Das Geräusch von Wasser ist allgegenwärtig in der Rastenbachklamm, nahe dem Weinort Kaltern am See in Südtirol. Tief eingeschnitten ins Porphyrgestein führen Aberhunderte Stufen aus MEVACO Streckmetall an einem Wasserfall vorbei hinab in die Schlucht. Die Wanderung ist ein einzigartiges Naturerlebnis und auch ein kleines Abenteuer. Daher wird Sicherheit ganz großgeschrieben: Brücken, Treppen und Podeste aus Stahl ersetzen seit einiger Zeit die bisherigen Steighilfen. Dabei sorgen MEVACO Streckmetalle bei allen Trittflächen für guten Halt.

Streckmetall ersetzt Holz
„Die alten Treppen und Stege waren in die Jahre gekommen“, berichtet Alfred Gufler. „Einige waren noch aus Holz. Aus diesem Grund wurde das Projekt „Außerordentliche Sanierungs- und Instandhaltungsarbeit in der Rastenbachklamm“ zum Wettbewerb ausgeschrieben. Wir haben uns daran beteiligt und gewonnen.“

Ein Helikopter bringt Streckmetall vor Ort
Wir – das ist die Gufler Metall KG aus Moos in Passeier. Das Familienunternehmen, entstanden aus einem Schmiede- und Schlossereibetrieb, gehört zu den führenden Zulieferern der großen Wasserkraftwerke Südtirols. Mit Stahlwasserbau, Schweißen von Druckrohrleitungen und Schlosserarbeiten haben sich die Gebrüder Gufler einen Namen gemacht. Vor allem in schwierigem Gelände finden sie sich hervorragend zurecht. „Wir sind alles Alpinisten“, lacht Alfred Gufler, und wird dann schnell wieder ernst: „Natürlich schulen wir unsere Mitarbeiter, was uns auch in der Rastenbach zu Gute kam. Dort mussten wir Brücken, Treppen und Stegelemente sowie sämtliches Werkzeug mit dem Helikopter an die Montagestellen bringen. Dort arbeiteten wir mit Hilfe von Greif- und Seilzügen weiter.“


Stahlkonstruktionen aus Corten Stahl
Es war eine wahre Herkulesaufgabe im Auftrag des Tourismusvereins Kaltern am See. Insgesamt montierte das Unternehmen 10 Brücken mit einer Gesamtlänge von 77,6 laufenden Metern sowie 98 laufende Meter Treppen und Podeste im Steilgelände. Sämtliche Aufbauten sind aus Corten Stahl. „Das hat neben dem Rostschutz einen weiteren Vorteil“, erläutert Alfred Gufler. „Nach einiger Zeit nimmt Corten die Farbe der umgebenden Landschaft an. So lautete eine Forderung der Naturschutzbeauftragten an das Projekt.“

Maximale Sicherheit durch Streckmetall
Um Fußgängern bei jeder Witterung maximale Sicherheit zu gewährleisten, wurden in die Trittflächen MEVACO Streckmetalle eingebaut. Zur Ausführung kam Streckmetall aus wetterfestem Corten Baustahl, der vor dem Einbau gebeizt und geölt wurde. Außerdem wurde Corten Stahl ohne Oberflächenbearbeitung Masche Sechseck 45×13,5×5 mm mit einer Stegdicke von 2 mm eingesetzt. Insgesamt verbauten die Gebrüder Gufler 75 Tafeln in der Abmessung 850 x 3000mm.

Streckmetall macht das Naturparadies familienfreundlich
„Bevor wir alles in der Klamm montieren konnten“, führt Alfred Gufler aus, „haben wir erst sämtliche Brücken, Treppen und Podeste im Gelände ausgemessen. Anschließend erstellten wir Fertigungszeichnungen, um danach sämtliche Stahlelemente in der Firma vorzufertigen.“ Der Aufwand hat sich gelohnt! Die Besucher der Rastenbachklamm sind begeistert, denn durch die Treppen mit rutschsicheren Streckmetall-Trittflächen steht das Naturparadies nun der ganzen Familie offen. „Trotz aller Anstrengung hat das Projekt viel Spaß gemacht“, beendet Alfred Gufler unser Gespräch – und macht sich bereits an die Pläne für die nächste alpine Herausforderung.

Produktdaten

  • Streckmetall Sechseck 45×13,5×5
  • Corten Stahl
  • Stegdicke 2,0 mm

Die Produktvorteile auf einen Blick

  • vielfältige Gestaltungsvarianten durch Dreidimensionalität
  • besonders nachhaltig, da die Herstellung ohne Materialverlust erfolgt
Über die MEVACO GmbH

MEVACO ist Europas führender Anbieter von Streckmetallen, Lochblechen, Wellengittern und geschweißten Gittern und bietet größte Variantenvielfalt. Mit 135 Mitarbeitern an 10 Standorten in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich, Italien, Ungarn und Polen sowie weiteren Partnern in Skandinavien, Rumänien, Tschechien, Slowenien und im Baltikum erreicht MEVACO über 20.000 Kunden in ganz Europa. Das Produktsortiment wird regelmäßig erweitert und umfasst Standardprodukte wie auch individuell konfigurierbare Produkte.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MEVACO GmbH
Vordere Karlstraße 12
73033 Göppingen
Telefon: +49 (7161) 5020-0
Telefax: +49 (7161) 5020-200
http://www.mevaco.de

Ansprechpartner:
Christina Mayer
Presseverantwortliche
Telefon: +49 (7161) 5020-453
E-Mail: MEVACOPresseservice@mevaco.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel