Die Data I/O Corporation, weltweit führender Anbieter fortschrittlicher end-to-end Sicherheitslösungen für Mikrocontroller, secure elements und Programmierbausteine, gibt die Einführung der nächsten Generation der sicheren Programmierumgebung SentriX ™ und der neu entwickelten SentriX Product Creator ™ Tool-Suite bekannt. Der neue SentriX-Service vereinfacht die End-toEnd-Verschlüsselung und Programmierung für robuste IoT- und Automotive-Anwendungen und ermöglicht ein ausgelagertes As-a-Service-Geschäftsmodell. Der SentriX Product Creator ist eine leistungsstarke Software-Suite, die OEMs in die Lage versetzt, sicher, schnell und einfach Sicherheitsmechanismen für ihre Produkte zu definieren und diese per Fernzugriff an SentriX-fähige Produktionsstätten zu liefern.

Die neue SentriX Product Creator Software unterstützt zwei Programmiermodelle, die in Kooperation mit führenden Halbleiterherstellern entwickelt wurden: SentriX GO ™ und SentriX Custom. SentriX GO optimiert durch vorkonfigurierte Sicherheitsprofile den Programmierprozess und bietet eine hohe Benutzerfreundlichkeit während der Bedienung. SentriX GO unterstützt die gängigsten Anwendungsfälle wie Cloud-Onboarding, secure boot, Zugriffskontrollen, Geräteauthentizität und andere. SentriX Custom unterstützt eine vollständig benutzerdefinierte Anwendung. Beide Modelle ermöglichen die Zusammenarbeit bei der Definition hardwarebasierter Sicherheitsmechanismen zwischen OEM, Halbleiterhersteller und Programmierpartner, um diese auf der sicheren Programmierumgebung SentiX in ihre Produkte zu integrieren.


"Unabhängig von ihrer Unternehmensgröße benötigen OEMs eine einfache, kostengünstige und integrierte Methode, um IoT-Sicherheit zu gewährleisten", sagt Michael Tidwell, Vice President für Business Development und Marketing der Data I/O Corporation. "Der SentriX Product Creator reduziert durch vorkonfigurierte, anpassbare Sicherheitsprofile die Komplexität in der Massenproduktion bereits in der Fertigungslinie um ein Vielfaches. Als benutzerfreundliches Tool befähigt der Product Creator OEMs ab jetzt selbst für eine sehr hohe hardwarebasierte Sicherheit ihrer secure ICs und Mikrocontroller zu sorgen und ermöglicht ihnen auf ein ausgelagertes Service-Geschäftsmodell zurückzugreifen. Das bedeutet, dass sie einen sehr hohen Grad an IP-Schutz und Lieferkettenintegrität erreichen, aber kostspielige Investitionen, spezialisierte Softwareeigenentwicklungen, physische Sicherheitsstufen und laufende Wartungen der Vergangenheit angehören".

Die nächste Generation der SentriX Programmiereinheit wurde bereits an mehreren Kundenstandorten implementiert und wird von unterschiedlichen OEMs für deren gewünschte Sicherheitsanwendungen eingesetzt. Dem SentriX-Ökosystem gehört zudem eine sehr große Anzahl an Halbleiterherstellern an, deren sichere Bausteine darauf ausgelegt sind, die Programmierung über eine Software zu definieren und hardwarebasiert durchzuführen. SentriX wird Distributoren elektronischer Bauteile, Programmierzentren und OEMs als kostengünstiges Service-Modell bereits mit geringen Mindestbestellmengen bis hin zu hohen Volumina angeboten. Dank der neuartigen Architektur lassen sich bestehende Data I/O Programmiereinheiten der PSV-Familie problemlos auf SentriX upgraden.

IoT-OEMs stehen zunehmend unter Druck, ihr geistiges Eigentum zu schützen, gesetzliche Anforderungen zu erfüllen und ihre Marken und Einnahmequellen zu schützen. Der beste Ansatz für das Produktdesign besteht heutzutage darin, hardwarebasierte Sicherheitsmechanismen bereits im Produktionsprozess, vor der Montage der Boards, in Produkte zu integrieren.

Bisher waren der Designprozess und die Herstellung sicherer IoT-Geräte kostspielig, komplex, anfällig in Bezug auf Ihre Sicherheit und nur durch unterschiedliche und benutzerspezifische Softwaretools bedienbar. Durch die Kombination von SentriX und der Product Creator Software werden diese Prozesse nun erheblich vereinfacht: Das As-a-Service-Modell von SentriX senkt die Kosten, die durch die Entwicklung, Integration und Wartung von kundenspezifischer Software entstehen, die normalerweise erforderlich sind, wenn kundenspezifische Sicherheitsanforderungen implementiert werden, bevor die eigentliche Fertigung in der Linie beginnt.

Über SentriX Security Deployment as-a-Service

SentriX bringt Sicherheit in die globale Lieferkette elektronischer Geräte und schützt das geistige Eigentum von IoT-Geräten von der Entwicklung bis zur Anwendung. Die sichere Programmierumgebung SentriX von Data I/O verschlüsselt programmierbare Bausteine sowohl für Prototyping-Anwendungen in kleinen Stückzahlen als auch für die Massenproduktion. SentriX integriert eine FIPS 140-2 Level 3-konforme HSM in ein automatisiertes Programmiersystem, dass die Programmierung von Sicherheitsmechanismen in ICs und Mikrocontrollern ermöglicht.

Der SentriX Product Creator ist die Software-Tool-Suite, mit der OEMs, Halbleiterhersteller und Programmiercenter Sicherheitsanforderungen definieren und diese gemeinsam auf der SentriX Programmiereinheit bereitstellen. Das SentriX Product Creator Tool bietet OEMs zwei flexible Programmiervarianten: Eine vollständig anpassbare und individuell einstellbare Variante und SentriX GO ™, bei der vorkonfigurierte Sicherheitsprofile für die gängigsten Anwendungsfälle Zeit und Aufwand sparen. Die mit dem SentriX Product Creator Tool erstellten Profildefinitionen werden zur sicheren Programmierung auf die SentriX-Plattform übertragen. Das kostengünstige As-a-Service-Modell ermöglicht OEMs sichere Bausteine für eine Muster- bis hin zur Massenproduktion bereitzustellen. Der SentriX Product Creator ist ab sofort verfügbar. Weitere Informationen: www.dataio.com/SentriX

Über die Data I/O GmbH

Seit 1972 entwickelt Data I/O Corporation innovative Design- und Fertigungslösungen für Endprodukte in der Automobil-, Informations-, Haushalts- und Medizinelektronik, Steuerungs- und Regelungstechnik sowie für vernetzte Internet-of-Things-Applikationen. Kunden bringen heute Milliarden von neuen Produkten auf den Markt, die sicher, verlässlich und kosteneffizient programmiert worden sind. Data I/O ist damit weltweit führender Hersteller von Programmiersystemen und sicheren Provisioning-Lösungen für Flashes, flashbasierte Mikrokontroller, Secure Elements und IC-Bausteinen zur sicheren Authentifizierung. Ein globales Netz von Support- und Servicedienstleistungsteams sichert den Erfolg unserer Kunden. Weitere Informationen unter www.data-io.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Data I/O GmbH
Am Haag 10
82166 Gräfelfing
Telefon: +49 (89) 85858-0
Telefax: +49 (89) 85858-10
https://www.data-io.de

Ansprechpartner:
Verena Lockhauserbäumer
MarCom and Inhouse Sales Europe
Telefon: +49 89 858 58 51
E-Mail: v.lockhauserbaeumer@data-io.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel