Die KS Gleitlager GmbH stellt auf der Düsseldorfer Messe GIFA (25. bis 29. Juni) in Halle 13 auf Stand 13A29 aus. Das Unternehmen informiert über sein Angebot im Bereich Bronze-Strangguss: Profile mit einem Außendurchmesser von bis zu 500 Millimetern sowie Vierkant-Abmessungen bis zu 270 x 400 Millimetern werden in einer breiten und stetig wachsenden Palette von Rotguss- und Bronze-Legierungen kundenspezifisch gefertigt. Ein weiteres Messethema ist die Kommunikation des vergrößerten Anlagenparks im Werk im niedersächsischen Papenburg.

Auf dem rund 30 Quadratmeter großen Messestand zeigt die KS Gleitlager GmbH Rundstangen, Hohlstangen, 6-oder 8-Kant-Profile sowie Sondergeometrien, die im Stranggussverfahren produziert werden. Die Fertigung erfolgt bei Bedarf kundenspezifisch, zum anderen können die Profile aber auch in Standard-Liefermaßen in den Legierungen CuSn7, CuSn12 sowie neuerdings auch in CuAl10 ab Lager geliefert werden.

Um die größere Legierungsvielfalt und die steigende Nachfrage nach bleifreien Legierungen effizient abbilden zu können, soll im Papenburger Werk außerdem der bisherige Anlagenpark von fünf Schmelz- und zehn Gießanlagen erweitert werden: Ein neuer, sechster Schmelzofen wird derzeit errichtet und voraussichtlich im Herbst 2019 in Betrieb gehen. Dazu Thorsten Wasmuth, Gießereileiter bei KS Gleitlager in Papenburg: „Die steigende Nachfrage nach bleifreien Legierungen mit sehr unterschiedlichen Legierungselementen erhöht die Komplexität der Stranggussproduktion erheblich. Auf der GIFA nutzen wir nicht nur die Möglichkeit, bestehende Kundenkontakte zu pflegen und Neukunden anzusprechen. Die Messe bietet außerdem eine breite Plattform, auf der wir unser ganzes Know-how zeigen und unter anderem unsere Investitionen in bleifreie Legierungen kommunizieren können.“


Insbesondere der vertikale Strangguss ist ein höchst zuverlässiges Gießverfahren zur Herstellung von qualitativ anspruchsvollem Metallhalbzeug in Form von Rohren, Voll-, Flach-, 4-Kant-, 6-Kant-, 8-Kant-Stangen sowie Sonderprofilen. Er zeichnet sich aus durch eine sehr gleichmäßige Zusammensetzung der Legierungsbestandteile, hat ein spannungsarmes Materialgefüge, ist rissunempfindlich und besitzt eine hohe Dehnung. Diese Eigenschaften bewirken, dass sich das Material gut mechanisch bearbeiten und umformen lässt und gleichzeitig eine hohe Funktionszuverlässigkeit aufweist.

Die KS Gleitlager GmbH gehört zur Rheinmetall Automotive AG und unterhält in ihrem Werk in Papenburg die europaweit größte Buntmetall-Stranggießerei, die an Kunden liefert. Seit über fünfzig Jahren ist KS Gleitlager in diesem Bereich darauf spezialisiert seinen Kunden eine breite Palette von Kupferlegierungen (NE-Metallen) in stranggegossener Qualität anzubieten. Dazu gehören Legierungszusammensetzungen wie Rotguss (Kupfer-Zinn-Zink-Blei), Bronze (Kupfer-Zinn), Aluminium-Mehrstoff-Bronze und artverwandte Legierungen sowie neuere bleifreie Legierungen beispielsweise auf der Basis von Kupfer-Zink-Silizium oder Kupfer-Zinn-Schwefel.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Rheinmetall Automotive AG
Karl-Schmidt-Straße 2-8
74172 Neckarsulm
Telefon: +49 (7132) 33-3140
Telefax: +49 (7132) 33-3150
http://www.rheinmetall-automotive.com

Ansprechpartner:
Manuela Schall
Pressereferentin
Telefon: +49 (7132) 33-3142
Fax: +49 (7132) 3352140
E-Mail: Manuela.Schall@de.rheinmetall.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.