Bei der Auswahl neuer Fenster möchten Bauherren und Hausbesitzer heute alles aus einem Guss. Und sie wollen keine Kompromisse mehr eingehen: Wärmedämmung, Schallschutz und Sicherheit müssen stimmen, die einheitliche Optik sowieso – und das alles zu einem fairen Preis.

Mit den vielseitigen Allround-Fenstern der Serie CASTELLO-plus hat der Fensterhersteller Weru ein Produkt entwickelt, das all diese Ansprüche erfüllt. Denn das Plus steckt nicht nur im Namen, es ist hier auch Programm. Unter dem Motto „mein Standard-Premium-Fenster“ bietet es zahlreiche Ausstattungsmerkmale, die in der Branche üblicherweise Extras sind und entsprechend Zusatzkosten verursachen. Doch hier gehören Dreifachverglasung, Rundum-Stahlarmierung, Condense-Stop und Pilzkopfzapfenverriegelungen bereits serienmäßig zur Standardversion. Damit setzt CASTELLO-plus neue Maßstäbe – auch in Sachen optischer Einheitlichkeit. Dank der optimalen Bautiefe von 76 Millimetern eignet sich dieses Fenstersystem sowohl für Neubauten als auch für die Sanierung. Zur neuen Fensterserie gehören auch Balkon- und Terrassentüren, letztere wahlweise als Hebe- oder Parallel-Schiebetüren. Das ermöglicht eine einheitliche Optik der Hausansicht und damit einen harmonischen Gesamteindruck – eben „alles aus einem Guss“. Die Balkontüren bei Weru sind übrigens mit einer Null-Barriereschwelle ausgestattet und damit exakt am aktuellen Trend ausgerichtet. Das schnörkellose, filigrane Design zeichnet sich durch ausgesprochen schlanke Ansichtsbreiten aus, die den Lichteinfall optimieren. So werden Herbst und Winter heller. Die Fenster sind in zahlreichen Farbtönen erhältlich, was sie zu einem zeitgemäßen, ganz individuellen Gestaltungselement macht. Diese moderne Optik passt perfekt zur innovativen Technik, die sich dahinter verbirgt. CASTELLO-plus wird komplett in Deutschland und mit deutschen Markenprodukten hergestellt. Die „inneren Werte“ sind beachtlich: Alle Beschläge werden in Rundum-Stahlarmierung verschraubt. Dreifachverglasung, hohe Dämm- und Schallschutzwerte und Sicherheit bis zur Widerstandsklasse RC 2 sind hier möglich. Damit wird das System zum langlebigen, einbruchhemmenden Energiesparwunder, das bereits im Standard KfW-förderfähig ist. Mehr unter www.weru.com.

Über die WERU GmbH

Die WERU Gruppe ist einer der führenden Hersteller von Fenster und Haustüren in Europa. An ihren drei Produktionsstätten in Rudersberg, nahe Stuttgart, Triptis, nahe Leipzig, und Salmtal, nahe Trier, produziert die WERU Gruppe jährlich rund 776.000 Fensterflügel und rund 24.760 Haustüren. Durch die in Folge der hohen Innovationskraft stets modern gehaltene Produktpalette (70% des Umsatzes wird mit Produkten erzielt, die jünger als drei Jahre sind) ist die Unternehmensgruppe in der Lage, in puncto Sicherheit, Energieeffizienz und Komfort Maßstäbe zu setzen. Die WERU Gruppe beschäftigt rund 1.150 Mitarbeiter und erzielte 2017 einen Umsatz von ca. €170 Mio.


Die Marke Weru steht bei Bauherren und Modernisierern für maßgefertigte Fenster- und Haustürlösungen aus Meisterhand. Über 150 Jahre Erfahrung im Bauelemente-Markt sprechen für sich.

Weitere Informationen unter www.weru.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

WERU GmbH
Zumhofer Straße 25
73635 Rudersberg
Telefon: +49 (7183) 303-0
Telefax: +49 (7183) 303-370
http://www.weru.de

Ansprechpartner:
Katja Grau
Marketing
Telefon: +49 (7183) 303-231
Fax: +49 (7183) 303-4231
E-Mail: katja.grau@weru.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel