Lockdown, Remote, das „neue Normal“ – und irgendwer sagt ständig Corona-Krise. Doch dort, wo das alles seinen Anfang nahm, ist der Begriff „Krise“ gar nicht so negativ besetzt. Vielmehr setzt er sich im Chinesischen aus zwei Schriftzeichen zusammen: Wei – die Gefahr, und Ji – die Gelegenheit, die Möglichkeit, die Chance. Es gilt also, ein enormes Game-Changer-Potenzial zu heben. Und damit schlägt die Stunde der CIOs.

„Die meisten Unternehmen und Institutionen müssen derzeit enorme Herausforderungen bewältigen. Vor dem Hintergrund der Disruption ganzer Märkte stehen plötzlich neue digitale Strategien im Fokus, und deren Einsatz duldet keinen Aufschub, wenn die Zukunft noch eine Rolle spielen soll. Damit liegt der Ball auch schon im Feld der IT“, sagt Holger Maul, CEO der Deskcenter AG. „Wir stellen deshalb diesen Monat einen von Gartner empfohlenen Report zur Verfügung, der direkt an die CIOs adressiert ist und ihnen mit kurz- und langfristigen Lösungswegen hilft, die Widerstandsfähigkeit gegen künftige Störungen zu erhöhen und sich auf den Aufschwung und neues Wachstum vorzubereiten.“

Sei es ein flexibles Arbeitsplatz-Management, der Roll-Out frischer Technologien oder gar die Eröffnung ganz neuer Geschäftsfelder – der Erfolg einer Digitalisierung der Wertschöpfungskette steht und fällt mit der Leistungskraft der IT des Unternehmens. So empfiehlt Gartner unter anderem die Entwicklung einer digitalen Arbeitsplatzstrategie, die Anwendungen für die Zusammenarbeit, Sicherheitskontrollen, BYOD-Programme und Netzwerklösungen umfassen. Auch wird geraten alternative Beschäftigungsformen und digitale Technologien zu entwickeln, um Mitarbeiter zu befähigen und Aufgaben zu automatisieren. Dabei können entsprechende Lösungen von großem Nutzen sein. „Mit diesem geballten Wissen lassen sich derart weitreichende Entscheidungen optimal vorbereiten“, fasst Holger Maul zusammen. Das wertvolle Dokument, „Coronavirus (COVID-19) Outbreak: Short- and Long-Term Actions for CIOs (March 2020)”, steht jetzt für kurze Zeit zum kostenfreien Download auf der Website der Deskcenter AG bereit. 


https://www.deskcenter.com/beschleuniger-digitaler-strategien/

Über die DeskCenter Solutions AG

Die DeskCenter Solutions AG ist ein innovativer deutscher Softwarehersteller im Bereich IT-Management. Mit Hilfe der modularen Softwarelösung setzen Kunden und Partner Projekte im Asset-, Software- und Servicemanagement erfolgreich um.

Zum Portfolio gehören IT-Assetmanagement, Softwaremanagement, IT Security und Vulnerability Management, Lizenzmanagement, Mobile-Device-Management und IT-Servicemanagement. Vereint in einer homogenen, modularen Anwendung ermöglicht es Deskcenter, den Überblick und die Kontrolle über die gesamte IT zu gewinnen und diese ganzheitlich zu optimieren. Deskcenter Anwender sind somit in der Lage kosteneffizient, ressourcenoptimiert und sicher zu arbeiten. Das Deskcenter Team begleitet jeden Kunden bei der Lösung seiner Herausforderungen als partnerschaftlicher Experte. So unterstützten wir gezielt die digitale Transformation im Unternehmen.

Über 1.500 namhafte Kunden vertrauen auf die Lösungen des 2007 gegründeten Unternehmens, darunter die Klinikengruppe Agaplesion, engelbert strauss, die Mondi Group, Heitec, die AOK Gesundheitskasse, Sonax, das Unfallkrankenhaus Berlin, Volkswagen sowie das Landratsamt Augsburg. Die Kunden von Deskcenter schätzen insbesondere die Innovationskraft, den effektiven Support sowie die aktive Einbindung bei der Weiterentwicklung der Suite. Für eine optimale Betreuung der Kunden ist das Unternehmen weltweit durch ein leistungsfähiges Partnernetzwerk vertreten. Systemhäuser und Systemintegratoren, die innovative Managed Services anbieten, profitieren von einem attraktiven Partnerprogramm.

www.deskcenter.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DeskCenter Solutions AG
Arthur-Hoffmann-Straße 175
04277 Leipzig
Telefon: +49 (341) 3929600
Telefax: +49 (341) 39296099
http://www.deskcenter.com

Ansprechpartner:
Isabel Klan
Telefon: +49 (341) 392960-83
E-Mail: marketing@deskcenter.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel