Die M-TEC GmbH stellt ihre Wärmepumpen ab sofort zu 100 Prozent mit erneuerbaren Energiequellen her. Den gesamten Bedarf von 200.000 kWh Stromverbrauch der Produktionsstätte in Pinsdorf (Oberösterreich) decken eine Photovoltaikanlage und ein eigenes Wasserkraftwerk. Überschüsse werden entweder für das Heizen/Kühlen mit Wärmepumpen oder das Laden der firmeneigenen Elektrofahrzeuge genutzt oder über die Schnellladestation externen Fahrzeughaltern zur Verfügung gestellt.

„Mit unseren Produkten maximieren wir den Autarkiegrad von Privathaushalten und Gewerbebetrieben. Wir freuen uns, dass wir sie jetzt hundertprozentig erneuerbar fertigen können“, sagt Peter Huemer. Trotz Corona ist es dem M-TEC-Gründer und Geschäftsführer 2020 gelungen, den Umsatz seiner Firma um mehr als 30 Prozent zu steigern. „Der Motor für unser Wachstum ist unser Alleinstellungsmerkmal E-SMART, das von immer mehr Partnern und Endkunden aktiv nachgefragt wird“, erklärt er.


Neue Produktserie für Unternehmen und Mehrfamilienhäuser

Das Energiemanagementsystem E-SMART vernetzt Quellen und Verbraucher zu einer Gesamtenergielösung und wird von M-TEC als weltweit erstem und einzigen Hersteller in sämtliche Wärmepumpen integriert. „Bis zur letzten Minute“ hat M-TEC im vergangenen Jahr rund 1.000 Luft- und Erdwärmepumpen mit integriertem Energiemanagementsystem produziert. Auch personell hat sich das Unternehmen verstärkt und 2020 insgesamt acht neue Entwickler und Vertriebsmitarbeiter eingestellt.

Sie haben gut zu tun: Im Februar bringt M-TEC eine neue Wärmepumpen-Produktserie für Unternehmen und Wohnhausanlagen mit bis zu 280 Kilowatt Leistung auf den Markt. Dann folgt eine neue Solewärmepumpe, die sich mit PVT-Kollektoren kombinieren lässt. Die hybriden Kollektoren können sowohl Strom als auch Wärme erzeugen. Natürlich sind auch die neuen Modelle mit E-SMART ausgestattet und lassen sich hervorragend für die Sektorenkopplung nutzen. Huemer ist überzeugt: „Die Energiewende kann nur mit einer dezentralen Versorgung mit erneuerbaren Energien gelingen.“

Über die M-TEC GmbH

Als Teil der M-TEC-Gruppe entwickelt und produziert die M-TEC GmbH in Oberösterreich seit mehr als vierzig Jahren hocheffiziente Wärmepumpen und Energiesysteme für Kunden in ganz Europa. Dabei verbindet der Pionier für ganzheitliche Energielösungen höchste Qualität und Verlässlichkeit in der Produktion mit dem Wissen und der Erfahrung aus mehr als 12.000 Installationen.
Jedes Jahr verlassen rund 1.000 Wärmepumpen mit integrierten Gesamtenergielösungen das Werk in Oberösterreich. Der eigene regionale Installationsbetrieb setzt rund 250 dieser Systeme selbst um. Diese Erfahrungen fließen so direkt wieder in die Weiterentwicklung der Produkte ein. Neben Innovationskraft und kontinuierlicher Weiterentwicklung legt M-TEC großen Wert auf Kundennähe. Das Unternehmen begleitet seine Partner von der Erstinstallation bis zum Markterfolg und führt individuelle Schulungen und Webinare durch.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

M-TEC GmbH
Aumühlweg 20
A4812 Pinsdorf
Telefon: +43 (7612) 20805-0
http://www.mtec-wp.com

Ansprechpartner:
Krampitz Communications
Telefon: +49 (221) 91249949
E-Mail: contact@pr-krampitz.de
Braun
E-Mail: g.braun@mtec-wp.at
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel