Zeitgleich mit dieser Pressemitteilung erlangen die Anwender auf Knopfdruck Zugang zu einer neuen Welt der Automation. Vollgepackt mit KI-Automatisierung bietet diese neue Version eine neu gestaltete Benutzeroberfläche, umfangreiche ergänzende Lösungen für das Verformen und vieles mehr.

Anwender von HYBRID Software auf der ganzen Welt haben eines gemeinsam, unabhängig von der Unternehmensgröße, dem Bedruckstoff oder den Kunden, die sie bedienen: Es ist wichtig, dass Verpackungsdruckereien ihre Effizienz weiter steigern, um den sich verändernden Anforderungen gerecht zu werden.


PACKZ 6.0 ist führend in der Automatisierung und bietet den Kunden zeitsparende Vorteile und eine höhere Erfolgsquote, da sich wiederholende Aufgaben vollständig aus ihren Arbeitsabläufen entfernen.

Der Architekt von PACKZ und Chief Operating Officer von HYBRID, Patrick Coussement, teilt mit, dass "wir in der Welt der Druckvorstufe verstehen, dass die Anwender ihre eigenen Arbeitsweisen haben. Anstatt die PACKZ-Benutzer zu zwingen, die Dinge auf unsere Art zu tun, hat HYBRID Software intensiv daran gearbeitet, Flexibilität zu bieten, damit sich jeder PACKZ-Benutzer bei der Verwendung unserer Software wohl fühlt. Bereits mit den ersten Versionen von PACKZ konnten die Benutzer die Oberfläche individuell anpassen. Mit den neuen Pactions in PACKZ 6.0 können sie nun auch die Funktionalität und die Werkzeuge personalisieren, was zu einem höheren Maß an Produktivität und Leistung führt".

Pactions bringen die Automatisierung an den Arbeitsplatz

PACKZ ermöglicht jetzt Serien von Routineaufgaben aufzuzeichnen, zu bearbeiten und als Pactions zu speichern. Die Aktionen können jederzeit auf dem gesamten Design, einer Auswahl oder als Teil eines benutzerdefinierten Werkzeugs ausgeführt werden. Die automatisierten Aktionslisten von PACKZ können ausserdem nahtlos mit der CLOUDFLOW Packzflow-Automatisierung auf dem Server zusammengeführt werden.

Pascal Wybo, Produktmanager von PACKZ, teilt mit, dass "um in einer hart umkämpften Lieferkette für Etiketten und Verpackungen erfolgreich zu sein, Unternehmen ständig nach Möglichkeiten suchen, die Produktivität ihrer Druckvorstufe zu verbessern. HYBRID Software erfüllt dieses Bedürfnis und beschleunigt das unermüdliche Tempo der Automatisierung durch das Angebot ergänzender Pactions".

Herausragende Nebula-Benutzeroberfläche

PACKZ 6.0 präsentiert sich mit einer neu gestalteten Benutzeroberfläche, genannt Nebula. Hiermit bringt HYBRID Software die Benutzeroberfläche von PACKZ und CLOUDFLOW in Einklang, vor allem aber trägt die Version 6.0 zu einer noch positiveren Benutzererfahrung bei. Das Zusammenspiel der Technologien ist entscheidend für den nachhaltigen Erfolg von Unternehmen. Mit PDF/x-4 wird die Verpackungsindustrie beim Übergang von klassischen zu digitalen Drucktechnologien oder bei der Lieferung druckfertiger Designs profitieren. So gut wie jedes Etiketten- und Verpackungsdesign enthält Text, zur verbesserten Verarbeitung verfügt PACKZ 6.0 jetzt auch arabische und hebräische Wortverbindungen.

Kontinuierliche Verbesserungen für den variablen Datendruck

Die explosionsartige Verbreitung der Digitaldruckmaschinen im Verpackungsbereich hat ein starkes Wachstum des Drucks variabler Daten bewirkt. HYBRID Software hat eine beeindruckende und preisgekrönte VDP-Technologie auf den Markt gebracht und entwickelt die marktführenden Instrumente mit der Version 6 weiter. Mithilfe des VDP-Moduls ist es möglich, ausgeführte variable Daten in Repetierungen einzufügen und die Erstellung von Lead-in und Lead-out Etiketten für die Weiterverarbeitung zu automatisieren.

Erhöhte Produktivität durch künstliche Intelligenz mit Packzimizer

Der Packzimizer von HYBRID Software ist ein Modul für PACKZ 6.0, in dem künstliche Intelligenz Etiketten- oder Verpackungsdesigns nach Menge gruppiert und druckfertige Repetierungen für Rollendruckmaschinen ausgibt. Der Packzimizer reduziert Stillstandszeiten, steigert die Produktivität und kann von einem CSV aus gesteuert und so mit einer MIS- oder Unternehmenslösung verbunden werden. Der neue KI-Algorithmus eignet sich auch zur Erstellung präziser und vorhersehbarer Kostenschätzungs- und Produktionsplanungsprozesse.

Erweiterung für Step-and-Repeat

Die Step-and-Repeat-Technologie wurde um eine auf Knopfdruck funktionierende Separationsmaskierung für den gestaffelten Plattenzuschnitt erweitert. Sie ermöglicht die nahtlose Montage von Wiederholungen auf einem Zylinder, indem die Naht einfach zwischen den druckenden Objekten positioniert wird. Der gesamte Prozess entspricht den Verarbeitungsschritten der ISO 19593-1 und kann zur Verwendung auf Schneidetischen in eine CFF2 exportiert werden. PACKZ Cutting Line Definition arbeitet mit CLOUDFLOW RIP und Tectonics Flexo Production Pack zusammen.

Konisches Verformen nun Bestandteil der Standardlizenz

Ein Halsetikett fügt dem Gesamteindruck einer Flasche ein faszinierendes Element hinzu, während personalisierte Becher eine einzigartige Möglichkeit bieten, Getränke bei Special Events zu servieren. Die Erstellung konischer, numerischer und Becher-Gitter zusammen mit dem konischen Verformen wird der Standard-PACKZ-Lizenz hinzugefügt, beginnend mit PACKZ 6.0. Das Live 3D-Rendering ist als Option erhältlich. Alle Lösungen zur Gittererstellung und zum Verformen bleiben in Stepz 6.0 optional.

HYBRID Software freut sich über die Veröffentlichung der Version 6.0, da sie mehr Automatisierungen und Innovationen bietet, welche den Anwendern helfen, Zeit und Ressourcen zu sparen. Erfahren Sie mehr über PACKZ unter https://www.packz.com/.

Über die HYBRID Software GmbH

HYBRID Software entwickelt und vermarktet innovative Produktivitätswerkzeuge für die grafische Industrie und verfügt über Niederlassungen in Belgien, Deutschland, Italien und den USA sowie über ein globales Partnernetzwerk. Der CLOUDFLOW Workflow, der PACKZ Editor und die Integrationslösungen von HYBRID Software bieten einzigartige Vorteile wie native PDF-Workflows, herstellerunabhängige, auf offenen Standards basierende Lösungen sowie skalierbare Technologien für vielfältige Anwendungen bei niedrigen Betriebskosten. Diese Produkte werden in allen Segmenten der Druckvorstufe und dem Druck von Hunderten von Kunden weltweit eingesetzt, einschließlich der Etiketten- und Verpackungsindustrie, Faltschachteln, Wellpappe, Großformat- und Digitaldruck.

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website www.hybridsoftware.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HYBRID Software GmbH
Uhlandstraße 9
79102 Freiburg
Telefon: +49 (761) 70776700
Telefax: +49 (761) 70776729
http://www.hybridsoftware.com

Ansprechpartner:
Mike Agness
Telefon: +1 (215) 973 809 4497
E-Mail: mikea@hybridsoftware.com
Christopher Graf
Telefon: +49 (761) 7077 6710
Fax: null
E-Mail: christopherg@hybridsoftware.com
Irvin Press
Telefon: +1 (508) 384-0608
E-Mail: irv@press-plus.com
Guido Van der Schueren
Telefon: +32 (475) 8447-78
E-Mail: guido@hybridsoftware.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel