Das im Rahmen des Germany-Singapore Business Forum auf der Hannover-Messe offiziell eröffnete Composite Application Center bringt Vertreter aller Stufen der Wertschöpfungskette der Composite-Industrie zusammen. Als Plattform für Produktentwickler und Anwender ermöglicht es kundenspezifische Entwicklungen, Testversuche, Prototyping, Pilotfertigung, Wartungsschulungen und Supportleistungen. Kunden können auf das umfangreiche Know-how und die technischen Einrichtungen des CAC zurückgreifen, um Anfangsinvestitionen und Risiken bei der Entwicklung und Herstellung von Verbundwerkstoffen zu reduzieren. Auch kann das CAC Herstellern helfen, ihre Produktionskapazitäten für Verbundwerkstoffe aufzubauen oder zu erweitern.

„Das CAC bietet eine großartige Möglichkeit, unsere Composite 4.0 Technologie auf dem asiatischen Markt zu etablieren“, sagt Thorsten Gröne, Managing Director des Münchner Fiber Patch Placement Unternehmens Cevotec. „Als innovative und insbesondere flexible Automationslösung hat Fiber Patch Placement das Potential, die immer noch stark von Handarbeit geprägte asiatische Faserverbundfertigung zu revolutionieren“, ist Gröne überzeugt. „Unsere leistungsstarke CAE-Software ARTIST STUDIO in Kombination mit flexiblen Anlagen der SAMBA-Serie bieten eine durchgängige Produktionskette vom CAD bis zum fertigen Laminat – so können Hersteller in Asien mit Unterstützung des Composite Application Centers direkt in das Bauteildesign und die Fertigung einsteigen.“

Die Fähigkeit, End-to-End-Lösungen abzudecken, spiegelt sich auch in der synergetischen Aufstellung der Gründungspartner des CAC wider. Ebenso in dem Vorsatz, eng mit anderen internationalen Marktführern in der Verbundwerkstoff-Forschung zusammenarbeiten, um unter Nutzung der neuesten Technologien die besten Branchenlösungen zu entwickeln. Durch die enge Zusammenarbeit mit regionalen Aus- und Weiterbildungszentren wird das CAC zudem einen nachhaltigen Talentpool und qualifizierte Arbeitskräfte unterstützen.


Angeführt vom Composite Cluster Singapore, besteht das international besetzte CAC derzeit aus zwölf Unternehmen und zwei Forschungseinrichtungen:

  • Admiralty International Pte Ltd – Herstellung von Verbundwerkstoffen
  • Cevotec GmbH – Fiber Lay-up Produktionssysteme & Software
  • Composite Cluster Singapore Pte Ltd – Lösungen für die Entwicklung und Herstellung von Verbundwerkstoffen
  • Covestro AG – Werkstoffe
  • Fraunhofer IGCV – Angewandte F&E
  • Hufschmied Zerspanungssysteme GmbH – Bearbeitungswerkzeuge
  • iNDTact GmbH – Sensorik & Datenanalyse
  • Plasmatreat GmbH – Plasmaanlagen
  • Sakura Tech (S) Pte Ltd – Kunststoffverarbeitung & Werkzeuge
  • Singapore Polytechnic’s School of Mechanical and Aeronautical Engineering – Bildung & Forschung
  • Stratagem Innovation Singapore Pte Ltd – Reparatur, Inspektion und Schulung von Verbundwerkstoffen
  • Filacon Systems by Tajima GmbH – Verbesserte Faserverbundwerkstoffe

Nachdem offiziellen Start am 1. Mai 2018 wird das CAC seine Aktivitäten und Fähigkeiten im Laufe dieses Jahres kontinuierlich ausbauen, unter anderem durch die Aufnahme weiterer Unternehmen.

Zur Kontaktaufnahme wenden sich Interessenten bitte an Dr. Florian Doetzer, CAC@compositecluster.com

 

Über Composite Cluster Singapore:

Das Composite Cluster Singapore Pte Ltd (CCS) ist in den Bereichen Consulting, Engineering Services, Prototyping und Training im Zusammenhang mit Hochleistungsverbundwerkstoffen tätig. Mit einem starken Fokus auf Automatisierungs- und Fertigungslösungen bietet das CCS zusammen mit seinem globalen Partnernetzwerk integrierte Lösungen an und unterstützt seine Kunden von der frühzeitigen Markteinschätzung über die Produktentwicklung bis hin zur Fertigungsplanung.

Weitere Informationen: http://www.compositecluster.com/…

Über die Cevotec GmbH

Cevotec ermöglicht es Herstellern, komplexe Faserverbund-Bauteile in hoher Stückzahl und Qualität zu fertigen – durch intelligente Prozessautomation auf Basis der Fiber Patch Placement Technologie. Mit der SAMBA Series bietet Cevotec individuell konfigurierbare Fertigungsanlagen für eine automatisierte Faserablage an, die besonders für anspruchsvolle 3D Bauteile und komplexe Faserarchitekturen geeignet ist. ARTIST STUDIO ist die dazu passende CAE Software zur Laminaterstellung und Roboterprogrammierung. Zusammen mit Entwicklungsdienstleistungen, die auch FE-basierte Modellierung und Simulation umfassen, bietet Cevotec die komplette Prozesskette vom digitalen Design bis zum Faserbauteil an.
Weitere Informationen: https://www.cevotec.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cevotec GmbH
Willy-Messerschmitt-Straße 1
82024 Taufkirchen bei München
Telefon: +49 (89) 2314165-0
Telefax: +49 (89) 2314165-99
http://www.cevotec.com/

Ansprechpartner:
Daniela Klotz
Communication & Events
Telefon: +49 (89) 2314165-53
E-Mail: communication@cevotec.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.