Der Hafen von Gopalpur liegt im Distrikt Ganjam im indischen Bundesstaat Odisha und wird aktuell von Gopalpur Ports Limited (GPL) im Rahmen eines Build-Own-Operate-Share-Transfer (BOOST)-Modells erschlossen. GPL plant die Errichtung der erforderlichen Einrichtungen zum Umschlag von Flüssigkeiten im Hafen von Gopalpur. In diesem Zusammenhang wurde M/S. Sai Sri Constructions mit dem Bau des Fundaments und der tragenden Wandkonstruktionen beauftragt.

Der in einzelne Bauabschnitte unterteilte Plan zur Entwicklung des Hafens umfasst die Errichtung der Infrastruktur für Importe von Flüssigerdgas, Flüssiggas, Erdöl und anderen Flüssigkeiten sowie von Speiseöl/Pflanzenöl und Chemikalien einschließlich Ammoniak.


Ein Schalsystem für alle Betonbauteile

Es galt, die tragenden Wände mit einer Betonoberfläche von rund 1.320 m² innerhalb kürzester Zeit fertigzustellen. Zusätzlicher Fokus lag auf der Erzielung einer ausgezeichneten Oberflächenqualität sowie der Einhaltung aller geforderten Sicherheitsparameter.

Um diese Herausforderungen zu meistern, fiel die Wahl des Bauunternehmens auf das Schalungssystem Raster/GE von PASCHAL. Die umfangreiche Elementsortierung der Raster/GE Universalschalung von PASCHAL erlaubt eine Vielzahl an Kombinationsmöglichkeiten. Alle geometrischen Strukturen konnten daher mit einer effizienten Anordnung der Schalungselemente realisiert werden.

Qualität, die überzeugt

Ranjan Biswas, Bauleiter bei Sai Sri Constructions, zeigte sich hoch zufrieden mit der Schalung und dem Service seitens PASCHAL: „Wir wollten das Projekt ohne Verzögerungen fertigstellen und dieses innovative System hat uns dabei geholfen, schneller als erwartet zu arbeiten – mit einer erstaunlich guten Betonoberfläche als Ergebnis. Ebenfalls positiv war, dass die Arbeiter sehr gerne mit dem System gearbeitet haben, da damit Zeit eingespart werden konnte und weniger manuelle Eingriffe als gewohnt nötig waren. Wir bedanken uns ganz herzlich bei dem PASCHAL-Team, das uns während der gesamten Projektlaufzeit sowohl vor Ort als auch von außerhalb unterstützt hat. Ich bin wirklich glücklich und zufrieden mit den Produkten und dem Service des Teams von PASCHAL Form Work (India) Pvt. Ltd.“

Reibungsloser Baufortschritt gemäß Bauzeitenplan

Das Material von PASCHAL wurde angesichts seiner Vielseitigkeit vorgeschlagen, denn dank der Raster/GE Universalschalung von PASCHAL kann das gleiche Material auch bei zukünftigen Projekten eingesetzt werden.

Aufgrund der passgenauen Planung seitens PASCHAL konnte gewährleistet werden, dass das vorhandene Material für alle Betonteile eingesetzt werden konnte, ohne den Zeitplan zu beeinträchtigen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

PASCHAL-Werk G. Maier GmbH
Kreuzbühlstr. 5
77790 Steinach
Telefon: +49 (7832) 71-0
Telefax: +49 (7832) 71-209
http://www.paschal.de

Ansprechpartner:
Katja Münch
PR
Telefon: +49 (7832) 71-237
E-Mail: katja.muench@paschal.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel