Die Einstellung eines neuen Mitarbeiters oder Auftragnehmers ist nicht nur ein arbeitsintensiver, sondern auch ein zeitraubender Prozess. Unter den besten Umständen erfordert der Einstellungsprozess nur den Einsatz weniger Personen, jedoch kann die Einstellung neuer leitender Mitarbeiter den Prozess immens verlangsamen. Zu den typischen Schwierigkeiten gehören die Unterzeichnung diverser zusammenhängender Dokumente in der erforderlichen Reihenfolge, wie z.B. der Abschluss einer Geheimhaltungsvereinbarung vor der Herausgabe sensibler Informationen, mehrere Unterzeichner an verschiedenen physischen Standorten, die Überprüfung der Verträge Abschnitt für Abschnitt und natürlich die Zeit und Kosten, die mit der Unterzeichnung, dem Versand und der Überprüfung der Verträge verbunden sind. Unterzeichnete Verträge werden zur Archivierung weiterverarbeitet, wobei das Original in Papierform aufbewahrt werden muss, wenn es mit einer "nassen" Unterschrift unterzeichnet wird, und die entsprechenden physischen Verträge mit zukünftigen Änderungen aktualisiert werden müssen.

Optimieren Sie Ihren Prozess durch die Verwendung elektronischer Signaturen


Durch die Digitalisierung Ihres Einstellungsverfahrens sparen Sie nicht nur Zeit und Kosten, sondern können wertvolle Mitarbeiter schnell unter Vertrag nehmen, so dass Sie sich auf das Wachstum des Unternehmens konzentrieren können. Elektronische Verträge können synchron mit dem potentiellen Kandidaten per Videoanruf überprüft werden, indem man Abschnitt für Abschnitt auf einem gemeinsamen Bildschirm durchließt, Änderungen am Entwurf vornimmt und schließlich mehrere Unterzeichner in der gleichen Sitzung unterschreiben. Elektronische Unterschriften können auf einem Tablet-PC, über QR-Code, E-Mail-Link, unsere kostenlosen Apps für iOS und Android, jeden Browser oder sogar mit unseren StepOver Signaturpads getätigt werden. Unsere Cloud-basierte Signaturlösung ermöglicht es Ihnen, Dokumente zu bearbeiten, auszufüllen und zu speichern, Signaturanforderungen zu senden und zu empfangen, den Status Ihrer Dokumente zu überwachen und sie über verschiedene Geräte, online und offline, zu verwalten.

Typische Anwendungsfälle sind:

  • Einstellung von Mitarbeitern im Homeoffice durch Senden und Unterschreiben von Verträgen über unseren sicheren DSGVO-konformen Server
  • Unterschriften mühelos einholen von Außendienstmitarbeitern ohne festen Schreibtisch oder Arbeitsplatz
  • Individuelle digitale Signaturzertifikate durch einfache Benutzerverwaltungsstrukturen zur schnellen Bearbeitung gewerkschaftsweiter Vertragsänderungen
  • Sichere Unterzeichnung von Dokumenten auf persönlichen mobilen Geräten durch einfaches Scannen von QR-Codes
  • Mühelose Zwei-Faktor-Authentifizierung mit SMS-Einmalpasswort zur Verbesserung des Identifizierungsprozesses des Unterzeichners und zum besseren Schutz der Daten

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Ihr Unternehmen den Einstellungsprozess optimieren kann, um Geld und Zeit zu sparen, wenden Sie sich noch heute für ein kostenloses Beratungsgespräch an unser Team.

Für eine kostenlose Testversion von webSignatureOffice.com und 10 kostenlose Credits (Dokumente) pro Monat, können Sie sich in unserer Cloud-basierten Signaturlösung kostenlos anmelden.

Über die StepOver GmbH

Die StepOver GmbH ist im Bereich der handgeschriebenen elektronischen Signatur derzeit weltweiter Technologie- und europäischer Marktführer. Das Stuttgarter Unternehmen entwickelt und fertigt Unterschriften-Erfassungsgeräte im eigenen Haus und bietet darüber hinaus mit seiner Palette an eigens entwickelter Anwendungssoftware und Programmierschnittstellen alle benötigten Funktionen, um ein beweissicheres System zur handgeschriebenen, biometrischen e-Signatur verwirklichen zu können.

Branchenübergreifend werden jedes Jahr etwa eine Million Unterschriften mit StepOver e-Signatur-Lösungen geleistet und dadurch der Medienbruch zwischen EDV und Papier weitgehend vermieden. Auf diese Weise können enorme Einsparungen erzielt werden. Allein den Papierverbrauch betrachtet, beläuft sich das Sparpotenzial aller sich gegenwärtig im Einsatz befindender StepOver Signaturpads auf rund 650 Tonnen Papier, die Jahr für Jahr NICHT bedruckt werden müssen. Nicht nur im Versicherungs- und Bankenwesen gilt die StepOver mit ihren technisch ausgefeilten Lösungen zur handgeschriebenen e-Signatur derzeit als Standard auf dem Weg zum papierlosen Büro.

Außerdem profiliert sich das Unternehmen in Punkto Sicherheit handgeschriebener, biometrischer e-Signaturen als kompetenter Wissensträger in der Branche. Mit transparenter Bereitstellung von Informationen und Offenlegung aller Verfahren berät StepOver Kunden sowie Interessenten umfassend über den Einsatz, die Risiken und die Technologie biometrischer e-Signaturen und leistet damit unermüdlich Pionierarbeit auf diesem für viele Kunden noch neuen Gebiet.

Die StepOver GmbH bietet ihren Kunden höchste Qualität, Sicherheit und Praktikabilität aus einer Hand.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

StepOver GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 12026930
Telefax: +49 (711) 12026931
http://www.stepover.de

Ansprechpartner:
Sabine Staudt
Presseansprechpartner
Telefon: +49 (711) 12026930
Fax: +49 (711) 12026931
E-Mail: sabine.staudt@stepover.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel