Die WimTec VIVA K4 mit manueller Bedienung über den Einhebelmischer ist als Hochdruck- und auch als Niederdruck-Ausführung erhältlich und damit einzigartig am Markt. „Damit ist die Trinkwasserhygiene auch bei einer dezentralen Trinkwassererwärmung sichergestellt“, sagt geschäftsführender Gesellschafter Günter Dülk. „In der HyPlus Produktausführung berücksichtigt ein Drucksensor die Nutzung der Armatur. Bei unzureichender Nutzung oder Betriebsunterbrechung wird das stagnierende Wasser bedarfsgerecht und kosteneffizient ausgespült.“ Die VIVA K4 ist Mitglied der Familie des Gesamtkonzeptes HyPlus.

Automatische Stagnationsfreispülung

 „Die automatische Stagnationsfreispülung berücksichtigt die Bedienung über den Einhebelmischer“, erklärt Dülk. „Denn nur bei einer unzureichenden Bedienung erfolgt eine bedarfsgerechte sowie kosteneffiziente Freispülung. Das Spülintervall und die Mindestspüldauer können präzise abgestimmt werden, womit der regelmäßige und vollständige Wasseraustausch nach VDI/DVGW 6023 sichergestellt wird. Die Temperatur der Freispülautomatik wird in der Armatur voreingestellt und somit gezielt die Warm- bzw. Kaltwasserleitung gespült – unabhängig von der Stellung des Einhebelmischers an der Armatur.“


Kompakt und einfach

„Besonderer Wert wurde auf eine kompakte Bauweise und einfache Montage gelegt“, erläutert Dülk. „Der Schwenkbereich ist stufenlos begrenzbar und lässt sich auch feststellen. Die HDM-Ausführungen verfügen zusätzlich über einen Zugauslauf. Anzumerken ist, dass der Einhebelmischer mit einstellbarer Warmwasserbegrenzung an beliebiger Seite montierbar ist.“

Mit dem Infrarot-Tablet WimTec REMOTE lassen sich Funktionen bequem einstellen und steuern sowie detaillierte Geräteinformationen auslesen. Zur Kommunikation mit der Küchenarmatur VIVA K4 ist das optional erhältliche WimTec IR-Modul erforderlich.

Über die WimTec Sanitärprodukte GmbH

WimTec wurde im Jahr 1991 gegründet. Bei WimTec wird für das Element Wasser gelebt und gearbeitet, es wird analysiert und studiert. Das Ergebnis: Elektronisch gesteuerte Trinkwassergabestellen. Damit bietet WimTech ein Gesamtkonzept für Trinkwasserhygiene.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

WimTec Sanitärprodukte GmbH
Am Söldnermoos 17
85399 Hallbergmoos
Telefon: 49 89 889 84 180
http://wimtec.de/

Ansprechpartner:
Günter Dülk
geschäftsführender Gesellschafter
Telefon: +49 89 889 – 84181
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel