Die Lab.Vision, das einzigartige SPECTARIS-Trendevent der Laborindustrie, macht am 20. und 21. April 2021 Station in Basel. Mit hochkarätigen Impulsvorträgen, praxisnahen Workshops, einer Industrieausstellung und interaktiven Formaten bringt die Lab.Vision bedeutende Stakeholder der Analysen-, Bio- und Labortechnik zusammen, um die künftigen Anforderungen rund um die „Journey through the Digital Lab“ in Technologie und Geschäftsmodelle zu übersetzen.

„Dieses Mal haben wir die besondere Gelegenheit, uns mit einem weltweit führenden Healthcare-Unternehmen über Zukunftsfragen der Labor- und Analysentechnik auszutauschen. Die Lab.Vision hat sich als vielseitiges und inspirierendes Event etabliert, das Jahr für Jahr mehr Teilnehmer anzieht“, betont Mathis Kuchejda, Vorsitzender des SPECTARIS-Fachverbandes Analysen-, Bio- und Labortechnik. „Durch den Tagungsort Basel und die Partnerschaft mit toolpoint, dem Schweizer Cluster Verein Toolpoint for Lab Science, weitet die Lab.Vision 2021 ihren Radius auf die Schweiz aus.“

Die Lab.Vision startet am 20. April bereits am Vormittag mit der Industrieausstellung „Digital Transformation“. Am Nachmittag öffnet Roche seine Tore für mehrere themenfokussierte Führungen. Beim anschließenden abendlichen Get-Together im Fine Dining Personalrestaurant des Unternehmens wird der SPECTARIS-LaborBär, die verbandseigene Auszeichnung, verliehen. Am 21. April startet der Tag mit einer Diskussionsrunde im Lab.Vision World Café, gefolgt von einer Keynote zum Thema „Roche´s Journey through the Digital Lab“. Fünf parallel stattfindende Workshops bieten Input und Austauschmöglichkeit für die Teilnehmer. So geht es unter anderem um technologische Entwicklungen bei Roche, die Standardisierungslandschaft in der Laborbranche, die Entwicklung smarter Geschäftsmodelle sowie den Zusammenhang zwischen Gebäude- und Workflow-Planung. Darüber hinaus stellt sich der neu entstehende Standard „LADS – Laboratory Agnostic Device Standard“ dem Praxistest.  


Aktuell hat die Anmeldung für die Sponsoren begonnen. Standard- und Premiumsponsoren können auf der Industrieausstellung „Digital Transformation“ ausstellen und in direkten Kontakt mit zahlreichen Roche-Mitarbeitern und anderen Anwendern kommen.

Alle Informationen zur Lab.Vision 2021 finden Sie kompakt im Flyer und unter www.spectaris.de/labvision2021.

Über den SPECTARIS – Deutscher Industrieverband für optische,medizinische und mechatronische Technologien e.V.

SPECTARIS ist der Deutsche Industrieverband für Optik, Photonik, Analysen- und Medizintechnik mit Sitz in Berlin. Der Verband vertritt 400 überwiegend mittelständisch geprägte deutsche Unternehmen. Die Branchen Consumer Optics (Augenoptik), Photonik, Medizintechnik sowie Analysen-, Bio- und Laborgeräte erzielten im Jahr 2019 einen Gesamtumsatz von über 73 Milliarden Euro und beschäftigten rund 328.0000 Menschen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SPECTARIS – Deutscher Industrieverband für optische,medizinische und mechatronische Technologien e.V.
Werderscher Markt 15
10117 Berlin
Telefon: +49 (30) 414021-0
Telefax: +49 (30) 414021-33
http://www.spectaris.de

Ansprechpartner:
Benedikt Wolbeck
Leiter Verbandskommunikation
Telefon: +49 (30) 414021-66
Fax: +49 (30) 414021-33
E-Mail: wolbeck@spectaris.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel