Boeing (NYSE: BA) hat den Thermoplast Antero 800NA für sein Repertoire an 3D-Druckmöglichkeiten qualifiziert, wie Stratasys Ltd. (NASDAQ: SSYS) heute bekannt gab. Dank der Qualifizierung kann das Material mit hoher Temperaturbeständigkeit nun von Boeing für Flugzeugteile verwendet werden. 

Boeing hat den Thermoplast Antero 800NA für sein Repertoire an 3D-Druckmöglichkeiten qualifiziert. Dank der Qualifizierung kann das Material mit hoher Temperaturbeständigkeit nun von Boeing für Flugzeugteile verwendet werden


Antero 800NA ist ein Polymer auf PEKK-Basis, das speziell für die FDM® 3D-Drucker von Stratasys entwickelt wurde. Boeing hat die Spezifikation BMS8-444 veröffentlicht und das 800NA-Material nach einer umfassenden Bewertung der Leistungsfähigkeit des Materials in die Liste der qualifizierten Produkte (QPL) aufgenommen. Es ist das erste Material von Stratasys, das von Boeing für den Einsatz in Anwendungen mit erhöhter chemischer Beständigkeit oder Anforderung an die Ermüdung qualifiziert wurde.   

„Boeing hat den enormen Nutzen von Antero für Anwendungen erkannt, die vorher nicht mittels 3D-Druck hergestellt werden konnten,” sagte Scott Sevcik, Aerospace Vice President bei Stratasys. „Additive Fertigung hat erhebliche Vorteile für die Vereinfachung der Lieferketten in der Luft- und Raumfahrt, sowohl für OEMs als auch für MRO-Unternehmen, aber zur Erfüllung der anspruchsvollen Anforderungen im Flugzeugbau wurden robuste Materialien benötigt.”

Die Materialfamilie Antero umfasst 800NA sowie 840CN03, eine elektrostatisch dissipative (ESD) Variante. Stratasys bietet diese Materialien sowohl für Kunden, welche die 3D-Drucker Stratasys F900 und Fortus 450mc verwenden, sowie als Materialoption für On-Demand-Kunden über Stratasys Direct Manufacturing an.

Über die Stratasys GmbH

Stratasys ist ein weltweit führendes Unternehmen für additive Fertigung oder 3D-Drucktechnologie und Hersteller von 3D-Drucker für FDM®, PolyJet™ sowie Stereolithographie. Die Technologien werden eingesetzt, um Prototypen, Fertigungswerkzeuge und Produktionsteile für die Industrie, einschließlich Luft- und Raumfahrt, Automobil, Gesundheitswesen, Konsumgüter und Bildung, herzustellen. Mithilfe der Produkte von Stratasys reduzieren Hersteller seit 30 Jahren ihre Produktentwicklungszeit, Kosten, sowie Markteinführungszeit. Darüber hinaus reduzieren bzw. eliminieren sie die Werkzeugkosten und verbessern die Produktqualität. Das Stratasys 3D-Druck-Ökosystem mit seinen Lösungen und Kompetenzen umfasst: 3D-Drucker, Material, Software, Dienstleistungen sowie On-Demand-Bauteileproduktion.

Weitere Informationen zu Stratasys finden Sie unter www.stratasys.com, auf dem Stratasys Blog, auf Twitter, LinkedIn oder Facebook. Unsere Social-Media-Konten enthalten allgemeine, weltweite Informationen zu Stratasys und spezielle Informationen zu Ländern, in denen wir tätig sind. Falls dies nach geltendem Recht erforderlich und vorgeschrieben ist, berücksichtigt Stratasys diese Informationen auch in seinen öffentlichen und regulatorischen Bekanntmachungen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Stratasys GmbH
Airport Boulevard B 120
77836 Rheinmünster
Telefon: +49 (7229) 7772-0
Telefax: +49 (7229) 7772-990
http://www.stratasys.com

Ansprechpartner:
Jonathan Wake
Incus Media / Europa
Telefon: +44 (1737) 215200
E-Mail: stratasys@incus-media.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel