Die Farbmatrix RAL Colour Feeling 2021+ ist ein wichtiger Leitfaden für die Farbtrends, die das Produkt-, Industrie- und Architekturdesign der Zukunft bestimmen werden. Covestro hat in Zusammenarbeit mit RAL, einem führenden Anbieter von Farbnormen, 15 trendige Farben dieser Matrix in Polycarbonat-Kunststoffen vorgestellt. Damit wurde der vielseitige Kunststoff zum ersten Mal in Farben eines RAL-Farbfächers eingefärbt. Das Projekt ist ein weiteres Beispiel für das Engagement von Covestro in der Erforschung von Lösungen zum CMF-Design (Color, Material, Finish bzw. Farbe, Material, Oberflächengestaltung).

RAL wurde 1925 gegründet und führte den ersten industriellen Farbstandard ein, der sich als exakte Farbreferenz allgemein durchsetzte. Als Anbieter von Dienstleistungen im Bereich der Farbabstimmung bietet das Unternehmen heute umfassende Farbtools und -lösungen für eine Vielzahl von Branchen und Sektoren.


„Als international anerkanntes Farbnachstellungssystem bietet RAL professionelle Farbkarten für den Bereich des Industriedesigns an, die ein Höchstmaß an Farbgenauigkeit erfordern", so Dr. Christopher Stillings, Vice President und globaler Leiter Color & Design im Segment Polycarbonate bei Covestro. „Covestro als einer der führenden Polycarbonat-Lieferanten ist nicht nur ein Vorreiter in der Forschung und Entwicklung von Materialtechnologien, sondern verfügt auch über starke Farb- und Designteams weltweit. Unsere Zusammenarbeit mit RAL unterstreicht die Präzision, die unsere Polycarbonat-Materialien für die Farbabstimmung bieten."

„Durch diese Zusammenarbeit bieten beide Partner den Designern einen umfassenden Farb- und Materialansatz. Designer erhalten dadurch eine breite Unterstützung bei der Gewinnung neuer Kunden und bei der Schaffung überraschender Lösungen für bereits bestehende Kunden", so Markus Frentrop, Globaler Leiter der RAL-Farben.

Selbst gleiche Farben führen in unterschiedlichen Materialien zu subtilen Veränderungen im visuellen Erlebnis. Um eine genaue und schnelle Farbabstimmung zu gewährleisten, haben die Farb- und Designzentren von Covestro in Italien, Thailand, Indien und China gemeinsam mit RAL an Lösungen gearbeitet und die Abstimmung der 15 Trendfarben innerhalb nur eines Monats abgeschlossen. Im September dieses Jahres verwendete Covestro zum ersten Mal die RAL-Farbcodes in den beiden CMF-Trendberichten des Unternehmens für die Automobilbranche sowie die Elektronik- und Geräteindustrie.

In Zukunft will Covestro im Rahmen seiner Open-Innovation-Initiative Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit globalen Anbietern von Farbstandards untersuchen, um weitere CMF-Design- und Implementierungslösungen für Polycarbonat-Materialien anbieten zu können. Mit diesen Lösungen will Covestro mehr Partner dazu inspirieren, effiziente, kreative Designs zu entwickeln, um den Kunden letztlich einen Mehrwert zu bieten.

Mit einem globalen Netzwerk von Farb- und Designexperten ist Covestro in der Lage, seinen Kunden eine Vielzahl von CMF-Lösungen rund um den Globus anzubieten.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Covestro AG beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Covestro in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf www.covestro.com zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Über die Covestro AG

Mit einem Umsatz von 12,4 Milliarden Euro im Jahr 2019 gehört Covestro zu den weltweit größten Polymer-Unternehmen. Geschäftsschwerpunkte sind die Herstellung von Hightech-Polymerwerkstoffen und die Entwicklung innovativer Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung finden. Die wichtigsten Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, die Bauwirtschaft, die Holzverarbeitungs- und Möbelindustrie sowie der Elektro-und Elektroniksektor. Hinzu kommen Bereiche wie Sport und Freizeit, Kosmetik, Gesundheit sowie die Chemieindustrie selbst. Covestro produziert an 30 Standorten weltweit und beschäftigt per Ende 2019 rund 17.200 Mitarbeiter (umgerechnet auf Vollzeitstellen).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Covestro AG
Kaiser-Wilhelm-Allee 60
51373 Leverkusen
Telefon: +49 (214) 60092000
http://www.covestro.com/

Ansprechpartner:
Frank Rothbarth
Externe Kommunikation / Fachpresse
Telefon: +49 (214) 30-25363
Fax: +49 (214) 30-66426
E-Mail: Frank.Rothbarth@covestro.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel