• Imprägnier-Spray von Bio-Gate erstmalig im öffentlichen Personennahverkehr in Nürnberg eingesetzt
  • Fortgeschrittene Gespräche mit weiteren potenziellen Kunden
  • Erfolgreiche Vermarktung für den Einsatz in Schulen, öffentlichen Verkehrsmitteln, Banken und Fitnessstudios

Die Bio-Gate AG (ISIN DE000BGAG981), einer der weltweit führenden Anbieter von innovativen Technologien und individuellen Lösungen für Gesundheit und Hygiene, hat erfolgreich das neue antiviral und antibakteriell wirksame MSGB-Tec Imprägnier-Spray im Markt eingeführt. Das Spray wird im öffentlichen Personennahverkehr in Nürnberg eingesetzt, um die vorhandenen Hygiene-Maßnahmen zu ergänzen.

Dem ging eine erfolgreiche Feldstudie in Bussen voraus, bei der das Imprägnier-Spray eine hohe und nachhaltige Wirksamkeit zeigte. Selbst über eine Woche nach dem Besprühen konnte an den Haltestangen, Halteschlaufen, Griffen und Sitzen der getesteten Busse eine Keimreduktion von rund 90 Prozent gemessen werden. Dies gelang unter den normalen, täglichen Einsatzbedingungen der Busse im Personentransport. Das Imprägnier-Spray von Bio-Gate ist neben der nachhaltigen Wirkung zudem hautfreundlich und leicht aufzusprühen. Neben den Haltestangen und Griffen kann das Spray auch auf die Sitze aufgetragen werden. Bei Anwendung der Technologie z.B. direkt nach Grundreinigungen kann so der Hygienestatus längere Zeit erhalten bzw. verlängert werden, da Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen üblicherweise nicht lange vorhalten.


Die VAG in Nürnberg ist neben einem weiteren inländischen Verkehrsbetrieb und Kunden im Ausland einer der ersten Verwender des MSBG-Tec Imprägnier-Sprays. Folgeaufträge sind in Vorbereitung. Dabei wird die Anwendung stets von einem zertifizierten Prüflabor begleitet, das die Wirksamkeit der Imprägnierung überprüft.

Das MSGB-Tec Imprägnier-Spray inaktiviert nachweislich behüllte Viren. Dazu zählen neben dem aktuellen Coronavirus (SARS-CoV-2) beispielsweise auch SARS-CoV, MERS-CoV und Grippeviren. Es stellt damit ein modernes Konzept zur nachhaltigeren Ergänzung und Verstärkung bestehender Reinigungszyklen dar und eignet sich als COVID-19-Prävention. Das Spray besitzt außerdem eine antibakterielle Wirkung und verfügt über eine Geruchsbindungstechnologie, die sofort unangenehme Gerüche in den Beförderungseinheiten vermindert.

Der Einsatz der Lösungen von Bio-Gate in öffentlichen Einrichtungen und dem Personennahverkehr ist eine vorausschauende Maßnahme, um auf die zweite Welle steigender Infektionszahlen von COVID-19 zu reagieren. Gerade in öffentlichen Verkehrsmitteln kann so die Sicherheit der Fahrgäste mit weiteren passiven Hygienestandards nochmals erhöht werden. Ergänzend zum Einsatz des Sprays organisiert Bio-Gate ein regelmäßiges Hygiene-Monitoring, das von einem zertifizierten Labor aus Nürnberg stichprobenartig in allen Verkehrsmitteln oder anderen öffentlichen Einrichtungen durchgeführt wird.

Thomas Konradt, Vorstand Business Development bei der Bio-Gate AG, sagt: „Das MSGB-Tec Imprägnier-Spray ist ein registriertes Produkt, durch dessen Einsatz unsere Kunden auf natürliche Weise ein garantiert hochwertiges Hygiene- Management erreichen. Unsere Technologie ist antiviral, antimikrobiell und geruchsbindend. Zudem wirkt sie nachhaltig.“ Marc Lloret-Grau, CEO, ergänzt: „Wir freuen uns sehr, dass wir bereits erste Kunden von unseren Lösungen überzeugt haben. Das Imprägnier-Spray lässt sich neben dem Personennah- und Personenfernverkehr zudem in öffentlichen Einrichtungen, Schulen und Kinos zur Ergänzung der dort vorhandenen Hygiene-Strategie einfach und effizient einsetzen. So wollen wir einen Beitrag dazu leisten, in der aktuell herausfordernden Zeit den Menschen in geschlossenen Räumen eine möglichst hohe Sicherheit zu bieten und eine Rückkehr zur Normalität trotz Corona zu ermöglichen.“

Disclaimer:

Diese Veröffentlichung ist weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren. Die Aktien der Bio-Gate AG (die "Aktien") dürfen nicht in den Vereinigten Staaten oder "U.S. persons" (wie in Regulation S des U.S.-amerikanischen Securities Act of 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der "Securities Act") definiert) oder für Rechnung von U.S. persons angeboten oder verkauft werden. Die Wertpapiere sind bereits verkauft worden.

This publication constitutes neither an offer to sell nor an invitation to buy securities. The shares in Bio- Gate AG (the "Shares") may not be offered or sold in the United States or to or for the account or benefit of "U.S. persons" (as such term is defined in Regulation S under the U.S. Securities Act of 1933, as amended (the "Securities Act")). The securities have already been sold.

Über die Bio-Gate AG

Das Health-Technology-Unternehmen Bio-Gate AG ist einer der weltweit führenden Anbieter von innovativen Technologien und individuellen Lösungen für Gesundheit und Hygiene, die das Zusammenleben sicherer, unbeschwerter und gesünder machen und das Wohlbefinden jedes Einzelnen verbessern können. Es ist darauf spezialisiert, Materialen und Oberflächen mit antiviralen und antimikrobiellen Eigenschaften auszustatten. Die Bio-Gate AG veredelt Materialien und Produkte, insbesondere aus der Medizintechnik, wie zum Beispiel die Beschichtung von Implantaten oder Wundauflagen. Darüber hinaus werden mit den Bio-Gate-Technologien Kosmetika, Konsum- und Industrieprodukte, wie beispielsweise Farben und Lacke oder Kunststoffe antimikrobiell ausgestattet und damit in einzigartiger Weise aufgewertet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bio-Gate AG
Neumeyerstraße 28-34
90411 Nürnberg
Telefon: +49 (911) 477523-100
Telefax: +49 (911) 477523-101
http://www.biogate.de

Ansprechpartner:
Gerd Rückel
rikutis Consulting
Telefon: +49 (6172) 807309
Fax: +49 (69) 5770300-10
E-Mail: gr@rikutis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel