Es ist soweit: In wenigen Tagen startet der Zeppelin in die Flugsaison 2020. Am Freitag, 29. Mai 2020, geht es am Heimatstandort in Friedrichshafen wieder los. Bereits einen Tag früher, am Donnerstag, 28. Mai 2020, beginnen die Zeppelin-Flüge ab Mönchengladbach und am Wochenende nach Pfingsten startet das Luftschiff ab Bonn/Hangelar.

“Damit sich unsere Passagiere bei ihrem Flugerlebnis auch sicher fühlen können, haben wir ein umfassendes Hygiene- und Abstandskonzept eingeführt,” erklärt Eckhard Breuer, Geschäftsführer der Deutschen Zeppelin-Reederei. “Dazu gehört insbesondere, dass wir vorläufig die Zahl der Passagiere an Bord auf 8 begrenzen werden – normalerweise sind es 14.”

Auch am Boden beim Check-in, während des Boardings, im Passagierbus und in unserem Restaurant mit Außenterrasse steht genügend Platz zur Verfügung, um Abstand zu halten. Darüber hinaus gilt in allen Bereichen für Gäste und Gastgeber die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nase-Schutzes. Auch Handdesinfektion steht zur Verfügung. Im Restaurantbereich darf der Gast den Mund-Nase-Schutz abnehmen, sobald er an einem Tisch platzgenommen hat.


“Das ganze Zeppelin-Team steht in den Startlöchern! Wir freuen uns unglaublich darauf, das Luftschiff bald in die Luft zu bringen und wieder Gäste bei uns begrüßen zu dürfen,” so Breuer über die Vorfreude seiner Mannschaft.

Alle Informationen rund um die Rundflüge, die Zeppelin-Welt sowie das Hygiene- und Abstandskonzept gibt es auf der Website der Deutschen Zeppelin-Reederei: www.zeppelinflug.de

ZLT Zeppelin Luftschifftechnik GmbH & Co. KG

Die ZLT Zeppelin Luftschifftechnik GmbH & Co. KG mit Sitz in Friedrichshafen wurde 1993 gegründet. Die ZLT entwickelt, baut und vermarktet den Zeppelin NT, ein modernes Luftschiff für eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten: Passagierluftfahrt, Sondermissionen für wissenschaftliche und industrielle Projekte, Werbeflüge und Multimedia-Einsätze.

Zeppelin NT

Der Zeppelin NT (Neue Technologie) ist das größte und einzige für den kommerziellen Passagierbetrieb zugelassene Luftschiff der Welt und verfügt über eine starre Innenstruktur. Antriebe, Leitwerke und Kabine sind direkt an die Tragstruktur montiert und verleihen dem Zeppelin NT ein Höchstmaß an Sicherheit, Komfort und Leistung. Mit einer Länge von 75 m und einem Volumen von 8.425 m³ ist der Zeppelin NT das derzeit größte halbstarre Luftschiff. Die ZLT setzt auf die Kombination von bewährten Erfahrungswerten und modernster Technik.

Der Zeppelin NT ist in der Bauart LZ N07-100 für den kommerziellen Flugbetrieb bis 13 Passagiere durch LBA, EASA, FAA und JCAB zugelassen – und in der neuen Version LZ N07-101 bis 15 Passagiere durch LBA, EASA und FAA.
Weitere Informationen zum Zeppelin NT: www.zeppelinflug.de

Über die Deutsche Zeppelin-Reederei GmbH

Die Deutsche Zeppelin-Reederei GmbH ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der ZLT. Die DZR wurde im Januar 2001 als Betreibergesellschaft für den Zeppelin NT gegründet. Neben dem Flugbetrieb ist die Ausbildung von Luftschiffpiloten ein weiterer Aufgabenbereich der DZR.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Deutsche Zeppelin-Reederei GmbH
Messestrasse 132
88046 Friedrichshafen
Telefon: +49 (7541) 5900-0
Telefax: +49 (7541) 5900-516
http://www.zeppelin-nt.de

Ansprechpartner:
Andrea Fischer
Marketing & Presse | Marketing & PR
Telefon: +49 (7541) 5900-547
Fax: +49 (7541) 5900-22547
E-Mail: a.fischer@zeppelin-nt.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel