Schutzfolien von POLIFILM PROTECTION helfen durch die Corona-Krise: Weltweit steigt der Bedarf an Schutzvorrichtungen aus Acrylglas, etwa an transparenten Stellwänden oder Visieren. Ihren Herstellern bietet der weltweit operierende Folienspezialist aus Wipperfürth ein breites Sortiment an Folientechnologien, die anfällige Kunststoff-Oberflächen bis zur Auslieferung vor Kratzern bewahren.

POLIFILM PROTECTION ist einer der führenden internationalen Hersteller temporärer Schutzfolien. Der Spezialist in Extrusion, Coextrusion, Kleberentwicklung und Folienbeschichtung produziert und vertreibt Folienlösungen für unterschiedlichste Branchen und Anwendungen. Aktuell kommen die Schutzfolien des Unternehmens insbesondere in der Produktion transparenter Schutzwände und Visiere aus Acrylglas (Polymethylmethacrylat, PMMA) zum Einsatz, die etwa an Servicetheken oder in medizinischen Einrichtungen Infektionen mit dem Corona-Virus verhindern sollen.

Kunststoff vor Kratzern schützen


Schutzfolien von POLIFILM PROTECTION haften entlang des Fertigungsprozesses äußerst zuverlässig auf der Kunststoffoberfläche, schützen sie vor Kratzern und anderen Schäden und lassen sich nach der Auslieferung schnell und ohne Kleberrückstände entfernen. Weil sie transparent sind, erleichtern sie dem Anwender Qualitätskontrollen im laufenden Prozess. Während der Produktion sinkt damit die Ausschussrate. Rohstoffe, die infolge gestörter Lieferketten besonders wertvoll sind, werden optimal eingesetzt. Und die Anwender – etwa medizinisches Personal – profitieren von dem klaren, ungetrübten Sichtfeld, das für ihre Arbeit unverzichtbar ist.

Bedarf steigt stark an – POLIFILM PROTECTION liefert

Überall auf der Welt werden Beschränkungen im Alltag gelockert oder aufgehoben, strikte Hygienestandards werden eingeführt. Entsprechend stark wächst der Bedarf an Schutzvorrichtungen, unter anderem in der Gastronomie, bei Friseuren, in Hotels, Büros und Bildungseinrichtungen.

POLIFILM PROTECTION ist für die wachsende Nachfrage bestens gerüstet, erklärt Paul Beaver, CEO POLIFILM PROTECTION: „Unsere Kunden verlassen sich auf die Qualität unserer Produkte. Und sie können sich in diesen Zeiten ebenso auf unsere uneingeschränkte Lieferfähigkeit verlassen. Wir verfügen über leistungsfähige und einsatzbereite Produktionsstandorte in Deutschland, Italien, Frankreich, Israel, den USA und China und sind in der Lage, weltweit ab Lager zu liefern, sobald ein Bedarf auftritt. Unsere Vertriebsstellen und Distributionspartner helfen dabei, eine ideale Lösung zu finden – ganz gleich, in welchem Land der Kunde aktiv ist.“

 

Über die POLIFILM PROTECTION GmbH

Die POLFILM PROTECTION ist Spezialist in der (Co-)Extrusion, Kleberentwicklung und Folienbeschichtung. Seit mehr als vier Jahrzehnten produziert und vertreibt das Unternehmen temporäre Oberflächenschutzlösungen für die unterschiedlichsten Branchen und Anwendungen. Das Produktportfolio umfasst sowohl selbsthaftende, unbeschichtete Folienlösungen als auch kleberbeschichtete Schutzfolien, ausgestattet mit Naturkautschukklebersystemen oder Acrylatkleber auf Lösemittel- oder Wasserbasis. POLIFILM PROTECTION ist Teil der familiengeführten, international agierenden POLIFILM Gruppe mit Hauptsitz in Köln, einem führenden Hersteller polyethylenbasierter Folienlösungen mit zehn Werken und rund 1.600 Mitarbeitern an über 20 Standorten weltweit.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

POLIFILM PROTECTION GmbH
Alte Papiermühle Hämmern 10
51688 Wipperfürth
Telefon: +49 (2267) 697-0
Telefax: +49 (2267) 697-4101
http://www.polifilm.de

Ansprechpartner:
Constanze Müller
Marketing Specialist
Telefon: +49 (2267) 697 4140
Fax: +49 (2267) 697 4112
E-Mail: constanze.mueller@polifilm.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel