Das bisherige EMEA- und APAC-Geschäft von Exide Technologies operiert nun als unabhängiges Unternehmen mit neuen Eigentümern. Heute gab der Batteriehersteller den Abschluss der Transaktion bekannt. Damit ist die Trennung von der Exide Holdings, Inc. in den USA und die Übertragung des gesamten Geschäfts an eine Gruppe langfristiger Anteilseigner unter dem Dach der in den USA ansässigen Energy Technologies Holdings LLC erfolgreich abgeschlossen. Im Rahmen dieser Transaktion hat Exide von den neuen Eigentümern zusätzliche Finanzmittel in Höhe von mehreren Millionen Dollar erhalten.

Die neue Exide mit Sitz in der Nähe von Paris, Frankreich, ist ein führender Anbieter von innovativen Energielösungen für den Automobil- und Industriemarkt. Die mehr als 5.000 Mitarbeiter des Unternehmens in Europa, dem Nahen Osten, Asien und Australien bedienen die globalen Märkte mit erstklassigen Produkten und Dienstleistungen unter mehreren bekannten Marken. Mit zwei F&E-Einrichtungen und elf Produktionsstätten in Europa engagiert sich Exide für hochwertige Technologien, Fertigung und Recycling und setzt seine Innovationstätigkeit entsprechend den ständig wachsenden Kundenanforderungen fort.


Exide Technologies wird von einem hoch engagierten und erfahrenen Führungsteam gemanagt, das von Stefan Stübing, dem ehemaligen President EMEA & APAC und jetzt neu ernannten President, Chief Executive Officer und Director, geleitet wird.

Die Anteilseigner gaben außerdem die Ernennung von Joe Hinrichs zum Vorsitzenden des Aufsichtsrates bekannt. Joe Hinrichs ist kürzlich als Präsident des weltweiten Automobilgeschäfts der Ford Motor Company in den Ruhestand getreten. Er bringt umfassende globale Automobil- und Technologiekompetenz mit und wird einen signifikanten Beitrag zum künftigen Erfolg von Exide leisten.

“Als unabhängiges Unternehmen sind wir agiler. Wir werden noch schneller auf die Kundenbedürfnisse und die Anforderungen des Marktes reagieren können”, sagt Stefan Stübing, CEO. “Die neuen Eigentümer repräsentieren eine Gruppe langjähriger Anleihegläubiger von Exide und kennen uns gut – dies ein klares Bekenntnis ihres anhaltenden Engagements für unseren Erfolg.“

„Ich bin beeindruckt von Exides Wachstumskurs, seinem loyalen Kundenstamm und seinen talentierten Mitarbeitern“, erklärt Joe Hinrichs, Vorsitzender des Aufsichtsrates. „Gemeinsam sind wir von der Fähigkeit von Exide überzeugt, beständiges Wachstum und Rentabilität zu erzielen, indem wir innovative Energiespeichertechnologien zum Nutzen unserer Kunden auf den Markt bringen.“

Automotive, Motive Power und Network Power – Exide ist in allen drei Geschäftsbereichen bestens positioniert. Als Erstausrüster führender europäischer Fahrzeug- und Ausrüstungshersteller war Exide an vielen bahnbrechenden Energiespeicher-Entwicklungen beteiligt, die heute auf allen Märkten Innovationen ermöglichen. 5G, E-Mobilität, Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Urbanisierung zählen zu den größten Herausforderungen der kommenden Jahre. Das neue Exide wird ihnen mit kontinuierlicher Innovation begegnen, um der Welt weiterhin die effizientesten Energielösungen anzubieten und den Kunden zu helfen, Produktivität und Leistung zu maximieren.

Über Joe Hinrichs

Joe Hinrichs trat im März 2020 als President of Global Automotive Business bei Ford Motor Company in den Ruhestand. Seine Karriere bei Ford beinhaltete Positionen als President of Global Operations, President of North America & South America, President of Asia Pacific & Africa, Chairman & CEO von Ford China, und Head of Global Manufacturing & Labor Affairs. Hinrichs wurde von Automotive News und KPMG zum Top Operations Executive in der globalen Automobilindustrie für 2019 ernannt. Bevor er zu Ford kam, war er Partner bei der Private-Equity-Gruppe Ryan Enterprises LLC und arbeitete zehn Jahre lang bei General Motors in verschiedenen Führungspositionen in den Bereichen Technik und Fertigung. Hinrichs sitzt derzeit auch im Vorstand des Technologie-Startup-Unternehmens WaveSense LLC und war zuvor im Vorstand von Rivian Automotive LLC tätig. Er absolvierte sein Elektrotechnik-Studium an der University of Dayton mit der Note Magna cum laude und hat außerdem einen MBA von der Harvard Business School.

Über die Exide Technologies GmbH

Über Exide Technologies

Exide Technologies, mit Hauptsitz in der Nähe von Paris, Frankreich, ist ein führender Anbieter von fortschrittlichen Energiespeicherlösungen für den Automobil- und Industriemarkt. Das Unternehmen entwickelt, fertigt und vermarktet heutige und zukünftige Batterietechnologien, die in einem breiten Spektrum von Anwendungen eingesetzt werden – von der Automobil- und Geländefahrzeugindustrie bis hin zu Intralogistik, stationären Anwendungen, Schienenverkehr und Verteidigungsanwendungen. Exide Technologies bedient die globalen Märkte mit erstklassigen Batterietechnologien, Know-how und Service unter vielen bekannten Marken. Als Erstausrüster führender Automobil- und Industrieausrüstungshersteller war Exide Technologies an vielen bahnbrechenden Energiespeicherentwicklungen beteiligt, die heute auf allen Märkten Innovationen ermöglichen. Mit zwei F&E-Einrichtungen und elf Produktionsstätten in Europa setzt Exide auf hochwertige Technologien, Fertigung und Recycling, um der Welt weiterhin die effizientesten Energielösungen anzubieten und den Kunden zu helfen, Produktivität und Leistung zu maximieren. Im Geschäftsjahr 2020 erzielte Exide einen Umsatz von 1,4 Milliarden EUR.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Exide Technologies GmbH
Im Thiergarten
63654 Büdingen
Telefon: +49 (6042) 81-0
Telefax: +49 (6042) 81-538
http://www.exide.com

Ansprechpartner:
Marleen Boucoiran
Marketing Manager Europe
Telefon: +49 (6042) 81406
E-Mail: marleen.boucoiran@exide.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel