Mittels unseres Produktes weMonitor behalten Maschinenhersteller und -betreiber alle relevanten Daten ihrer Anlagen im Blick. Grundlage für das Monitoring sind moderne Internettechnologien und eine intelligente Datenverarbeitung. weMonitor ist damit die ideale Basis für eine vorausschauende Instandhaltung und effektive Produktionsüberwachung von Maschinen und Anlagen. Um den individuellen Anforderungen gerecht zu werden, wird die Software exklusiv konfiguriert und angepasst.

Zur Abbildung des umfangreichen Gesamtsystems verfügt das Modul über zukunftsorientierte Predictive-Maintenance-Funktionen. Damit eine präventive Instandhaltung kosteneffizient umgesetzt wird, ist die frühzeitige Identifizierung von möglichen Problemen und Störfällen notwendig. Daher setzt weMonitor auf innovative Technologien, welche Maschinen und Anlagen mit komplexen Schwellenwerten als zusammenhängendes System beschreiben und analysieren. Umfangreiche Möglichkeiten zur Aufzeichnung und Analyse von Sensordaten erlauben es, das Maschinen- und Anlagenverhalten schon während der Entwicklungs- und Inbetriebnahmephase zu untersuchen. Predictive Maintenance in Verbindung mit Machine Learning dient damit nicht nur einer höheren Anlagenverfügbarkeit, sondern es reduziert durch Vorhersagen von Maschinenstillständen und -defekten auch effektiv die Instandhaltungskosten.


Um eine optimale Analyse bereitzustellen, verwendet weMonitor als Kerntechnologie Machine Learning. Ziel des maschinellen Lernens ist es, Maschinen- und Anlagendaten zu bündeln, zu speichern und zu untersuchen. So wird es der Maschine ermöglicht, eigenständig Wissen zu erzeugen, welches auf selbst gesammelten Erfahrungen beruht. Dazu werden zwei selbst entwickelte Predictive-Maintenance-Algorithmen genutzt, welche speziell auf das Anwendungsszenario zur Bewertung des Maschinenzustandes optimiert sind.

Als innovatives Produktionsüberwachungssystem visualisiert weMonitor zudem das Produktionsgeschehen aus den gesammelten Maschinen- und Anlagendaten. Diese beziehen sich auf maschinenübergreifende, prozessorientierte Ansichten als auch auf Ansichten, die je Maschine bzw. Anlage relevante Kennzahlen (z. B. OEE) beinhalten. Dazu werden die Daten der Produktionsüberwachung mit Detailsensordaten, die sich auf physikalische Produktionsprozesse beziehen, verknüpft, um ausführliche Analysen zu ermöglichen. Auf dieser Basis lassen sich Problembereiche schnell und effektiv auch im Rahmen des Lifecycle-Managements und der Qualitätssicherung erkennen.

Über die Webware-Experts OHG

Seit 1998 ist die Webware-Experts OHG erfolgreich am industriellen Markt tätig. An drei Standorten entwickelt, plant und realisiert das IT-Dienstleistungsunternehmen fortschrittliche und innovative IT-Lösungen. Neben einer modularen Software für die industrielle Produktion inkl. Instandhaltung gehören IT-Dienstleistungen für das industrielle Umfeld zum Portfolio.

Die modulare Software bündelt Service- und Produktionsprozesskompetenzen in eigenen Predictive-Maintenance-, Predictive-Quality- und Produktionsüberwachungslösungen. Sie enthält alle entscheidenden Bereiche der fortschrittlichen Maschinen- und Anlageninstandhaltung: Servicemanagement, Predictive Maintenance und Produktionsüberwachung, Kooperationsmöglichkeiten, Störfallanalyse und -behebung sowie Dokumentation. Dabei werden zahlreiche innovative Technologien wie bspw. Machine Learning, KI oder Edge und Cloud Computing kombiniert, um Maschinen und Anlagen als komplexes System zu erfassen als auch zu analysieren und deren Leistungsfähigkeit zu gewährleisten.

Das Dienstleistungsspektrum umfasst die Optimierung und Modernisierung von Unternehmenskernprozessen. Eine Projektunterstützung erfolgt in allen Phasen von IT-Vorhaben: von der Planung über die Umsetzung bis hin zur Betreuung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Webware-Experts OHG
Breitscheidstraße 48
16321 Bernau bei Berlin
Telefon: +49 (3335) 32157
Telefax: +49 (3335) 32159
http://www.webware-experts.de

Ansprechpartner:
Kerstin Baumann
Geschäftsinhaberin
Telefon: 0333532157
E-Mail: kbaumann@webware-experts.de
Sebastian Stern
MA Marketing
Telefon: 03338 7515816
E-Mail: sstern@webware-experts.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel