Goodyear baut seine digitale Präsenz aus und startet unter dem Namen „Drive Results“ eine integrierte auf die Bedürfnisse von Transport- und Logistikunternehmen zugeschnittene Kampagne. Managern von Nutzfahrzeugflotten zeigt das Unternehmen hier anschaulich die Möglichkeiten der Kosten- und Zeitersparnis durch das Mobilitätskonzept „Goodyear Total Mobility“ auf. Herzstück der Kampagne ist die Webseite www.driveresults.eu/de.

Kosteneinsparungen und Effizienzoptimierung


In der aktuellen schwierigen Wirtschaftslage suchen Flottenmanager mehr denn je nach Möglichkeiten, ihren Betrieb effizienter zu gestalten und die Zufriedenheit ihrer Kunden zu verbessern, indem sie die Ausfallzeiten der Lkw minimieren, ihren CO2– Fußabdruck reduzieren und die Gesamtbetriebskosten senken.

Die neue Kampagne von Goodyear macht greifbar, wie Flottenmanager die Kraftstoffeffizienz verbessern, die Betriebszeit ihrer Fahrzeuge erhöhen, Kosten besser managen und den Verwaltungsaufwand reduzieren können. Zahlreiche Anwender von Goodyear Total Mobility aus ganz Europa berichten von bemerkenswerten Einsparungen. Zu Wort kommt ein Schweizer Unternehmen aus dem öffentlichen Personennahverkehr, das mit dem Goodyear Drive-Over-Reader den Betrieb seiner 55 City- und 170 Regionalbusse „so präzise wie ein Schweizer Uhrwerk“ managt. Ein internationales Transportunternehmen aus der Lebensmittellogistik wiederum nutzt das Goodyear TPMS und genießt in diesem schwierigen Jahr „eine neue Form von Gewissheit“. Die mittlerweile rund 1.800 Sensoren in den Reifen der Flotte sorgen für eine optimale Verfügbarkeit der Lkw. „Die Sensoren sehen all die Dinge, die man selbst nur schwer erkennen kann“, kommentiert eine weitere Spedition, die just-in-time liefert. Hier verhindert das prädiktiv arbeitende Reifendruckkontrollsystem bis zu 70 Prozent der Reifenpannen im Vorhinein.

Alle Interviews in voller Länge sind unter www.driveresults.eu/de/stories zu finden.

Seit dem 1. August 2020 hat Goodyear außerdem eine LinkedIn-Profilseite live geschaltet: Unter dem Namen Goodyear Truck & Bus-Europe und dem Link https://www.linkedin.com/showcase/goodyeartruckbusmobilityeurope/ postet der Reifenhersteller zu Branchentrends, gibt praktische Tipps zur Steigerung der Flotteneffizienz und Informationen zu seinen Produkten, seinen intelligenten Lösungen und dem Servicenetzwerk.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH
Dunlopstr. 2
63450 Hanau
Telefon: +49 (6181) 68-01
Telefax: +49 (6181) 68-1283
http://www.goodyear-dunlop.de

Ansprechpartner:
Jutta Monden
Presse/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (6181) 68-2062
E-Mail: jutta.monden@goodyear.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel