Der Gewinner für dieses Jahr steht fest: „Der Schönste Bus“ 2020 fährt für das bayerische Unternehmen Ludwig Arzt Omnibusverkehr aus dem oberpfälzischen Seligenporten. Das Fahrzeug konnte sich im Online-Voting mit rund 30 Prozent der abgegebenen Stimmen gegen seine neun Top-Ten-Mitbewerber durchsetzen. Traditionsgemäß schmückt sein Konterfei den Titel der Ausgabe 6/2020 des busplaners. Zusätzlich erhält das Unternehmen einen Komplettsatz Edelstahlradzubehör vom Tuning & Styling-Experten HS-Schoch GmbH, Lauchheim. Zum zweiten Mal auf Platz zwei des Siegerpodestes steht Lang Reisen aus Schwarzenberg mit 18,92 % der abgegebenen Stimmen. Dessen Neoplan Skyliner wirbt mit einer ansprechenden Folierung für eines der Lieblingsreiseländer des Unternehmens, Kroatien. Hauchdünne Entscheidung – nur eine Stimme Unterschied zum Zweitplatzierten – mit 18,47 % der Stimmen errang der mit einem imposanten Stier inmitten eines Flammenmeeres geschmückte Setra S 517 HDH des Reiseunternehmens Tanner aus Dormitz Platz drei. Die Zweit- und Drittplatzierten dürfen sich über ein Überraschungspaket aus dem HUSS-Shop freuen.

Darüber hinaus verloste busplaner unter den Teilnehmern der Abstimmung attraktive Preise an
folgende Gewinner:


  • Evi Riedl, Riedl Reisen aus Aßling (70 Gruppentickets für den Europa-Park Rust)
  • Jonas Weber, Junior-Chef des Omnibusbetriebs Klaus Weber aus Hünstetten (Tickets für 34 Personen im Filmpark Babelsberg)
  • Heike Rattelmeier, Rattelmeier Reisen aus Aurach (Hotelgutschein für zwei Personen)
  • Der zweite Gewinner (Hotelgutschein für zwei Personen) wollte nicht genannt werden

Alle Details zum schönsten Bus finden busplaner-Leser online unter: www.busplaner.de

Über HUSS Unternehmensgruppe

Der HUSS-VERLAG ist ein moderner B2B-Verlag, der mit Fachzeitschriften und periodisch erscheinenden Sonderpublikationen die Fach- und Führungskräfte der Wirtschaftszweige Logistik und Automotive sowie der Branchen Touristik, Transport, Aftersales und Personenbeförderung mit Produkten, Praxis- und Hintergrundwissen versorgt. Auch die Webpräsenzen der Fachmagazine haben sich zu gesuchten Informationsportalen entwickelt. Im HUSS-VERLAG erscheinen aktuell die Fachzeitschriften LOGISTIK HEUTE, LOGISTRA, taxi heute, busplaner, VISION mobility, Unterwegs, PROFI Werkstatt und die Zeitung Transport samt Sonderveröffentlichungen und digitale Medien. Der HUSS-Verlag verleiht Preise, wie BEST OF mobility, BESTER AUTOHOF, den Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit, den Internationalen busplaner Nachhaltigkeitspreis, Taxi des Jahres, die BESTE PROFI Werkstatt-Marke, die BESTE LOGISTIK MARKE, LOGISTRA best practice und den Supply Chain Management Award. Geschäftsführer des HUSS-VERLAGS sind Christoph Huss und Rainer Langhammer. Der HUSS-VERLAG ist Teil der HUSS-Unternehmensgruppe mit Sitz in München und Berlin.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HUSS Unternehmensgruppe
Joseph-Dollinger-Bogen 5
80807 München
Telefon: +49 (89) 32391-0
Telefax: +49 (89) 32391-416
http://www.huss.de

Ansprechpartner:
Claus Bünnagel
Chefredakteur busplaner
E-Mail: claus.buennagel@huss-verlag.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel