Die Farbspezialisten des amerikanischen Instituts Pantone haben entschieden: 2018 wird dramatisch – zumindest farblich. Die Experten, die Einflüsse und Trends in allen möglichen Designbereichen vom Laufsteg bis zur Automobilbranche beobachten, sind jedes Jahr auf der Suche nach einer symbolischen Farbe, die den Zeitgeist, die Bedürfnisse und Sehnsüchte am besten widerspiegelt. Für dieses Jahr wurde Ultra Violet zur Farbe des Jahres gewählt. Laut Pantone prägen Erfindungsreichtum, Originalität, Kreativität und visionäres Denken die Gegenwart – und all das drücke Ultra Violet perfekt aus. Es sei eine komplexe und kontemplative Farbe, die dabei unterstützen kann, den gedanklichen Horizont zu erweitern – so zumindest die Ansicht der Fachleute.

Im wahrsten Sinne des Wortes ersichtlicher ist, dass es sich bei Ultra Violet um eine vielseitige Farbe handelt, die je nach Kombination und Materialart ihre Anmutung ändert. Im Zusammenspiel mit Metallic- oder Gelbtönen scheint Ultra Violet luxuriös und schillernd, während es mit Grün- und Blautönen oder Kupfer eher eine natürliche Eleganz ausstrahlt. Auch einfarbig, in Verbindung mit Lavendel- oder Fuchsiatönen sowie mit vielen anderen Lilatönen entfaltet es eine starke Wirkung auf den Betrachter. Und genau dieser Facettenreichtum macht Ultra Violet bei Designern, Dekorateuren und Konsumenten beliebt: Deko-Elemente in der Trendfarbe verleihen dem Zuhause je nach Kombination eine ganz unterschiedliche Atmosphäre und lassen Wohnzimmer oder Küche beispielsweise in einem spannenden, extravaganten Flair erscheinen. Und das kann sich auch aufs Innere auswirken, denn laut Chakra-Lehre steht die Farbe Violett für das höchste Energiezentrum des Körpers und innere Balance. Wer seine eigenen vier Wände entsprechend umgestaltet, sprüht in diesem Jahr also nur so vor Energie und Ideen!  Und nicht nur der Geist erfreut sich an Ultra Violet, auch dem Körper kann mit violetten Lebensmitteln Gutes getan werden. Denn ihre Färbung ist auf eines der wichtigsten Antioxidantien – Anthocyane – zurückzuführen. Ihm wird unter anderem zugesagt, die Sehkraft zu verbessern, den Cholesterinspiegel und den Blutdruck zu senken, das Herz zu schützen und entzündungshemmend zu wirken – viele gute Gründe für einen Auberginenauflauf!

Auch ROWA Masterbatch nimmt die Farbe des Jahres mit in ihr Portfolio auf. Schließlich ist das Unternehmen darauf spezialisiert, praktisch jeden Farbton in thermoplastischen Kunststoffen abzubilden, ganz nach individuellen Wünschen und Farbtrends. Als Ergebnis erhalten die Kunden maßgeschneiderte ROWALID®-Masterbatches – ab diesem Jahr natürlich auch in Ultra Violet.


Über die ROWA GROUP Holding GmbH

ROWA GmbH wurde 1958 gegründet und ist ein Partner der ROWA GROUP. Überall auf der Welt steht die Marke ROWA für technische Kompetenz, mo-derne Produktgestaltung und kundenorientierten Service. Maßgeschneiderte Kundenlösungen haben bei ROWA Tradition und sind selbstverständlich! Die Entwicklung von neuen Produkten, die Suche nach alternativen Rohstoffen und die stetige und nachhaltige Optimierung unserer Prozesse, gepaart mit modernster Technik, motivierten Mitarbeitern und ökonomischem Umwelt-schutz, haben bei uns den höchsten Stellenwert. In 2010 wurde die ROWA GmbH in die ROWA GROUP Holding GmbH umbenannt und die Abteilungen Lack und Masterbatch als ROWA Lack GmbH und ROWA Masterbatch GmbH – Fachbereich: Farb- und Additivmasterbatches – neu gegründet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ROWA GROUP Holding GmbH
Siemensstraße 1-9
25421 Pinneberg
Telefon: +49 (4101) 70606
Telefax: +49 (4101) 706203
http://www.rowa-group.com

Ansprechpartner:
Bernhard Scheffold
ROWA Masterbatch
Telefon: +49 (4101) 706-01
E-Mail: info@rowa-masterbatch.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.