In Zusammenarbeit mit der Universität Trier und einem Deutschen Ingenieurbüro hat die OPTIMUM Maschinen Germany GmbH einen neuen 3D-Druckkopf entwickelt, der auf der CNC-Fräsmaschine OPTIMUM FU5 oder einer anderen 5 Achsfräsmaschine mit Siemens 840DSL Steuerung unter Anwendung der Siemens-Software NX einen 5-achsigen 3D-Druck ermöglicht.

Der neue Druckkopf 5X ist eine Weiterentwicklung des bekannten 3-Achs-Druckkopfs Optimill 3X, der als Maschinenkomponente zu den CNC-Fräsmaschinen von OPTIMUM bereits seit 2018 erfolgreich im Einsatz ist. Im Vergleich zum 3-achsigen Druckverfahren bringt Optimill 5X jedoch einen klaren Vorteil mit sich: Durch das Drucken auf fünf Achsen wird nicht nur Zeit eingespart, sondern auch eine höhere Stabilität der gedruckten Bauteile erreicht. Indem die vierte und fünfte Achse angestellt werden, kann mithilfe des Druckkopfs Optimill 5X auf Stützkonstruktionen verzichtet und das Bauteil in einem Stück ganz ohne Stützen gedruckt werden. Dadurch werden die Oberflächen verbessert und Treppeneffekte vermieden.


Weitere Komponenten, die im Rahmen dieser Neuentwicklung optimiert wurden, sind die Auskraglänge des Hot Ends, wodurch sich Störkanten reduzieren, sowie die Heizung, die in der Ausführung einer Ringkernheizung nun ein gleichmäßiges und schnelleres Aufschmelzen des Filaments sowie große Durchflussmengen ermöglicht. Dies ist notwendig, um den Druckprozess zu beschleunigen und /oder mit großen Düsendurchmessern zu arbeiten.

Um alle Funktionalitäten des Druckkopfs Optimill 5X auszuschöpfen, empfiehlt sich der Einsatz der Siemens-Software NX. Grundsätzlich sind aber auch andere CAD/CAM Systeme in der Lage, die komplexe 5-achsige Bewegungsführung zu programmieren.

Natürlich haben Sie jederzeit die Möglichkeit, mit dem Optimill 5X Druckkopf auch einen gewöhnlichen 3-Achs-Druck auszuführen. Hierfür bedienen Sie sich der Programmiersoftware Cura.

Über die Optimum Maschinen Germany GmbH

Die OPTIMUM Maschinen Germany GmbH ist Teil der Unternehmensgruppe STÜRMER und liefert hochwertige Metallbearbeitungsmaschinen an den Handel in Deutschland sowie in über 20 europäische und mehr als 40 außereuropäische Länder. Zum Produktportfolio zählen Bohr- und Schleifmaschinen, Biegepressen, Metallsägen sowie CNC gesteuerte Fräs- und Drehmaschinen. Zur Firmengruppe gehören weiterhin eine Kompressorenproduktion in Österreich, eine Import- und Exportgesellschaft sowie ein Werkzeug- und Maschinenfachhandel am Standort Hallstadt. Stürmer liefert Maschinen aus den Bereichen Metall- und Holzbearbeitung, Druckluft- und Schweißtechnik sowie Reinigungs- und Werkstatttechnik. Im Juli 2016 wurde das Unternehmen vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie mit dem Mittelstandspreis "Bayerns Best 50" ausgezeichnet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Optimum Maschinen Germany GmbH
Dr.-Robert-Pfleger-Str. 26
96103 Hallstadt
Telefon: +49 (951) 96555-55
Telefax: +49 (951) 96822-22
http://www.optimum-maschinen.de

Ansprechpartner:
Andrea Hermann
Telefon: +49 (951) 96555-796
E-Mail: andrea.hermann@smc-marketing.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel