Aktuelle Entwicklungen und zukünftige Anforderungen entlang der Supply Chain in der Bekleidungsindustrie standen im Fokus des zweiten von der Dematic GmbH initiierten Kundentags. Bei Arvato SCM Solutions in Hannover kamen am 19. April internationale und namhafte Modeunternehmen sowie Branchenexperten zusammen, um sich gemeinsam über die Zukunft im Bekleidungshandel auszutauschen. Im Mittelpunkt der Diskussionen, Vorträge und Best-Practice-Beispiele standen optimierte Retourenmanagement- und innovative Automatisierungslösungen für einen effizienten Materialfluss. Dazu hielt Peter Buse, Executive Vice President und Geschäftsführer in der Geschäftseinheit Consumer Products bei Arvato SCM Solutions, einen Fachvortrag über die Zukunft der Supply Chain in der sich ständig verändernden Textilindustrie. Am 21. Juni wird die internationale Kundentag-Reihe bei dem französischen Mode- und Versandhaus La Redoute in Roubaix nahe Lille fortgesetzt.

„Die Anforderungen im Bekleidungshandel werden immer höher: Sei es zum Beispiel durch den boomenden E-Commerce, den On-Demand- oder Omni-Channel-Versand“, sagt Jessica Heinz, Marketingleiterin der Dematic. „Aus diesem Grund ist es umso wichtiger, dass sich Kunden und Experten aus der Branche gemeinsam über neue Lösungsansätze für eine effiziente Supply Chain austauschen.“ Ein Schwerpunkt der Veranstaltung lag auf Automatisierungssystemen für intralogistische Prozesse. Peter Buse kam in seinem Vortrag zu dem Fazit, dass eine optimale Automatisierungslösung immer spezifisch auf das jeweilige Unternehmen abgestimmt sein muss. Dabei müssen insbesondere die unterschiedlichen Anforderungen zwischen Unternehmen, die Fulfillment-Leistungen für den E-Commerce bieten, solchen die sich auf den stationären Handel konzentrieren und denjenigen, die beide Verkaufskanäle bedienen, berücksichtigt werden.

In weiteren Vorträgen und Best-Practice-Beispielen erhielten die Teilnehmer einen umfangreichen Überblick über die Anforderungen entlang der Supply Chain in der Bekleidungsindustrie. Vorgestellt wurden unterschiedliche Automatisierungslösungen wie Linear-, Rundlauf oder Taschensortiersysteme, die je nach Anforderungsprofil, für einen optimierten Materialfluss sorgen. Besonders für Unternehmen aus dem E-Commerce ist das Taschensortiersystem für den Einsatz in der Retourenbearbeitung und im Fulfillment geeignet. Denn mit den automatisierten Hängesystemen lassen sich sowohl Hänge- und Liegeware als auch flach verpackte Gegenstände und Kartons lagern, sortieren und zwischenpuffern, was für eine schnelle Verfügbarkeit sorgt. Bei einer Vor-Ort-Besichtigung konnten die Teilnehmer verschiedene Lösungen für den Onlinehandel hautnah erleben. Da Arvato insbesondere Fulfillment-Dienstleistungen für internationale Kunden aus dem E-Commerce übernimmt, kommt im Lager ein vollautomatisches Taschensortiersystem von Dematic zum Einsatz.


Der nächste Kundentag findet am 21. Juni bei dem französischen Mode- und Versandhaus La Redoute in Roubaix nahe Lille statt. Weitere Events in Zusammenarbeit mit großen Unternehmen aus der Bekleidungsindustrie sind anschließend auch in Italien und Spanien geplant. Die genauen Termine werden noch bekanntgegeben.

Weitere Informationen zur Dematic GmbH unter www.dematic.com/ecd2018

Über die Dematic GmbH

Die Dematic Unternehmensgruppe ist ein führender Anbieter integrierter Automatisierungstechnik, Software und Dienstleistungen zur Optimierung der Supply Chain. Dematic beschäftigt mehr als 6.000 Logistik-Profis und betreibt Entwicklungszentren sowie Fertigungsstätten auf der ganzen Welt. Dematic ist ein Teil der KION Group und hat mehr als 6.000 integrierte Systeme für seinen Kundenstamm realisiert, der sich aus kleinen, mittleren und großen Unternehmen zahlreicher unterschiedlicher Branchen zusammensetzt.

Dematic, mit Hauptsitz in Grand Rapids (Michigan/USA), ist Mitglied der KION Group – einem weltweit führenden Anbieter von Gabelstaplern und Lagertechnik, damit verbundenen Dienstleistungen sowie Supply-Chain-Lösungen. In mehr als 100 Ländern optimiert die KION Group mit ihren Logistik-Lösungen den Material- und Informationsfluss in Fabriken, Lagerhäusern und Vertriebszentren. Der Konzern ist in Europa der größte Hersteller von Flurförderzeugen, weltweit die Nummer Zwei und zudem führender Anbieter von Automatisierungstechnologie.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Dematic GmbH
Martinsee Str. 1
63150 Heusenstamm
Telefon: +49 (172) 6598-590
http://www.dematic.com

Ansprechpartner:
Jessica Heinz
Director Marketing & Communications CE
Telefon: +49 (69) 583025-125
Fax: +49 (69) 8903-1840
E-Mail: jessica.heinz@dematic.com
Manuel Nakunst
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (251) 625561-14
E-Mail: nakunst@sputnik-agentur.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.