• Arvato Systems verbindet platbricks mit dem System von TIMOCOM
  • Die kombinierten Logistiklösungen ermöglichen eine durchgängige Warenverfolgung vom Lager über den Transport bis zum Kunden

Der international agierende IT-Spezialist Arvato Systems verbindet das Smart Logistics System des FreightTech Unternehmens TIMOCOM mit platbricks – der Arvato Smart Logistics Platform.

Die Digitalisierung in der Logistik schreitet mit Einzug des Cloud-Computing zügig voran und verdrängt zunehmend die bislang etablierten „On-Premise IT-Landschaften“ für Lager und Transport.


Dennoch existieren noch zahlreiche Digitalisierungslücken, insbesondere bei unternehmensübergreifenden Prozessen entlang der Supply Chain. Vor allem den produzierenden Unternehmen fehlt es sowohl in der Zulaufsteuerung ihrer Rohmaterialien (Inbound), als auch bei der Distribution ihrer Fertigwaren (Outbound) zum Kunden an Transparenz darüber, wo sich die Ware aktuell befindet, wann sie am Zielort eintreffen wird und ob es relevante Verzögerungen oder Störungen gibt. Wenn sich Kunden der Produzenten nach dem Status einer Sendung erkundigen, sind viele manuelle Rechercheschritte notwendig, um auskunftsfähig zu sein. Aber auch der Wechsel von Transportdienstleistern sowie die Abrechnung der Transporte sind bei den meisten Verladern nicht durchgängig mit den beteiligten Partnern digitalisiert.

Für diesen Zweck hat Arvato Systems platbricks – die Arvato Smart Logistics Platform entwickelt. platbricks ist ein digitales Baukastensystem, mit dem sich sowohl interne als auch unternehmensübergreifende Logistikprozesse steuern lassen und das jetzt mit dem Smart Logistics System von TIMOCOM verbunden wurde. Die Vorteile der Kopplung beider Systeme beschreibt Bernd Jaschinski-Schürmann, Head of Digital Supply Chain Management bei Arvato Systems, wie folgt: „platbricks ermöglicht durch seine Anbindung an das Smart Logistics System von TIMOCOM unseren Kunden aus Handel und Industrie sowie Logistikdienstleistern eine vollständige Transparenz und Digitalisierung der Transportabwicklung, europaweit. Mit wenigen Klicks kann ein geeigneter Spediteur für einen Transport ausgewählt werden und sich bis zur Auslieferung an den Kunden nachverfolgen lassen.“

Das Smart Logistics System von TIMOCOM vereint Anwendungen und Services für einen sicheren, schnelleren und einfacheren Transportprozess. Das beginnt bereits bei der Anbahnung mittels Frachtenbörse, einer der führenden europaweit, und geht über die Beauftragung bis zur Durchführung der Transporte, alles völlig digital. Täglich werden so bis zu 750.000 internationale Fracht- und Laderaumangebote in das Smart Logistcs System von TIMOCOM eingespielt.

APIs bilden die Brücke zwischen der Cloud-Logistiksoftware platbricks von Arvato Systems, dem Smart Logistics System von TIMOCOM und den Transportmanagement- und Trackingsystemen seiner mehr als 45.000 Kunden in ganz Europa. „Durch die APIs von TIMOCOM wird u. a. die manuelle Datenübertragung abgelöst, was Fehlerquellen reduziert und Zeit einspart. In der Konsequenz profitieren die Kunden von optimierten Arbeitsabläufen und erhöhter Transparenz im Transportprozess,“ sagt Steven van Cauteren, Head of Key Account & Partner Management von TIMOCOM. „Auch können GPS-Daten aus 265 angeschlossenen Telematiksystemen im Smart Logistics System abgerufen werden. Hierdurch wird die Real-Time-Visibility in der Transportkette erhöht.“

Und Bernd Jaschinski-Schürmann ergänzt: „Mit TIMOCOM haben wir einen renommierten und international agierenden Partner gefunden, der die fehlende Transparenz zwischen dem Lager und der Transportabwicklung bis zu den Endkunden überwindet und somit sehr gut zu unserem Portfolio passt. Darüber hinaus ist eine mögliche Integration mit SAP S4/HANA und der Transportkomponente SAP TM bereits vorkonfiguriert und schafft eine lückenlose Integration in die komplette Supply Chain für SAP Anwender. Egal ob eingehende Bestellungen, ausgehende Kundenaufträge oder interne Umlagerungen, jegliche Form des Transportbedarfs kann über eine standardisierte Schnittstelle an den Spediteur übergeben werden. Und dies ohne jeglichen Entwicklungsaufwand.“

Über TIMOCOM
TIMOCOM GmbH ist ein mittelständisches FreightTech-Unternehmen. Der IT- und Datenspezialist unterstützt seine Kunden mit smarten, sicheren und einfachen Lösungen dabei, ihre logistischen Ziele zu erreichen. Über das Smart Logistics System von TIMOCOM vernetzen sich mehr als 45.000 geprüfte Unternehmen, die täglich bis zu 750.000 internationale Fracht- und Laderaumangebote einstellen. www.timocom.com

Über die Arvato Systems GmbH

Als international agierender IT-Spezialist unterstützt Arvato Systems namhafte Unternehmen bei der Digitalen Transformation. Mehr als 3.000 Mitarbeiter an weltweit über 25 Standorten stehen für hohes technisches Verständnis, Branchen-Know-how und einen klaren Fokus auf Kundenbedürfnisse. Als Team entwickeln wir innovative IT-Lösungen, bringen unsere Kunden in die Cloud, integrieren digitale Prozesse und übernehmen den Betrieb sowie die Betreuung von IT-Systemen. Zudem können wir im Verbund der zum Bertelsmann-Konzern gehörenden Arvato ganze Wertschöpfungsketten abbilden. Unsere Geschäftsbeziehungen gestalten wir persönlich und partnerschaftlich mit unseren Kunden. So erzielen wir gemeinsam nachhaltig Erfolge. www.arvato-systems.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Arvato Systems GmbH
An der Autobahn 200
33333 Gütersloh
Telefon: +49 (5241) 80-80888
Telefax: +49 (5241) 80-80666
https://www.arvato-systems.de

Ansprechpartner:
Souren Schömburg
Team Leader Communications
Telefon: +49 (211) 882669-53
E-Mail: presse@timocom.com
Marcus Metzner
Chief Marketing Officer
Telefon: +49 (5241) 80-88242
Fax: +49 (5241) 80-9568
E-Mail: Marcus.Metzner@bertelsmann.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel