Die comundus regisafe GmbH verzeichnet auch in Zeiten der Corona-Krise ungebrochen ein überdurchschnittliches Wachstum. Im Jahr 2019 erzielte der in Waiblingen bei Stuttgart ansässige Software-Anbieter für öffentliche Verwaltungen einen Umsatz von mehr als sieben Mio EUR und steigerte diesen so um 30 % gegenüber dem Vorjahr. Das Ergebnis des ersten Halbjahres 2020 übersteigt wiederum deutlich den Umsatz des Vergleichszeitraums im Jahr 2019, und zwar um 20 %.

comundus regisafe profitiert dabei von einem zukunftsfähigen Portfolio: Mit dem vielfach bewährten Dokumentenmanagementsystem regisafe bietet das Unternehmen eine ausgereifte Lösung, die die geforderte Digitalisierung kommunaler Verwaltungen unterstützt. Das kontinuierlich weiterentwickelte Produktportfolio soll den eingeschlagenen Wachstumskurs künftig weiter verstärken.

Die Digitalisierung in den öffentlichen Verwaltungen geht vor allem bei kleinen und mittleren Kommunen deutlich langsamer voran als gedacht. Siegfried Fitzel, Geschäftsführer der comundus regisafe GmbH erklärt dies so: „Oft ist es so, dass man die Position des Digitalisierungsbeauftragten zusätzlich zum Tagesgeschäft innehat. Bei dieser Doppelbelastung und der zunehmenden Angebotserweiterung – Stichwort Bürgerservice – ist eine planmäßige, umfassende Digitalisierung der Verwaltung nicht zu leisten. Aufgrund der befürchteten Komplexität der Aufgabe haben manche Verwaltungen noch gar nicht mit der Digitalisierung begonnen.“


Mit dem Dokumentenmanagementsystem regisafe bietet die comundus regisafe GmbH eine modulare Lösung, die diese Situation aufgreift und den Digitalisierungsprozess der Kommunen spürbar erleichtert. Vom Basis-DMS bis hin zu Mobillösungen und integrierten Online-Portalen bieten die Waiblinger alles an, was öffentliche Verwaltungen für digitales Arbeiten benötigen. Nach einer intensiven Beratung unterstützt comundus regisafe die Kunden bei der Implementierung wie bei der Anwendung des Systems umfassend.

Mit diesem Konzept konnten sich die Waiblinger auch in Zeiten der Pandemie deutschlandweit weiterentwickeln und zahlreiche Verwaltungen digitalisieren. Die Nachfrage stieg im ersten Halbjahr 2020 kontinuierlich weiter an, wodurch comundus regisafe einen Zuwachs von 20 % gegenüber dem Halbjahres-Ergebnis 2019 vermelden kann.

Zum 30-jährigen regisafe-Jubiläum freut man sich über Neuaufträge und zufriedene Kunden. Mit der aktuell bis 31.12.20 laufenden Aktion start:E bietet das Unternehmen derzeit den Einstieg in die E-Akte zu 30 % der sonst anfallenden Modulkosten an – Sonderkonditionen, mit denen comundus regisafe den Geschäftserfolg an die Kunden weitergibt und den Wachstumskurs fortführt.

Über die comundus regisafe GmbH

Die comundus regisafe GmbH mit Hauptsitz in Waiblingen bietet mit dem weit verbreiteten Dokumentenmanagementsystem regisafe und ergänzenden Fachverfahren vielfach bewährte, integrierte Lösungen für den öffentlichen Bereich und begleitet Verwaltungen bei der Digitalisierung.
Aus der Praxis für die Praxis: Verwaltungserfahrene Mitarbeiter sorgen für eine kontinuierliche, bedarfsgerechte Weiterentwicklung des Produktportfolios. Von der persönlichen Beratung, über die individuelle Implementierung bis zur Aus- und Fortbildung der Anwender in der unternehmenseigenen Akademie kommt alles, was eine moderne öffentliche Verwaltung benötigt, aus einer Hand.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

comundus regisafe GmbH
Heerstraße 111
71332 Waiblingen
Telefon: +49 (7151) 96528-200
Telefax: +49 (7151) 96528-999
http://regisafe.de

Ansprechpartner:
Katja Benkenstein
Marketing
Telefon: 07151 96528-233
E-Mail: k.benkenstein@regisafe.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel