Damit ist das PiSA sales CRM schon ab einer monatlichen Abo-Gebühr von 21,90 Euro pro Benutzer erhältlich. Der Preis umfasst bereits Wartungskosten, Support, Updates sowie den Zugriff auf die E-Learning-Plattform „PiSA sales academy“. Nach der Entscheidung zur Ungültigkeit des EU-US „Privacy Shield“ stellt das innovative Lizenzmodell die perfekte Lösung für maximale Datensicherheit dar.

„Die Nachfrage nach einem hochflexiblen und preislich niederschwelligen Lizenzmodell wurde vom Markt immer häufiger an uns gerichtet. Als kundenorientiertes Unternehmen bieten wir daher ab sofort eine Subscription-Lösung an, die den Bedürfnissen von mittelständischen und großen Unternehmen perfekt entspricht.“, kommentiert Dirk Kosellek, Leiter Marketing und Market Development bei der PiSA sales GmbH.

Dank des flexiblen Lizenzmodells können sich Unternehmen für den Funktionsumfang nach Ihren Bedürfnissen entscheiden. Eine Überlizensierung wird so vermieden.


Außerdem kann jeder PiSA sales Kunde selbst entscheiden, wo das System gehostet wird. Als klassische Option steht das Hosting der Software im eigenen Haus auf eigenen Servern zur Verfügung. Auf Wunsch übernimmt die PiSA sales GmbH das Hosting in einem Hochsicherheits-Datacenter mit Standort in Deutschland. Dadurch wird ein Höchstmaß an Datensicherheit und Datenschutz gewährleistet.

Der Europäische Gerichtshof hat am 16. Juli 2020 die Unwirksamkeit der Datenschutzvereinbarung zwischen der EU und den USA beschlossen. Das Urteil kippt somit die transatlantische Datenschutzabsprache und hebt das dringende Bedürfnis nach angemessener Sicherheit für europäische Unternehmen stärker hervor. Zahlreichen europäischen Unternehmen, die ihre Daten in amerikanischen Datacentern speichern, begegnen besonders erhebliche Risiken. Die Entscheidung stellt allerdings eine wichtige Chance für einen europäischen Wendepunkt in puncto Datenschutz dar, um sich an der weiteren Stärkung der Grundrechte aktiv zu beteiligen und für die Herausforderungen in der Datensicherheit vorbereitet zu sein.

Das Subscription-Angebot der PiSA sales GmbH und die damit verbundene Option, die CRM-Software in deutschen Rechenzentren zu hosten, erfüllt somit auch die strengsten Sicherheitsanforderungen. Damit ist das für den internationalen Datenaustausch von Softwareanwendern in Deutschland und der Europäischen Union erforderliche Datenschutzniveau umfassend gewährleistet und Ihre Daten sind bei uns in sicheren Händen.

Neben der Subscription-Lösung stellt die PiSA sales GmbH ihre CRM-Software optional weiterhin als klassische Kauf-Lösung zur Verfügung.

„Mit einer günstigen Subscription-Gebühr können unsere Kunden von geringer Kapitalbindung und höherer Flexibilität profitieren. Durch günstige Vorlaufkosten erhoffen wir uns auch, den Einstieg in das professionelle CRM für viele Unternehmen zu erleichtern. Über einen interaktiven Kostenrechner auf unserer Webseite können Interessenten eine erste Preiseinschätzung erhalten.“, erläutert Dirk Kosellek.

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Webseite: https://www.pisasales.de/crm-software/preise-kosten/

Über die PiSA sales GmbH

Die PiSA sales GmbH zählt zu den führenden deutschen Herstellern hochflexibler und leistungsstarker CRM-Software. Das inhabergeführte Unternehmen mit Hauptsitz in Berlin bietet seinen Kunden als Hersteller, Lieferant und Implementierer maßgeschneiderte CRM-Lösungen, in denen die Expertise und Erfahrung aus 30 Jahren Marktpräsenz enthalten sind.

Das PiSA sales CRM ist heute weltweit in namhaften Unternehmen aus den Bereichen Maschinen- und Anlagenbau, Elektroindustrie, Bau- und Gebäudetechnik, Chemie, B2B-Handel, Dienstleistung und Verlagswesen im Einsatz. Dabei geht der Funktionsumfang der Software weit über den konventioneller CRM-Systeme hinaus und deckt Anforderungen aus den Bereichen Marketing, Vertrieb und Service vollständig ab. Für eine hohe Nutzerakzeptanz sorgen eine moderne Desktopvariante des PiSA sales CRM sowie intuitiv bedienbare Apps für iOS-, Android- und Windows-Devices.

Weitere Informationen unter www.pisasales.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

PiSA sales GmbH
Fredericiastraße 17-19
14050 Berlin
Telefon: +49 (30) 810700-0
Telefax: +49 (30) 810700-99
http://www.pisasales.de

Ansprechpartner:
Dirk Kosellek
Market Development, Presse
Telefon: +49 (30) 810700-0
Fax: +49 (30) 810700-99
E-Mail: kosellek@pisasales.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel