Wärmepumpen sind umweltfreundliche Heizungen – noch besser wenn sie mit Ökostrom oder eigener Solaranlage betrieben wird.

Photovoltaikstrom eignet sich hervorragend für die Wärmepumpe. neben normalen Luftwärmepumpen gibt es auch Erdwärmepumpen, die Energie aus der Erde nutzen. Die Wirkungsgrade einer Erdwärmepumpe sind höher im Vergleich mit einer Luftwärmepumpe, der Aufwand allerdings auch höher. Gerne können sie die Unterschiede bei der iKratos Solar Energietechnik GmbH live ansehen, vergleichen und testen.


Übrigens: Neue Häuser werden zu 85 % laut Fertighaus Hersteller im Jahr 2015 mit Wärmepumpen ausgerüstet.

Luftwärmepumpe

Die Luft Wärmepumpe nutzt die von der Sonne erwärmte Luft Luftwärmepumpen (auch Luft-Wasser-Wärmepumpen genannt) werden vor allem bei der Sanierung von Altbauten eingebaut.

Vorteil: Sie benötigen keine aufwändigen Erdbohrungen oder Gartenflächen. Dies Wärmepumpe entzieht die Wärme der Umgebungsluft. Die Anlagen sind zudem  kostengünstiger als andere Wärmepumpensysteme.

Der Platzbedarf für eine Luftwärmepumpe entspricht etwa dem für einen herkömmlichen Heizungskessel, bei Sanierungen werden immer Wasserspeicher benötigt.

Zum Betreiben einer Luftwärmepumpe sind meist keine behördlichen Genehmigungen erforderlich.

Erdwärmepumpe

Die Alternative zur Gas- oder Ölheizung ist ebenso die Erdwärmepumpe. Sie nutzt die im Boden vorhandene Wärme. Egal ob vertikal oder als Kollektoranlage horzontal wird die Wärmeenergie der Erde genutzt. Selbst im Winter und bei Minusgraden beträgt die Temperatur in 10 Metern Tiefe etwa 8 °Celsius. Diese konstante Wärmeenergie wird von der Pumpe über die Erdwärmesonden oder Erdwärmekollektoren aufgenommen. PE Schläuche brauchen nur wenig Platz und eignen sich für kleine Grundstücken oder bereits angelegte Gartenanlage.

In den Energieschläuchen zirkuliert eine Trägerflüssigkeit mit Glykol-Gemisch, die die Wärmeenergie des Erdbodens aufnimmt und somit die Quelle der Erdwärmepumpe überträgt.

Vorteile: Geringe Energiekosten, keine störende Wärmepumpe im Aussenbereich

Zum Betreiben einer Erdwärmepumpe sind meist behördlichen Genehmigungen erforderlich.

Infos über Wärmepumpen auch im Youtube Videokanal

Über die iKratos Solar und Energietechnik GmbH

ikratos arbeitet bayernweit im Bereich Solartechnik und Wärmepumpen und führt Beratungen für erneuerbare Energien durch. Als Endverbraucher kann man sich im firmeneigenen "Sonnencafe" mit vielfältiger Ausstellung beraten lassen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

iKratos Solar und Energietechnik GmbH
Bahnhofstrasse 1
91367 Weißenohe bei Nürnberg
Telefon: +49 (9192) 99280-0
Telefax: +49 (9192) 99280-28
http://www.ikratos.de

Ansprechpartner:
Willi Harhammer
Geschäftsführer
Telefon: +49 (9192) 992800
Fax: +49 (9192) 9928028
E-Mail: willi.harhammer@ikratos.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel