Net at Work GmbH, der Hersteller der modularen Secure-Mail-Gateway-Lösung NoSpamProxy aus Paderborn, bietet Resellern bis zum Ende des Jahres besonders attraktive Konditionen für die Umstellung von Kunden mit Mail-Security-Produkten von Symantec auf NoSpamProxy. Die Umstellung kann flexibel und ohne doppelte Kosten für den Kunden erfolgen.

Kunden und Reseller sind massiv verunsichert


Seit der Übernahme der Symantec-Enterprise-Produkte für E-Mail-Sicherheit durch Broadcom herrscht vielerorts Verunsicherung über die Zukunft der Produkte. Unabhängige Analysten wie Eric Parizo, Senior Analyst bei Omdia, bemängeln seit längerem die unklaren Aussichten für die Produkte unter dem Dach von Broadcom. Auch Medien im deutschsprachigen Raum berichten seit Monaten über Schwierigkeiten.

Dazu passend erhält Net at Work derzeit verstärkt Anfragen von Symantec-Resellern und -Kunden, die beklagen, dass wichtige neue Funktionen nicht ausreichend bereitgestellt werden oder es Schwierigkeiten bei der Verlängerung bestehender Lizenzen gibt. Auch fehlen anscheinend Migrationsmöglichkeiten, um komplexe Konfigurationen von abgekündigten Produktversionen auf noch unterstütze Versionen übernehmen zu können. Das führt zu Sicherheitslücken und Mehraufwänden in der Administration, die den Aufwand zur Ablösung durch ein neues Produkt oftmals übersteigen.

Mit Blick auf die sich kontinuierlich verändernden Angriffsszenarien ist jede Konstellation, in der Produkte nicht mit größter Konsequenz weiterentwickelt werden, für die Kunden nicht nur wirtschaftlich unbefriedigend, sondern auch sicherheitstechnisch höchst bedenklich.

„Wir wollen Kunden und Resellern aus dieser misslichen Lage helfen und bieten ihnen einen reibungslosen und kosteneffizienten Wechsel auf unsere zukunftssichere Plattform NoSpamProxy Cloud an“, erläutert Hardy Lange, Vertriebsleiter NoSpamProxy und verantwortlich für den Channel bei Net at Work. „Durch unser Competitive-Upgrade-Programm und Sonderkonditionen können Kunden zeitlich flexibel und ohne doppelte Kosten umgestellt werden.“

Net at Work bietet einfachen Umstieg auf verlässliche und leistungsstarke Alternative

Mit der E-Mail-Security-Suite NoSpamProxy bietet Net at Work eine verlässliche Alternative für bestehende Installationen der Produkte Symantec Messaging Gateway, Symantec E-Mail Gateway Encryption und der Symantec E-Mail Security Cloud. NoSpamProxy wurde in der unabhängigen Nutzerbefragung techconsult PUR-Ranking mehrfach zum Testsieger für E-Mail-Security gewählt und besticht durch besondere Nutzerfreundlichkeit und sehr geringen Administrationsaufwand. Diese Eigenschaften machen den Umstieg darauf besonders einfach und schnell umsetzbar. Mit Produktentwicklung und Support „Made in Germany“ bietet Net at Work zudem einen erstklassigen Support und Service.

Im Rahmen des Competitive-Upgrade-Programms, das zeitlich unbegrenzt ist und auch für andere E-Mail-Security-Produkte genutzt werden kann, erhalten Reseller zusätzliche 25 Prozent Nachlass auf die ohnehin schon attraktiven Einkaufskonditionen für NoSpamProxy. Zusätzlich schenkt Net at Work dem wechselnden Kunden die Nutzung von NoSpamProxy bis zum 31.12.2020, wenn die Ablösung früher erfolgt. Damit sind Reseller bei der zeitlichen Planung der Ablösung flexibel und können ihre Projekt-Ressourcen optimal einsetzen. Für den Kunden ergeben sich durch dieses besondere Angebot keine doppelten Kosten.

„Kunden und Reseller können unsere Erfahrung aus vielen erfolgreichen Ablösungen nutzen und uns bezüglich vertrieblicher und technischer Unterstützung jederzeit unverbindlich ansprechen“, bietet Lange zudem an.

Mehr Informationen zum Umstiegsprogramm für Symantec:
https://www.nospamproxy.de/de/preisvorteil-symantec-wechsel/

Weitere Informationen über die integrierte Mail-Security-Suite NoSpamProxy:
https://www.nospamproxy.de

Über die Net at Work GmbH

Net at Work unterstützt als IT-Unternehmen seine Kunden mit Lösungen und Werkzeugen für die digitale Kommunikation und Zusammenarbeit. Der Geschäftsbereich Softwarehaus entwickelt und vermarktet mit NoSpamProxy ein innovatives Secure E-Mail-Gateway mit erstklassigen Funktionen für Anti-Spam, Anti-Malware und E-Mail-Verschlüsselung, dem weltweit mehr als 4.000 Kunden die Sicherheit ihrer E-Mail-Kommunikation anvertrauen. Die mehrfach ausgezeichnete Lösung – unter anderem Testsieger im unabhängigen techconsult Professional User Ranking – wird als Softwareprodukt und Cloud-Service angeboten. Mehr zum Produkt unter: www.nospamproxy.de Im Servicegeschäft ist Net at Work als führender Microsoft-Partner mit acht Gold-Kompetenzen erste Wahl, wenn es um die Gestaltung des Arbeitsplatzes der Zukunft auf Basis von Microsoft-Technologien wie Office 365, SharePoint, Exchange, Teams sowie Microsoft Azure als cloudbasierte Entwicklungsplattform geht. Dabei bietet das Unternehmen die ganze Bandbreite an Unterstützung: von punktueller Beratung über Gesamtverantwortung im Projekt bis hin zum Managed Service für die Kollaborationsinfrastruktur. Über die technische Konzeption und Umsetzung von Lösungen hinaus sorgt das Unternehmen mit praxiserprobtem Change Management dafür, dass das Potential neuer Technologien zur Verbesserung der Zusammenarbeit auch tatsächlich ausgeschöpft wird. Net at Work schafft Akzeptanz bei den Nutzern und sorgt für bessere, sichere und lebendige Kommunikation, mehr und effiziente Zusammenarbeit sowie letztlich für stärkere Agilität und Dynamik im Unternehmen.

Die Kunden von Net at Work finden sich deutschlandweit im gehobenen Mittelstand wie beispielsweise Diebold-Nixdorf, CLAAS, Miele, Lekkerland, SwissLife, Uni Rostock, Würzburger Versorgungs- und Verkehrsbetriebe und Westfalen Weser Energie.

Net at Work wurde 1995 gegründet und beschäftigt derzeit mehr als 100 Mitarbeiter in Paderborn und Berlin. Gründer und Gesellschafter des inhabergeführten Unternehmens sind Uwe Ulbrich als Geschäftsführer und Frank Carius, der mit www.msxfaq.de eine der renommiertesten Websites zu den Themen Office 365, Exchange und Teams betreibt. www.netatwork.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Net at Work GmbH
Am Hoppenhof 32 A
33104 Paderborn
Telefon: +49 (5251) 3046-00
Telefax: +49 (5251) 3046-50
http://www.netatwork.de

Ansprechpartner:
Bernd Hoeck
PR-Agentur
Telefon: +49 (7721) 9461222
E-Mail: bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
Aysel Nixdorf
Marketing & PR
Telefon: +49 (5251) 304627
E-Mail: aysel.nixdorf@netatwork.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel