Im Video stellt REA Geschäftsführer Michael Neuschäfer vor, wie eine effiziente und moderne Alternative für den persönlichen Messebesuch funktionieren kann. Präsentiert werden Neuigkeiten und Weiterentwicklungen aus dem REA Produktportfolio und das für alle Interessenten rund um den Globus.

Die Corona-Pandemie hat die Messewelt ausgebremst. Viele Veranstaltungen wurden abgesagt oder auf 2021 verschoben. „Wenn unsere Kunden, Partner und Interessenten nicht zu uns kommen können, kommen wir eben zu ihnen“, sagt REA Geschäftsführer Michael Neuschäfer. Per Video gibt er eine Exklusiv-Führung durch das vielfältige Produktportfolio des südhessischen Kennzeichnungsspezialisten. Der Film „REA Neuigkeiten im virtuellen Messerundgang“ mit vielen Neu- und Weiterentwicklungen ist ab sofort online (https://www.rea-jet.com/de-de/kontakt/messen.html) und in elf verschiedenen Sprachversionen rund um den Globus abrufbar.


REA Geschäftsführer Michael Neuschäfer führt den Besucher eloquent über den Messestand und berichtet anschaulich über Produktneuheiten, Trends und Anwendungsbeispiele für modernste High-Tech Kennzeichnungslösungen und Code-Prüftechnologien aus eigener Entwicklung und Herstellung. „Wir bieten somit jedem verhinderten Messebesucher eine perfekte und risikofreie Alternative, sich über unsere Innovationen zu informieren.“ 

In den neuen Präsentationstechnologien sieht Neuschäfer sogar weit mehr Vor- als Nachteile – und das für fast alle Seiten: „Es liegt auf der Hand, dass die digitale Informationsbeschaffung weiter an Bedeutung gewinnen wird, und wir lernen, dass dies in vielerlei Hinsicht deutlich effizienter, kostengünstiger, zeitsparender und sogar umweltfreundlicher ist.“ Genau das hat auch REA mit seinen vielen neuen Lösungen für seine Industriekunden im Sinn. Neuschäfer: „In wenigen Minuten verdeutlichen wir unseren internationalen Kunden und Partnern, wofür REA Elektronik steht und womit wir unsere Kunden in der Fertigung unterstützen können. Die Kombination aus Code erzeugen, Code drucken, Code prüfen – das ist die Welt und Stärke von REA.“

Über die REA Elektronik GmbH

REA JET, REA LABEL und REA VERIFIER sind Produktlinienmarken der REA Elektronik GmbH mit Sitz in Mühltal bei Frankfurt am Main. Das Partnerunternehmen REA Card entwickelt und vertreibt bargeldlose Zahlungssysteme. REA Elektronik wurde 1982 gegründet, ist inhabergeführt und beschäftigt mehr als 400 Mitarbeiter.

In der Produktlinie REA JET werden hochwertige Kennzeichnungs- und Codiersysteme für die berührungslose, industrielle Beschriftung entwickelt und produziert. Zum Portfolio gehören Tintenstrahldrucker, Laser- und Signiersysteme sowie Tinten und Verbrauchsmittel. Die praxisorientierten Produkte sind für alle Branchen geeignet und bewähren sich weltweit in unterschiedlichsten Industriezweigen. Mehr unter: www.rea-jet.com

In der Produktlinie REA LABEL werden Etikettiertechnik-Lösungen entwickelt und produziert. Zum Portfolio gehören Etikettenspender, Druckspender, Paletten-Etikettierer und der Bereich Sondermaschinenbau sowie Thermotransferdrucker und zugehörige Verbrauchsmittel wie Etiketten und Farbbänder. Mehr unter: www.rea-label.com

In der Produktlinie REA VERIFIER werden Codeprüfgeräten zur Qualitätskontrolle von Strich- und Matrixcodes entwickelt und produziert. Ziel ist die Prozessoptimierung durch hohe Erstleseraten bei automatischer Identifikation. Mehr unter: www.rea-verifier.com

Alle Produkte von REA JET, REA LABEL und REA VERIFIER sind zu 100 Prozent Made in Germany. Mehr unter: www.rea.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

REA Elektronik GmbH
Teichwiesenstraße 1
64367 Mühltal / OT Waschenbach
Telefon: +49 (6154) 638-0
Telefax: +49 (6154) 638-195
http://www.rea-jet.com

Ansprechpartner:
Reto M. Heil
Leiter Marketing
Telefon: +49 (6154) 638-0
Fax: +49 (6154) 6382458
E-Mail: rheil@rea.de
rfw. kommunikation
Fax: +49 (6151) 3990-22
E-Mail: rea@rfw-kom.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel