Als Anbieter maßgeschneiderter innovativer Versicherungslösungen befindet sich die ProTect Versicherung auf Wachstumskurs. Um Produkte und Dienstleistungen auch langfristig auf einer zukunftsfähigen Basis vertreiben zu können, startete die Tochter der Provinzial Rheinland Versicherung AG am 26. Februar 2020 ein Projekt zur Neuausrichtung ihrer IT-Systeme.

In einer Projektlaufzeit von nur acht Monaten wurden sowohl Faktor-IPM als neues Bestandssystem als auch Faktor-IOS als Angebots-/Antragssystem für die Sparte Technikschutz eingeführt und produktiv gesetzt.


Zum 1. Oktober 2020 wurde zudem die komplette IT-Infrastruktur modernisiert. Die Anwendungslandschaft basiert nunmehr auf den modernsten Technologien: Darunter fallen verteilte Microservices mit Spring-Boot, eine lose Kopplung mit hochverfügbarem Kafka-Messagingsystem und die Verwendung dezentraler Datenbanken. Des Weiteren wurde ein Single-Sign-On mit Redhat SSO implementiert und für die Überwachung und Analyse wurden Instana und Elastic verwendet.

Die größte Herausforderung im Projekt war die Integration in die ITSystemlandschaft der Provinzial. In der Projektlaufzeit mussten alle relevanten Umsysteme (wie z.B. Inkasso und Provision) so angebunden werden, dass dort keinerlei Anpassungsaufwand erzeugt wird. Dank der hohen Flexibilität und dem Funktionsumfang der Faktor Zehn Suite erfolgte die Einbettung letztlich reibungslos.

Das gesamte Vorhaben wurde agil in einem 10-köpfigen Team umgesetzt.

In der nächsten Stufe werden das Schadensystem sowie das Partnersystem der Faktor Zehn Suite eingeführt sowie weitere Produkte ausgerollt.

Über ProTect

Die ProTect ist spezialisiert auf die Gestaltung von innovativen und fairen Produktlösungen für Finanzierungs- und Zahlungsabsicherungen. Gerade in Verbindung mit Zahlungsverpflichtungen aus Finanzierungen oder sonstigen regelmäßigen Verpflichtungen kann der Verlust von Arbeitseinkommen im schlimmsten Fall eine die Existenz bedrohende Gefahr werden. Aber auch für Darlehensgeber kann hieraus eine besondere wirtschaftliche Belastung resultieren, wenn es aufgrund der allgemeinen wirtschaftlichen Lage vermehrt zu Zahlungsausfällen kommen sollte.

Um in solchen schwierigen Situationen Kunden und Partnern einen effektiven Schutz bieten zu können, versteht sich ProTect nicht als Lieferant standardisierter Produkte, sondern als Entwickler von individuellen und ganzheitlichen Deckungskonzepten bzw. Produktlösungen. Somit wird sichergestellt, dass Kunden für den Fall des Verlustes ihres Arbeitseinkommens einen auf den individuellen Bedarf ausgerichteten und umfassenden Versicherungsschutz erhalten. Durch Berücksichtigung spezieller Kundenanforderungen wird sichergestellt, dass die ganzheitlichen Versicherungslösungen maßgeschneidert sind.

https://www.protect-versicherung.de/

Über Faktor Zehn

Die Faktor Zehn GmbH ist Spezialist für die IT der Versicherungswirtschaft. Als Softwarehaus bietet Faktor Zehn Lösungen für die Assekuranz auf Basis einer modernen Java-Architektur an. Das Portfolio umfasst Produktmanagement-, Bestandsverwaltungs-, Vertriebs- sowie Schadensysteme. Als Teil der ConVista-Gruppe profitiert das Unternehmen von einem Expertennetzwerk und der Erfahrung aus mehr als 350 international erfolgreichen Projekten. Weitere Informationen zu Faktor Zehn finden Sie unter www.faktorzehn.de.

Informationen zur Faktor Zehn Suite

Die Faktor Zehn Suite ist die End-to-End-Kernversicherungslösung von Faktor Zehn. Mit ihr werden alle Kernprozesse, von der Produktdefinition über die Angebotsverwaltung und Bestandsführung bis hin zum Schadenmanagement, abgedeckt. Zusätzlich bietet die Suite ein zentrales und flexibles Verwaltungssystem für alle Partnerdaten. Dank der vielseitigen Modellierungsmöglichkeiten des Open-Source-Kerns kann sich die Faktor Zehn Suite den jeweiligen Schnittstellen anpassen und leicht in bestehende Systemlandschaften integriert werden.

Ansprechpartner und weitere Produktinformationen zur Faktor Zehn Suite finden Sie unter https://www.faktorzehn.com/de/produkte/faktor-zehn-suite-versicherungssoftware/ .

Hinweis an die Redaktionen

Der Abdruck dieser Pressemeldung ist honorarfrei. Ein Belegexemplar an die ProTect und Faktor Zehn wird erbeten. Bildmaterial stellen wir Ihnen auf Anfrage gerne zur Verfügung. Vielen Dank!

Kontakt

Faktor Zehn GmbH
Friedenheimer Brücke 21
80639 München, Deutschland
Telefon:  +49 (89) 520 311 – 0
Fax: +49 (89) 520 311 – 500
E-Mail: info@faktorzehn.de
Web: www.FaktorZehn.com
Blog: https://blog.faktorzehn.de/
XING: www.xing.com/…
LinkedIn: https://www.linkedin.com/…
Facebook: https://www.facebook.com/FaktorZehn/
YouTube:
www.youtube.com/…

Über die ConVista Consulting AG

ConVista Consulting ist eines der führenden Beratungshäuser im Bereich IT- und Business Consulting.

Das Leistungsangebot umfasst die Operationalisierung von Geschäftsstrategien und die Prozessoptimierung via Softwareintegration und -entwicklung, basierend auf SAP-, Microsoft-, Java- und weiteren Technologien. Darüber hinaus übernehmen wir auch Aufgaben im Projekt-, Qualitäts- und Change Management.

ConVista berät weltweit Marktführer aus der Versicherungs-, Finanz-und Energiewirtschaft sowie in den Branchen Telekommunikation, Automobil und Einzelhandel. Über 350 Kunden verteilen sich auf 22 Länder, dazu zählen auch über zehn der Top 30 DAX-Unternehmen sowie 19 der Top 20 Versicherungsunternehmen. In 2017 erwirtschaftete ConVista Consulting AG einen Umsatz von 81,4 Mio. Euro.

1999 in Köln gegründet, ist ConVista heute mit rund 700 Mitarbeitern an 16 Standorten weltweit auf drei Kontinenten vertreten. Internationalisierung bedeutet für uns die konsequente Begleitung der Kunden auch über Grenzen hinweg – um sie optimal zu beraten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ConVista Consulting AG
Im Zollhafen 15/17
50678 Köln-Rheinauhafen
Telefon: +49 (221) 88826-0
Telefax: +49 (221) 88826-199
http://www.convista.com

Ansprechpartner:
Marketing
E-Mail: marketing@convista.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel