Die Leser der Fachzeitschriften sowie Online-Communities von GIT Sicherheit, GIT Security und messtech drives Automation haben das auf signalgebende Sensoren verzichtende Muting-Verfahren „Smart Process Gating“, basierend auf den Sicherheits-Lichtvorhängen MLC von Leuze electronic, zum WINNER des GIT SICHERHEIT AWARD 2019 gewählt.

In der Kategorie „Sichere Automatisierung“ setze sich das auf signalgebende Sensoren verzichtende Muting-Verfahren „Smart Process Gating“ von Leuze electronic beim GIT SICHERHEIT AWARD 2019 gegenüber den anderen eingereichten Produkten durch. Unter den Award-Einreichungen hatte eine Fachjury mit Vertretern von BHE, TÜV, VDMA, ZVEI, Integratoren und Anwendern eine Vorauswahl getroffen und die TOP 10 je Kategorie bestimmt. Aus diesen wählten die Leser der Fachzeitschriften GIT Sicherheit, GIT Security und messtechdrives Automation sowie deren Online-Communities ihren Favoriten je Kategorie. Dass es das Smart Process Gating, basierend auf den Sicherheits-Lichtvorhängen MLC von Leuze electronic unter die TOP 3 im Bereich „Sichere Automatisierung“ geschafft hatte, wurde bereits im Oktober auf der Fachmesse Securitiy in Essen bekannt gegeben. Das Geheimnis, welche Podestplatzierung final erreicht wurde, wurde nun von WILEY am ersten Messeabend der SPS IPC Drives in Nürnberg im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung gelüftet. Dank der zahlreichen Leserstimmen gewann Leuze electronic mit seinem „Smart Process Gating“ den 1. Platz des GIT SICHERHEIT AWARD 2019 in der Kategorie „Sichere Automatisierung“. Ein Dank gilt allen Lesern und Anwendern, die Leuze electronic mit dieser Wahl ihr Vertrauen ausgesprochen haben.

Über die Leuze electronic GmbH + Co. KG

Leuze electronic ist weltweit einer der Innovationsführer in der Optosensorik und international bekannt als führender Hersteller und Lösungsanbieter in der elektrischen Automation – branchenübergreifend im Maschinen- und Anlagenbau, ebenso in der Labor Automation. Zum Portfolio gehören schaltende und messende Sensoren, Identifikationssysteme, Lösungen für die Bildverarbeitung und Datenübertragung sowie Komponenten und Systeme für die Arbeitssicherheit. Gegründet im Jahr 1963, verfügt das Unternehmen mit Sitz in Owen/Teck (Deutschland) über spezifisches Applikations-Know-How sowie breites Branchenwissen. Über 1200 Mitarbeiter an 22 Standorten sind in Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Service tätig, unterstützt von mehr als 40 Vertriebspartnern weltweit. Innovative Produktentwicklungen, maßgeschneiderte Gesamtlösungen und ein umfangreiches Serviceangebot stehen für das "Smart Sensor Business" bei Leuze electronic.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Leuze electronic GmbH + Co. KG
In der Braike 1
73277 Owen
Telefon: +49 (7021) 573-0
Telefax: +49 (7021) 573-199
http://www.leuze.de

Ansprechpartner:
Martina Schili
Public Relations
Telefon: +49 (7021) 573-116
Fax: +49 (7021) 573-199
E-Mail: Martina.Schili@leuze.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.