NUFAM 2019Die Nutzfahrzeugmesse

„Get things moving“ – Mit diesem Motto startet die NUFAM 2019 in Karlsruhe in ihre insgesamt zehnte Ausgabe. Auch wir bringen einiges in Bewegung und präsentieren in diesem Jahr in Kooperation mit dem Kranhersteller FASSI einen weiterhin wachsenden Teilbereich unseres Produktportfolios. Insbesondere in den vergangenen zwei Jahren haben sich Sattelzugmaschinen sowie LKW mit Ladekran als fester Bestandteil unseres Liefer- und Mietprogramms etabliert. Mit unserem Auftritt in Karlsruhe werden wir der erhöhten Nachfrage gerecht und freuen uns auf den persönlichen Kontakt mit Kunden und Interessenten im Rahmen der NUFAM.

Volvo FH4 6×2 mit FASSI F485RA.2 xe-dynamic


13 Liter Hubraum, 345 kW  und 2346 Nm – Das sind die Leistungsdaten der  Antriebseinheit des Fahrgestells, auf das wir den Ladekran des Typs F485RA.2 xe-dynamic von FASSI haben aufbauen lassen. Ein automatisiertes 12-Gang-Getriebe gibt die Kraft an die zweite Achse weiter. Eine Differentialsperre sorgt für den nötigen „Grip“ auch bei rutschigem Untergrund. Mit einem technisch möglichen Gesamtgewicht von insgesamt 56 t eignet sich der FH4 von Volvo in dieser Konfiguration hervorragend als Zugfahrzeug für einen kompletten Zug.

Das Fahrzeug

Ca. 19.100 kg bringt der LKW inkl. Pritsche und Ladekran auf die Waage. Die Kapazität der Ladefläche in Niedrigbauweise beträgt somit ca. 6.900 kg bei einem Gesamtgewicht von 26.000 kg. Nicht nur Gewichte, sondern auch das Thema „Sicherheit“ steht auf der Prioritätenliste von Unternehmern und Fuhrparkmanagern ganz weit oben. Die mittlerweile größtenteils gesetzlich vorgeschriebenen elektronischen Helfer unterstützen den Fahrer und erhöhen die Sicherheit auch für andere Verkehrsteilnehmer. Neben den üblichen Assistenzsystemen wie bspw. ABS/EBS und ESP verfügt das Fahrzeug über eine Kollisionswarnung, einen Notbremsassistenten sowie einen Spurhalteassistenten. Vier Scheinwerfer auf dem Dach sorgen für den nötigen Weitblick. Die bis auf eine Breite von 5m herausziehbaren Warntafeln sorgen wiederum für die ausreichende Sichtbarkeit.

Der Aufbau

Damit das Chassis den am Heck verbauten Kran aufnehmen kann, wurde ein Hilfsrahmen aufgesetzt, der in der Lage ist, einen Ladekran mit einer Kapazität von 48 mt aufzunehmen. Der Pritschenaufbau in Niedrigbauweise bietet eine nutzbare Fläche von ca. 6.300 mm x 2.480 mm. Umrahmt wird die Ladefläche von 500 mm hohen Ladebordwänden sowie von der ca. 1.800 mm hohen Stirnwand. Der Stahlbau ist komplett pulverbeschichtet – selbstverständlich im Farbton des Fahrzeugs. Die verbauten Containerverriegelungen lassen sich auf eine Gesamtbreite von ca. 3.000 mm herausziehen. Sie eignen sich für den Transport von 20‘ Containern.

Der Ladekran

Der Ladekran des Typs F485RA.2 xe-dynamic eignet sich sowohl für den Aufbau hinter der Fahrerkabine einer Sattelzugmaschine als auch für den Betrieb am Heck eines LKW. In der langen Ausstattungsliste finden sich zahlreiche Kürzel. XF, XP und FL stehen bspw. für „Extra Fast“, „Extra Power“ und „Full-Lift“.  Und genau das zeigt der Kran auch im Einsatz. Nich zuletzt dank der mitgeliefterten digitalen Funkfernsteuerung mit großzügigem grafischem Display lassen sich Kranfunktionen sowie auf Wunsch auch Fahrzeug- und Abstützoptionen schnell und präzise bedienen.

Produktbroschüre (Link zur Seite des Herstellers)

Ihr Weg zur Messe

Sie finden uns als Mitaussteller auf dem Stand von FASSI in der „dm-arena“ | Standnr. D 401

Informationen rund um die NUFAM 2019

Besucherinfos

Öffnungszeiten: 

26. bis 29. September 2019

10:00 – 18:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Messe Karlsruhe

Infos zur Anreise

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ES-GE Nutzfahrzeuge GmbH
Heegstr. 6 – 8
45356 Essen
Telefon: +49 (201) 6167-0
Telefax: +49 (201) 6167-161
http://www.es-ge.de

Ansprechpartner:
Christian Grübner
Pressekontakt
Telefon: +49 (201) 6167-181
E-Mail: gruebner@es-ge.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel