Im Winter wird häufig über trockene Heizungsluft in Wohnräumen geklagt. Schnelle Abhilfe verspricht der Kauf eines Luftbefeuchters. Doch Experten warnen vor zu feuchter Luft im Wohnraum. Denn eine hohe Luftfeuchtigkeit begünstigt die Verbreitung von Hausstaubmilben und Schimmelpilzen. Die optimale Luftfeuchtigkeit in Wohnräumen liegt zwischen 40 bis 60% bei 20°C.

Das Empfinden zu trockener Luft im Winter, ist in den meisten Fällen auf den Hausstaub und eine verschmutzte Raumluft zurückzuführen. Durch regelmäßiges Staub wischen und saugen sowie tägliches Lüften soll Abhilfe geschaffen werden. Für ein optimales Raumklima empfehlen Experten drei- bis fünfmal täglich für je fünf Minuten zu lüften. In der Praxis zeigt sich schnell, dass die empfohlene Lüftungsfrequenz nur schwer umzusetzen ist. Im Rahmen einer Umfrage gaben rund zwei Drittel aller Befragten an, dass sie aufgrund von Abwesenheit nicht mehrmals am Tag lüften können. Für einen optimalen Luftaustausch empfiehlt es sich, in Fenster mit integrierten Lüftungslösungen zu investieren.

Weru bietet hierzu unterschiedliche Lüftungshilfen an. Bei allen Entwicklungen steht die wohl dosierte Frischluftzufuhr ohne Entstehung von Zugerscheinungen im Vordergrund. Neben der stufenlos einstellbaren manuellen Lüftung, stehen auch Lüftungssysteme für einen permanenten Luftaustausch zur Wahl. Die Safe&Go Lüftung von Weru ermöglicht sogar eine Raumlüftung trotz geschlossen wirkendem Fenster. Mit dem innovativen Lüftungssystem lässt sich der Fensterflügel oben um 10 mm parallel zum Fensterrahmen abstellen. Das Fenster bleibt dennoch in Lüftungsstellung rundherum verriegelt. Gleichzeitig Lüften und unbesorgt das Haus verlassen, schließen sich somit gegenseitig nicht mehr aus. Der Lüftungsspalt garantiert eine kontinuierliche Grundlüftung ohne Zugerscheinungen und verhindert das Eintreten von Wasser. Selbst Schlagregen hat keine Chance, ins Rauminnere zu dringen. Ein Fenster mit Safe&Go Lüftung erfüllt denselben Einbruchschutz, wie ein geschlossenes Ele-ment. Auch eine erhöhte Einbruchhemmung bis zur Sicherheitsklasse RC 2 des Fensters in Lüftungsstellung ist realisierbar.


Für eine individuelle Beratung steht Ihnen unser deutschlandweites Weru-Fachhandelspartnernetzwerk zur Verfügung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

WERU GmbH
Zumhofer Straße 25
73635 Rudersberg
Telefon: +49 (7183) 303-0
Telefax: +49 (7183) 303-370
http://www.weru.de

Ansprechpartner:
Marketing
Telefon: +49 (7183) 303-0
Fax: +49 (7183) 303-370
E-Mail: presse@weru.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.