Aufgrund der wachsenden Nachfrage nach CT-Metrologie-Anwendungen hat YXLON International in Hamburg in vier zusätzliche Klimaräume investiert. Zwei dieser Räume stehen F&E für Neu- und Weiterentwicklungen der Technologie zur Verfügung. Die anderen beiden sind Teil der Fertigung, in denen die YXLON FF20/35 CT Metrology Systeme hinsichtlich ihrer Genauigkeit finalisiert werden.

Die Computertomografie ist die einzige Technologie, die auch die inneren Strukturen von Bauteilen verlässlich analysieren und messen kann. Aus Hunderten von aus allen Winkeln erfassten hochauflösenden Röntgenbildern wird ein dreidimensionales CT-Volumen rekonstruiert, das mit Hilfe der passenden Software entsprechend visualisiert und bearbeitet werden kann. Die heutige Röntgentechnik und High-Tech-Detektoren ermöglichen sogenannte Scans nicht nur im Mikro-, sondern selbst im Nanometerbereich und genügen damit besonders den Anforderungen der produzierenden Elektronikindustrie sowie neuen Fertigungsmethoden wie dem 3D-Druck. Hier kommt es auf besondere Präzision an.

Die Yxlon CT-Metrologiesysteme sind mit ihrer Granitbasis, der hochwertigen Manipulationseinheit, der Klimatisierung des Prüfraums und dem stabilen Brennfleck seiner Mikro- und Nanofokus-Röhren für diese Aufgaben optimal ausgerüstet. Allerdings reagiert jedes Material nicht nur auf Erschütterungen, sondern genauso auf Temperaturschwankungen. Daher ist es für Messaufgaben in diesen Bereichen unerlässlich, auch die Umgebungstemperatur konstant zu halten. Die Yxlon Klimaräume halten eine Temperatur von 20° +/- 1° C und stabilisieren damit zum einen die im Raum gelagerten Prüfobjekte in Vorbereitung für den späteren Scan und verhindern zum anderen Temperaturschwankungen innerhalb des Prüfvolumens durch das Öffnen der Kabinentür vor und nach den Scans. Damit wird nach VDI/VDE 2627 die Messraumklasse 3 erfüllt.


Über die YXLON International GmbH

YXLON International entwickelt und fertigt Röntgen- und CT-Prüfsysteme für die unterschiedlichsten Anwendungen und Branchen. Ob in der Luft- und Raumfahrt, der Automobil- oder der Elektronikindustrie, zu unseren Kunden gehören die größten Produzenten, die weltweit auf unsere Qualität vertrauen.

Der Name YXLON steht für Sicherheit und Qualität bei allen Arten von Gussteilen, bei Reifen, elektronischen Komponenten, Turbinenschaufeln, Schweißnähten und vielem mehr. Unser Produktportfolio umfasst Röntgensysteme zum Einbau in Röntgenprüfräume, universelle Röntgenprüfsysteme auf Basis von Vollschutzgeräten ebenso wie kundenspezifische Lösungen. Ob manuell, semi- oder vollautomatisch betrieben, unsere Prüfsysteme sind ideal für den Einsatz in Forschung & Entwicklung und können in jeden Produktionsprozess integriert werden.

Bereits seit 2003 gehören CT-Systeme zu unserem Produktportfolio. Die Computertomografie bietet dreidimensionale Einblicke in Prüfteile und ermöglicht damit z.B. die Analyse von inneren Strukturen, dimensionelle Messungen oder Soll-Ist-Vergleiche zu CAD-Daten. Neben einer genaueren Prüfbeurteilung gegenüber der Radiografie liefert die Computertomografie auch wertvolle Informationen für den Produktionsprozess. Darüber hinaus erlauben unsere Mikrofokussysteme detaillierte Einblicke in feinste Strukturen und kleinste Bauteile.

Mit unserer Zentrale in Hamburg und Vertriebs- und Service-Standorten in Tokio, Osaka, Hudson (Ohio), San Jose (Kalifornien), Beijing, Shanghai, Hattingen und Heilbronn sowie einem Repräsentantennetz in über 50 Ländern sind wir als YXLON weltweit bei unseren Kunden vor Ort.

Seit 2007 gehört YXLON International zur COMET Group.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

YXLON International GmbH
Essener Bogen 15
22419 Hamburg
Telefon: +49 (40) 52729-0
Telefax: +49 (40) 52729-170
http://www.yxlon.com

Ansprechpartner:
Gina Naujokat
Marketing Communications
Telefon: +49 (40) 52729-404
Fax: +49 (40) 52729-170
E-Mail: gina.naujokat@hbg.yxlon.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.