In der Fabrik- und Prozessautomatisierung spielt pneuma­tische und elektrische Steuerungs- und Antriebstechnik eine bedeutende Rolle. Festo, weltweit führender Hersteller von Automatisierungstechnik, bedient den Markt mit entsprechenden Produkten, Systemen und Services für unter­schied­lichste Anforderungen. Um bereits in der Entwicklung neuer Serien effizient zu agieren, setzt Festo auf den Online-Fertiger FACTUREE (www.facturee.de) als Lieferant von gespa­n­ten Einzelteilen für Funktionsprototypen. FACTUREE bietet ein breites Ferti­gungs­spektrum, schnelle Bereitstellungs­zeiten sowie fristgerechten Lieferun­gen. Festo wird damit unterstützt, sich stets flexibel und qualitativ hoch­wertig auf die aktuellen Kunden- und Markt­anfor­derungen einzustellen.

Die Festo SE & Co. KG ist eine auf Steue­rungs- und Automatisierungstechnik speziali­sierte Unternehmensgruppe. Das unabhängige Familienunternehmen agiert als Global Player und beliefert 300.000 Kunden in über 35 Branchen mit pneumatischer und elek­trischer Automatisier­ungstechnik. Das Unterneh­men ist weltweit führend in der Auto­mati­sierungs­technik und Weltmarktführer in der tech­nischen Aus- und Weiterbildung.

Kurzfristige Bereitstellung von Bauteilen für Funktionsprototypen erforderlich


Festo bringt regelmäßig Neuentwicklungen auf den Markt. Diese Produktneuheiten werden Voruntersuchungen bzw. umfangreichen Funktions­prüfungen unterzogen. Dazu werden immer wieder neue Bauteile benötigt, deren Bereitstellung in kurzer Zeit erfolgen werden muss. Um Entwicklungsprozesse nicht zu verzögern und gleichzeitig eigene Ressourcen zu schonen, lässt Festo gespante Einzelteile von „FACTUREE – Der Online-Fertiger“ zuliefern.

Bodo Neef, Entwicklungsingenieur bei Festo, erklärt: „Bisher gab es oft zeitliche Eng­pässe in der Beschaffung von Protoypenteilen. Wir sind aus diesem Grund dazu über­gegangen, die Fertigung der entsprechend benötigten spanend hergestellten Teile dem Online-Fertiger zu übergeben.“

Bei FACTUREE handelt es sich um eine Marke der cwmk GmbH, die über ein um­fangreiches Produktionsnetzwerk aus den Bereichen CNC-Bearbeitung und Ober­flächentechnik verfügt. Die Vorteile liegen in dem breiten Spektrum an Netzwerkpart­nern, Fertigungs­techniken und Oberflächen­behandlungen. So können Einsparpoten­ziale, Effizienzgewinne und eine erhöhte Liefertreue erzielt werden, da stets freie Ka­pa­zitäten und kurze Lieferzeiten garantiert sind.

So betraute Festo das Berliner Unternehmen FACTUREE unter anderem mit der Fer­tigung von gespanten Einzelteilen für die Voruntersuchung eines neuen Stellungsreg­lers. Dazu wurden unter anderem Ventilblöcke unterschiedlicher Bauart benötigt. Der Auftrag beinhaltete die vollständige mechanische Bearbeitung spe­zieller Einzelteile.

Axel Müller, Entwicklungsabteilung Stellungsregler bei Festo, sagt: „Die benötigten Bauteile besitzen ihren Anspruch in den sehr kom­plexen Konturen und der hohen Oberflächenqualität. FACTUREE passte von allen evaluierten Anbietern am besten. Die vielfältigen Fertigungsarten und -möglichkeiten sowie die zugesicherte schnelle Lieferzeit und unkomplizierte Angebotserstellung waren entscheidende Kriterien. Einige Anbieter bieten ein ähnliches Portfolio, konnten aber nicht so schnell liefern.“

Einfacher und schneller Beschaffungsprozess durch Online-Fertigung

Der Beschaffungsprozess gestaltete sich dabei denkbar einfach: Im Hause Festo erstellte 3D- und 2D-Daten dienten FACTUREE als Fertigungsvorlage. Die Ange­botserstellung erfolgte schnell. Auf der Website von FACTUREE konnte Festo die vorbereiteten Daten per Up­load übermitteln und anschließend die gewünschte Fer­tigungsart sowie das Mate­rial auswählen. Die von FACTUREE gelieferten Bauteile erfüllten sämtliche Vorgaben und ge­wünschte Eigenschaften.

Festo ist ein langjähriger Kunde von FACTUREE und beabsichtigt, die Zusammen­arbeit auch in Zukunft weiter zu betreiben und an künf­tige Anforderungen anzupassen.

„FACTUREE entlastet uns bei der Fertigung komplexer Bauteile für spezielle Einsatz­bereiche und eröffnet uns dadurch neue Freiheitsgrade. Durch die stabilen Be­schaffungspro­zesse ist unsere Handlungsfähigkeit jederzeit sichergestellt. Mit den zahlreichen Ferti­gungs­partnern im Produktionsnetzwerk kann uns FACTUREE stets freie Kapazitäten bieten. Auch die sehr moderate Preiskalkulation haben wir als positiven Aspekt verbucht“, resümiert Axel Müller.

Über FACTUREE – Der Online-Fertiger

Die cwmk GmbH mit Sitz in Berlin operiert unter dem Markennamen FACTUREE als erster Online-Fertiger. Das Unternehmen verfolgt das Ziel, seinen Kunden durch Digitalisierung, Automatisierung und Vernetzung die zeitgemäße Beschaffung von Fertigungsteilen zu ermöglichen. FACTUREE verfügt über ein umfangreiches Produktionsnetzwerk von über 500 Fertigungspartnern aus den Bereichen CNC-Bearbeitung und Oberflächentechnik. Mehr als 6000 CNC-Maschinen stehen konstant für Projekte bereit. Alle Partner unterliegen einem kontinuierlichen datengetriebenen Qualitätsmanagementsystem, das nach ISO 9001 zertifiziert ist. Das Leistungsangebot von FACTUREE umfasst neben CNC-Drehen und -Fräsen auch Blechbearbeitung und 3D-Druck. Bei FACTUREE können Projekte im Bereich Prototyping genauso durchgeführt werden wie Klein- und Großserienfertigungen. Der Kundenstamm ist in den unterschiedlichsten Bereichen wie Maschinenbau, Medizintechnik, Modellbau, Robotik, Automotive sowie Luft- und Raumfahrt angesiedelt. Führende Industrieunternehmen, KMU, Forschungseinrichtungen und Universitäten zählen zu den Kunden. FACTUREE ist europaweit tätig und verzeichnet eine kontinuierlich wachsende Zahl an Kunden im europäischen Ausland.

Weitere Informationen: www.facturee.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

FACTUREE – Der Online-Fertiger
Oudenarder Str. 16
13347 Berlin
Telefon: +49 (30) 6293939-0
Telefax: +49 (30) 6293939-50
http://facturee.de

Ansprechpartner:
Benjamin Schwab
Leitung Marketing & Sales
Telefon: +49 (30) 6293939-96
E-Mail: schwab@facturee.de
Ulrike Peter
Pressekontakt
Telefon: +49 (211) 9717977-0
E-Mail: pr@punctum-pr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel