Die PCI Gruppe spendet unter dem Motto „Gleiche Chancen für alle“ im Rahmen ihrer Weihnachtsspendenaktion insgesamt 30.000 Euro. Die Spendensumme geht zu gleichen Teilen an Bildungseinrichtungen in Augsburg, Hamm und Wittenberg, die Schüle­rinnen und Schüler sowie deren Familien in schwierigen Lagen unter­stützen.

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage verzichtet die PCI Gruppe auf die sonst üblichen Weihnachtsfeiern an ihren drei Standorten und spendet unter dem Motto „Gleiche Chancen für alle“ je 10.000 Euro an lokale Hilfs-/ Bildungsein­richtungen in Augsburg, Hamm und Wittenberg.


„Der PCI Gruppe geht es wirtschaftlich trotz der Corona-Krise gut und wir möchten auch etwas an diejenigen zurückgeben, denen es weniger gut geht, die schlechte Startchancen im Leben hatten“, so Frank Rösiger, Technischer Geschäftsführer der PCI Gruppe. „Daher unterstützen wir solche Bildungsein­richtungen, die sich speziell auf Schülerinnen und Schüler sowie deren Fami­lien fokussieren, die besondere Förderung benötigen, um später die gleichen Chancen in ihrem zukünftigen Leben zu haben wie alle anderen.“

In Augsburg unterstützt die PCI Gruppe mit 10.000 Euro die Martinschule in Augsburg Nord – ein sonderpädagogisches Beratungs- und Kompetenzzent­rum für Kinder und Jugendliche mit besonderem Förderbedarf. Die Martin­schule hat ihre Wurzeln bereits im 19. Jahrhundert, nach dem zweiten Welt­krieg wurde sie zur sonderpädagogischen Institution etabliert. Heute bietet sie ein breit gefächertes Förderangebot, von der Inklusion behinderter Schülerin­nen und Schüler über Jugendsozialarbeit und Beratung bis hin zu Stütz- und Förderklassen.

In Wittenberg wird die Grundschule Nudersdorf mit Hilfe der PCI-Spende in Höhe von 10.000 Euro den digitalen Ausbau durch die Anschaffung von ca. 20 Notebooks weiter vorantreiben. Ziel ist es, die digitale Kompetenz der Schüle­rinnen und Schüler – insbesondere derjenigen, die zuhause keinen Zugriff auf PC, Laptop oder ähnliches haben – zu stärken.

In Hamm geht die 10.000-Euro-Spende der PCI Gruppe an das LWL-Heilpä­dagogische Kinderheim, das für Kinder, Jugendliche und Familien in Notlagen vielfältige Angebote anbietet. Diese beinhalten beispielsweise stationäre Ange­bote wie Wohngruppen, ambulante Erziehungshilfe, sozial- und familienpäda­gogische Zentren oder individualpädagogische Maßnahmen, um Kindern und Jugendlichen neue Perspektiven zu ermöglichen.

Mit ihren Marken PCI und THOMSIT ist die PCI Gruppe, die dieses Jahr ihr 70-jähriges Jubiläum feiert, ein führender Anbieter innovativer bauchemischer Produkte und an seinem Hauptsitz in Augsburg mit rund 500 Mitarbeitern eines der größten Unternehmen der Region. PCI bildet aus (aktuell 10 neue Azubis), investiert kontinuierlich in seine Standorte (zuletzt die Einweihung des neuen Lieferzentrums in Augsburg) und engagiert sich lokal in vielfältiger Weise. Dies reicht von Schulpartnerschaften und Nachwuchsförderung über regionale Netzwerke (z.B. Partner der Initiative ‚Talente der Region‘) bis hin zu Sponsoring in den Bereichen Sport, Kultur und Gesellschaft.

Über die MBCC Group

Die MBCC Group ist einer der weltweit führenden Anbieter von bauchemischen Produkten und Lösungen und nach der Ausgliederung aus der BASF-Gruppe aus dem ehemaligen BASF-Bauchemiegeschäft hervorgegangen. Wir bieten innovative und nachhaltige Produkte und Lösungen für die Baubranche für verschiedene Sektoren an, wie Gebäude, Infrastruktur, Tiefbau, Neubau sowie für Renovierung. Unsere starken Marken, wie Master Builders Solutions®, PCI®, Thermotek®, Wolman®, Colorbiotics® und Watson Bowman Acme®, sind im Markt etabliert. Mit unseren Innovationen stellen wir uns den Herausforderungen der Nachhaltigkeit in der Industrie. Die MBCC Group besteht aus etwa 70 Gesellschaften weltweit und beschäftigt rund 7.500 Bauexpertinnen und -experten in über 60 Ländern. Weitere Informationen unter: www.mbcc-group.com.

Über die PCI Augsburg GmbH

PCI Augsburg GmbH ist Teil der MBCC Group und führend im Bereich Fliesenverlegewerkstoffe für Fachbetriebe in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Unternehmen bietet außerdem Produktsysteme für Abdichtung, Betonschutz und -instandsetzung sowie ein Komplettsortiment für den Bodenleger-Bereich an. Die PCI Gruppe beschäftigt europaweit über 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2019 einen Umsatz von deutlich über 300 Millionen € netto. Weitere Informationen zur PCI unter www.pci-augsburg.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

PCI Augsburg GmbH
Piccardstrasse 11
86159 Augsburg
Telefon: +49 (821) 5901-0
Telefax: +49 (821) 5901-372
http://www.pci-augsburg.de

Ansprechpartner:
Dr. Susanne Herchner
Manager Unternehmenskommunikation und Presse
Fax: +49 (821) 5901-416
E-Mail: susanne.herchner@PCI-group.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel