In der DEKRA Niederlassung Hannover hat es einen Führungswechsel gegeben. Der bisherige Fachabteilungsleiter Prüfwesen Tobias Babst ist seit 1. August neuer Niederlassungsleiter. Der 42-Jährige folgt auf Andreas Gugat, der in die DEKRA Niederlassung Gießen gewechselt ist.

Der neue Niederlassungsleiter arbeitet seit 2004 bei DEKRA. Nach dem Maschinenbau-Studium begann er als Prüfingenieur in der Niederlassung Hannover. 2016 wechselte er als Leiter in die DEKRA Außenstelle Detmold und wurde 2019 zusätzlich Fachabteilungsleiter Prüfwesen in der DEKRA Niederlassung Bielefeld. Im Frühjahr 2020 kehrte er zurück nach Hannover und wurde jetzt zum Niederlassungsleiter ernannt.

„Wir freuen uns, dass wir mit Tobias Babst wieder eine Führungskraft aus den eigenen Reihen mit der Leitung der Niederlassung Hannover betrauen konnten“, so Guido Kutschera, Vorsitzender der Geschäftsführung der DEKRA Automobil GmbH. „Er bringt alle Voraussetzungen mit, um sie erfolgreich zu führen. Ihm und seinem Team wünschen wir für die zukünftige Arbeit viel Erfolg. Gleichzeitig bedanken wir uns bei Andreas Gugat für seine erfolgreiche Tätigkeit als Niederlassungsleiter und wünschen auch ihm viel Erfolg in seinem neuen Aufgabengebiet.“


Die DEKRA Niederlassung Hannover

Die Niederlassung Hannover der DEKRA Automobil GmbH beschäftigt insgesamt rund 230 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. An drei Standorten in Hannover, in der Außenstelle Hildesheim sowie in den Prüfstationen Alfeld, Giesen, Großburgwedel, Hameln, Neustadt, Sehnde, Seelze-Letter und Wunstorf bieten sie ihren Kunden die automobilen Dienstleistungen der international führenden Sachverständigenorganisation an. Dazu zählen die regelmäßige Hauptuntersuchung und die Abgasuntersuchung, die Sicherheitsprüfung für Lkw, sowie Anbauabnahmen. Auch in vielen Werkstätten der Region führen die DEKRA Experten Hauptuntersuchungen durch.

Die DEKRA Sachverständigen fertigen nach Unfällen auch Schadengutachten für Fahrzeughalter und Versicherungen sowie unfallanalytische Gutachten im Auftrag von Polizei, Staatsanwaltschaften und Gerichten an. Sowohl für Fahrzeughersteller, als auch für Händler und Leasinggesellschaften ist DEKRA im Bereich Gebrauchtwagenmanagement tätig.

Darüber hinaus bietet DEKRA aber auch Industrie-Dienstleistungen in den Bereichen Bau und Immobilien, Maschinen- und Anlagensicherheit, Arbeits-, Umwelt und Gesundheitsschutz an. So prüfen die Experten neben Aufzügen auch Lüftungs- und Rauchabzugsanlagen, Biogas- und Windenergieanlagen, Brandmelde- und Alarmierungssysteme, Sicherheitsstromversorgung und
-beleuchtung sowie elektrische Installationen für zahlreiche öffentliche und private Auftraggeber. „Bekannt sind wir seit mehr als 90 Jahren vor allem für unsere Kompetenz rund ums Automobil. Doch wir prüfen mehr, als viele denken“, so der neue Niederlassungsleiter Tobias Babst. „DEKRA ist eine global aufgestellte Expertenorganisation und lebt doch ganz wesentlich von der Kundennähe in den Regionen vor Ort. Dieser Anspruch leitet uns auch in unserer täglichen Arbeit hier in der Niederlassung Hannover.“

Über die DEKRA Automobil GmbH

Seit mehr als 90 Jahren arbeitet DEKRA für die Sicherheit: Aus dem 1925 in Berlin gegründeten Deutschen Kraftfahrzeug-Überwachungs-Verein e.V. ist eine der weltweit führenden Expertenorganisationen geworden. Die DEKRA SE ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des DEKRA e.V. und steuert das operative Geschäft des Konzerns. Im Jahr 2019 hat DEKRA einen Umsatz von 3,4 Milliarden Euro erzielt. Fast 44.000 Mitarbeiter sind in rund 60 Ländern auf allen fünf Kontinenten im Einsatz. Mit qualifizierten und unabhängigen Expertendienstleistungen arbeiten sie für die Sicherheit im Verkehr, bei der Arbeit und zu Hause. Das Portfolio reicht von Fahrzeugprüfungen und Gutachten über Schadenregulierung, Industrie- und Bauprüfung, Sicherheitsberatung sowie die Prüfung und Zertifizierung von Produkten und Systemen bis zu Schulungsangeboten und Zeitarbeit. Die Vision bis zum 100. Geburtstag im Jahr 2025 lautet: DEKRA wird der globale Partner für eine sichere Welt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DEKRA Automobil GmbH
Handwerkstraße 15
70565 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 7861-0
Telefax: +49 (711) 7861-2240
http://www.dekra.de

Ansprechpartner:
Tobias Babst
Telefon: +49 (511) 42079-0
E-Mail: tobias.babst@dekra.com
Annette Schwörer
Kfm. Koordination
Telefon: +49 (511) 42079-109
Fax: +49 (511) 42079-103
E-Mail: annette.schwoerer@dekra.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel