Als strategisches Planungs- und Analytics-Lösung für alle SAP-Applikationen gewinnt die SAP Analytics Cloud (SAC) für Fachanwender in Unternehmen zunehmend an Bedeutung. Datenanalyseexperten des SAP Gold Partners T.CON GmbH & Co. KG beschäftigen sich seit 1999 intensiv mit SAP-BI-Themen und haben aktuell dementsprechend großes Know-how auch für die SAC-Plattform aufgebaut. Nun hat das Walldorfer Softwareunternehmen das Fachwissen der T.CON auch mit der „Service Authorization SAP Analytics“ ausgezeichnet.

Seit Längerem ist T.CON ein aktiver PartnerEdge Service Partner der Deutschland SE & Co. KG beim Thema Analytics. Für die Auszeichnung „Service Authorization SAP Analytics“, die auf exzellentes Produkt-Know-how verweist, musste die T.CON ihre Analytics-Expertise gegenüber SAP in Form von Beraterzertifizierungen und Trainings nachweisen.

„Wir haben unsere SAC-Expertise bereits in einigen Kundenprojekten unter Beweis gestellt“, sagt Stefan Schwenzl, der bei der T.CON das Strategische Geschäftsfeld Analytics verantwortet. „Nun können wir unser Know-how zum Produktbereich Analytics ebenfalls formell dokumentieren. Dies zeigt, dass wir für das Thema die höchsten Qualitätsanforderungen der SAP erfüllen. Der Kunde hat damit die Sicherheit, dass er bei Projekten mit uns auf einen Partner setzt, der erstklassiges Analytics- und Technologie-Know-how in die Zusammenarbeit einbringt.“   


Schlanke T.CON-Paketlösung für SAC-Testzugänge 

Die SAP Analytics Cloud ist für die SAP SE von zentraler Bedeutung. Sie ist die strategische Planungs- und Analytics-Lösung für alle SAP-Applikationen. SAP arbeitet mit Nachdruck daran, SAC auch als Plattform für die Lieferung von operativen Auswertungen und die Unterstützung operativer Planungsthemen einzusetzen. „Die SAC-Roadmap zeigen deutlich, dass die innovativsten BI- und Analytics-Themen der SAP in SAC einfließen“, sagt Stefan Schwenzl.

Auch für die S/4HANA-Architektur, auf die SAP in Zukunft setzt, spielt die SAC als Analyse- und Auswertungsplattform eine zentrale Rolle. Für SAC sind bereits zahlreiche vordefinierte Inhalte für die SAP S/4HANA-Plattform vorhanden, die SAP sukzessiv erweitert.  

„Neben umfangreichen Funktionalitäten wie Storys, Analytics Applications, sowie einer Vielzahl verfügbare Datenverbindungen bietet auch der mitgelieferte SAP-Content den Kunden einen großen Mehrwert und ein hohes Potential für Quick-Wins“, sagt Stefan Schwenzl. Dies sind etwa Vorlagen für Finanz-, Portfolio- oder Vertriebs-Reportings, die auf unterschiedliche Industrien zugeschnitten sind.

Unternehmen, die die Möglichkeiten der SAC ausloten wollen, bietet die T.CON mit dem „SAC Trail Enablement Package“ eine schlanke, schnelle Paketlösung zum Start an.

Über die T.CON GmbH & Co. KG

T.CON ist ein erfolgreiches deutsches Beratungs- und Systemhaus im SAP-Umfeld. Mit einem Team von 340 SAP-Profis an sechs Standorten realisiert T.CON Kompletteinführungen, Carve-Outs und Optimierungsprojekte im deutschsprachigen Raum und weltweit. T.CON verbindet Prozesse, Systeme und Menschen, denkt Unternehmensprozesse neu und nutzt die Chancen und Möglichkeiten der Digitalisierung zum Vorteil der Kunden. Diese können so ihre Unternehmensziele einfacher und sicher erreichen, noch profitabler arbeiten und sich im Wettbewerb erfolgreich durchsetzen. Als inhabergeführtes Unternehmen und SAP Gold Partner setzt T.CON auf ein nachhaltiges Wachstum und verfolgt langfristige Ziele.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

T.CON GmbH & Co. KG
Straubinger Str. 2
94447 Plattling
Telefon: +49 (9931) 981100
Telefax: +49 (9931) 981199
http://www.team-con.de

Ansprechpartner:
Lars Reppesgaard
Manager
Telefon: 09931981100
E-Mail: lars.reppesgaard@team-con.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel