. Heute besetzt die Claudia Wickert Personalberatung erfolgreich Positionen in der Kontraktlogistik und Produktionslogistik. Darüber hinaus erlebt Claudia Wickert eine hohe Nachfrage unter anderem an Distributions- und Logistikleitern, Niederlassungs-/Standortleitern und Leitern Operations.


Dabei macht es die Claudia Wickert Personalberatung den Unternehmen mehr als einfach, in den Genuss ihrer Leistungen zu kommen: Drei Parameter reichen aus, um den Kandidaten zu beschreiben, der perfekt ins Team passt. Mit dem Wissen, wie das Unternehmen tickt, wirft die Claudia Wickert Personalberatung die Maschinerie aus Recruiting-Tools, dem über Jahre aufgebautem und gepflegtem Kontaktnetzwerk und dem Quäntchen Fingerspitzengefühl an. Ergänzt wird dies durch Kenntnisse in Personal- und Unternehmensentwicklung.

Denn wer schon heute die richtigen Mitarbeiter für morgen an Bord holen will, muss die Spielregeln der Digitalisierung kennen und die Mitarbeiter passgenau in der richtigen Position und ganz dicht an der Schnittstelle Kunde einsetzen.

„Die industrielle Wirtschaft ist geprägt von verstärkter Globalisierung, stetem Wandel und wachsender Spezialisierung. Um den gestiegenen Anforderungen an Kundenzufriedenheit und Best Practice zu entsprechen, müssen Strukturen, Organisation und Prozesse kontinuierlich angepasst werden“, heißt es gleich auf der Startseite der Homepage der Claudia Wickert Personalberatung. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden und in der Rekrutierung die Spreu vom Weizen zu trennen, bedarf es Intuition, Fachkenntnis und manchmal einfach nur gesundem Menschenverstand.

Über CLAUDIA WICKERT Personalberatung

Claudia Wickert Personalberatung – Besetzung von Fach- und Führungs-positionen mit "Logistik im Blut"

Die Claudia Wickert Personalberatung ist eine Personalberatung, die namhafte Unternehmen, darunter Konzerne und KMUs, bei der Besetzung von Fach- und Führungspositionen unterstützt. Dabei setzt die Inhaberin Claudia Wickert auf langjährige Expertise, modernste Recruiting-Tools und auf ein Quäntchen Fingerspitzengefühl in der Auswahl von Fach- und Führungskräften. Dabei steht Spaß in der Zusammenarbeit im Vordergrund mit der Personalberatung. Neben kurzen Briefings und Abstimmungswegen bietet die Claudia Wickert Personalberatung ein großes Kontaktnetzwerk aus Fach- und Führungskräften und Personalentscheidern.

Vor sieben Jahren gründete Claudia Wickert, die bei Kühne + Nagel zur Speditionskauffrau ausgebildet wurde und berufsbegleitend ein Studium der Betriebswirtschaftslehre absolvierte, die Claudia Wickert Personalberatung. In den vergangenen Jahren hat sich die Personalberatung zu einem Erfolgsgarant in der Besetzung von Fach- und Führungskräften entwickelt. Mit einem breiten Leistungsspektrum von der Analyse der Anforderungen in Unternehmen, Recherche, einer ausgefeilten und systematischen Vorgehensweise in der Profilanalyse sorgt sie für die richtige Besetzung einer Position. Hohe Folgekosten bleiben erspart und es wird verhindert, dass nach kurzer Zeit eine neue Ausschreibung stattfinden muss.

http://www.claudiawickert.de/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CLAUDIA WICKERT Personalberatung
Thüringer Weg 6
33428 Harsewinkel
Telefon: +49 (5247) 620057-5
http://www.claudiawickert.de

Ansprechpartner:
dp real bonds – Agentur für Neugeschäft und Public Relations
Telefon: +49 (40) 853722-23
E-Mail: info@dp-realbonds.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.