Um das Arbeiten in der Arztpraxis weiterhin effizient zu gestalten, hat die Praxissoftware medatixx neue Funktionen erhalten.

Optimierter Cave-Bereich

Cave-Hinweise im Permanentbereich dienen dazu, wichtige Patienteninformationen direkt zu erkennen und zu berücksichtigen. Die Information, ob ein Patient beispielsweise an einer Allergie gegen Tierhaare oder einer Medikamentenunverträglichkeit leidet, liegt dem Arzt bei einer Untersuchung sofort vor. Zu jedem Patienten können im Cave-Bereich beliebig viele Hinweise hinterlegt werden, wahlweise als Text verfasst oder mit Symbolen angereichert. Um die Hinweise leicht zu unterscheiden, hat medatixx die zwei neuen Kennungen „Allergie/Unverträglichkeit“ und „Arzneimittelallergie/Unverträglichkeit“ implementiert. Auch ist es möglich, die Informationen zusätzlich mit strukturierten Merkmalen wie Symptomen und Reaktionen zu differenzieren. Der Arzt bewegt einfach die Maus über eine hinterlegte Unverträglichkeit und ein Tooltipp zeigt sofort die Symptome an. So müssen Ärzte nicht lange suchen und haben alles direkt im Blick.


Strukturierte Laborwerte

Manche Patienten müssen oft ihr Blut kontrollieren lassen. Da sammeln sich viele Laborwerte im System. Damit Ärzte dort den Überblick nicht verlieren, können sie nun die sichtbaren Spalten begrenzen. Sie entscheiden, wie viele Testergebnisse angezeigt werden. Eine Zoomfunktion dient der Skalierung der individuellen Ansicht. Sind Grenzwertüber- oder -unterschreitungen vorhanden, werden diese durch die Zeichen ++; +; -; –; ! sowie mittels Farbhinterlegungen hervorgehoben. Darüber hinaus sieht das Praxispersonal vor den einzelnen Zeilen ein kleines Trenddiagramm pro Laborwert, das anzeigt, wie sich ein Wert verändert hat. Wenn das Personal die Maus über den Pfeil bewegt, erscheint die grafische Anzeige des Werteverlaufs inklusive Datumsangabe.

Automatisches Zählen von Therapiestunden

Im Bereich der anerkannten Psychotherapie zählt die Software automatisch die erbrachten Leistungen. Die Anzahl und Gebührenordnungsziffer der bewilligten Psychotherapieleistung des Patienten ist im Abrechnungsschein hinterlegt. Sobald eine Psychotherapieleistung in der Patientendokumentation gebucht wird, erhöht sich der Zähler im System. Ist die Anzahl der bewilligten Leistungen erreicht, schlägt die Software die dazugehörige Abrechnungsziffer vor. Diese kann dann direkt in die Karteikarte des Patienten übertragen werden. Sollte der Arzt mehr Leistungen abrechnen als bewilligt sind, erscheint ein Warnhinweis.

Weitere Elemente rechtzeitig zur Verfügung gestellt

Mit der Funktion des temporären Steuersatzes ist es medatixx-Anwendern möglich, die Mehrwertsteuersenkung zu hinterlegen und für Rechnungen zu nutzen. Der alternative Steuersatz ist frei wählbar. Weiter hat medatixx die Anzeige der Nutzungsbewertung bei bestimmten Medikamenten nach AVWG Beschlüssen des G-BA nach § 35a SGB V im Rahmen der Verordnung umgesetzt. Diese Informationen sind entweder über die jeweiligen Medikamenteninformationen aufrufbar oder erscheinen automatisch, wenn bestimmte Präparate auf das Rezept übernommen werden. Ebenso rechtzeitig können Anwender den neuen Muster 10 C Überweisungsschein (Auftragsformular für SARS-CoV-2 Testung) verwenden.

Die Praxissoftware medatixx zeichnet sich durch eine zweigeteilte Datenspeicherung aus: Medizinische und persönliche Daten werden auf dem Rechner in der Praxis abgelegt. Öffentliche Listen und Kataloge wie EBM-Stammdaten, Blankoformularvorlagen oder Medikamentendatenbank liegen in der Cloud. Ein automatisches Selbst-Update sorgt für die Aktualität der Praxissoftware, Kataloge und Listen.

medatixx.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

medatixx GmbH & Co. KG
Im Kappelhof 1
65343 Eltville/Rhein
Telefon: +49 (800) 09800980
Telefax: +49 (800) 09800989898
http://www.medatixx.de

Ansprechpartner:
Kornelia Kremer
Marketing / PR
Telefon: +49 (6123) 6840-767
E-Mail: k.kremer@medatixx.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel