• Konfektionierte Schultüten enthalten zu viel Zucker
  • Tipps für eine zahngesunde, zahnfreundliche Schultüte
  • Süßes in Maßen, lieber Produkte mit dem „Zahnmännchen“
  • Kostenfreie proDente Kinderbücher für die Schultüte

Vorab gefüllte Schultüten enthalten ungesunde Süßigkeiten und Spielwaren, deren Qualität unklar ist. In den letzten Jahren tauchen diese fertig konfektionierten Schultüten vermehrt im Handel auf.

„Im Grunde kauft man dabei die Katze im Sack“, kommentiert Dirk Kropp, Geschäftsführer der Initiative proDente e.V., die Qualität der Produkte. proDente-Tipp: Die Schultüte lieber selbst befüllen und am besten zahnfreundlich! Die proDente Checkliste zur zahngesunden Schultüte liefert viele schöne Ideen für kleine Geschenke, die den angehenden Schulkindern Freude bereiten. „Überraschen Sie Ihr Kind je nach Interesse mit einem kleinen Spielzeug oder etwas zum Basteln“, so Kropp.


Süßes bewusst auswählen

Traditionell findet sich in der Schultüte viel Süßes. Zucker ist jedoch Nährstoff für Bakterien und kann Zahnkaries verursachen. Familie und Freunde sollten daher bewusst auswählen, welche Dinge sie schenken möchten. Lieber einige Lieblingssüßigkeiten auswählen oder auf zuckerfreie, zahnfreundliche Produkte setzen. Sie sind wissenschaftlich getestet und am Siegel „Zahnmännchen“ zu erkennen.

Kostenfreie proDente Kinderbücher für Leseanfänger

Auch ideal für die zahngesunde Schultüte: Kinderbücher rund ums Zähneputzen. Die beiden Bilderbücher regen zum ersten Selberlesen, Vorlesen oder dazu an, der eigenen Fantasie freien Lauf zu lassen. Interessierte können die kostenfreien Kinderbücher bei proDente unter der Telefonnummer 01805-55 22 55 oder auf www.prodente.de unter dem Menüpunkt „Infomaterial für Patienten“ beziehen.

Übrigens: Eltern sollten ihrem Grundschulkind die Zähne so lange nachputzen, bis es flüssig Schreibschrift beherrscht.

Über den Initiative proDente e.V.

proDente informiert über gesunde und schöne Zähne. Die Inhalte werden von Fachleuten wissenschaftlich geprüft.
proDente arbeitet für Journalisten, bietet Broschüren an und postet online. Fotos und Filme ergänzen die Informationen.
Zahnärzte, Zahntechniker und Hersteller engagieren sich seit 1998 in der Initiative proDente e. V.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Initiative proDente e.V.
Aachener Straße 1053-1055
50858 Köln
Telefon: +49 (221) 17099-740
Telefax: +49 (221) 17099-742
http://www.prodente.de

Ansprechpartner:
Ricarda Wille
PR
Telefon: +49 (221) 17099-740
E-Mail: ricarda.wille@prodente.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel