Aus Tradition präsentiert Leica seit 1975 limitierte Sondereditionen. Diese konzipiert Leica in Zusammenarbeit mit Künstlern, Fotografen, Designern und Premium-Marken. So entstehen außergewöhnliche und individuelle Sondermodelle mit perfekt darauf abgestimmtem Zubehör.

In aufwändiger Handarbeit werden die limitierten Auflagen in der Leica Manufaktur gefertigt und auch gebührend verpackt. Denn bereits bei den speziell für jedes limitierte Leica Kamera-Set entwickelten Verpackungen beginnt das besondere Design-Erlebnis.


Leica M10-P “Reporter”

Die anlässlich des 40. Jubiläums des Leica Oscar Barnack Awards aufgelegte Produktvariante Leica M10-P „Reporter“ eignet sich selbst für härteste Einsatzbedingungen. Fest verwurzelt in der Historie der Reportagefotografie und der dazu passenden Kameras, besitzt die moderne „Reporter“ eine Deckkappe und Bodenplatte mit besonders kratzfestem, dunkelgrünem Lack.

Das Gehäuse ist mit einer Armierung aus Kevlar-Gewebe bezogen, das besonders widerstandsfähig und griffig ist. Unter Einfluss von UV-Licht nimmt es allmählich die Farbe von Deckkappe und Bodenplatte an. Unauffälligkeit ist gerade im Einsatz in Krisengebieten besonders wichtig, entsprechend sind alle relevanten Gravuren in einem diskreten, aber gut lesbaren Hellgrün ausgelegt.
Weltweit werden 450 Exemplare der Leica M10-P „Reporter“ erhältlich sein.

Leica M10 Monochrom “Leitz Wetzlar”

Im November 2019 wurde anlässlich des 150 jährigen Firmenjubiläums "Ernst Leitz Wetzlar" die Leica M Monochrom (Typ 246) “Leitz Wetzlar” vorgestellt. 

Aufgrund der großen Nachfrage ist auch die aktuelle Leica M10 Monochrom nun in limitierter Auflage mit der traditionellen und sehr beliebten "Leitz Wetzlar"-Gravur auf der Deckkappe erhältlich.

Leica M10-P „White“

Die Leica M10-P „White“ stellt das ikonische Design der Leica Messsucherkamera auf eine ganz neue Weise heraus. Dadurch, dass sie fast komplett in Weiß gehalten ist, setzt sie völlig neue Akzente: Fast glaubt man eine andere Kamera in den Händen zu halten, obwohl sich, abgesehen von der Farbe, am Gehäuse fast nichts verändert hat. Die Leica M10-P „White“ betont das klassische Design der Messsucherkamera, ohne sich in den Vordergrund zu spielen. Sie muss nicht zwangsläufig als Statement verstanden werden, sondern kann und soll als Kamera für den Alltag dienen.

Das speziell gestaltete Leica Summilux-M 1:1.4/50 ASPH. und das Zubehör, die das Set komplettieren, passen perfekt zur Kamera. So macht die Sonderedition M10-P „White“ nicht nur äußerlich eine gute Figur, sondern kombiniert eine besondere Leica M mit einem der herausragendsten M-Objektive zu einer Sonderedition mit hohem Gebrauchswert.

Die Sonderedition Leica M10-P „White“ setzt auf eine speziell gestaltete Variante der Leica M10-P, die im Gegensatz zum Serienmodell den klassischen roten Leica Punkt auf der Vorderseite trägt. Deckkappe und Bodenplatte sind mit einem weißen Lack versehen, die Belederung besteht aus weißem Rindsleder. Einstellräder und Knöpfe sind silbern verchromt und mit weißer Farbe ausgelegt. Auch die Sucherrahmen sind in Weiß ausgeführt. Das zum Set gehörige Leica Summilux-M 1:1.4/50 ASPH. hat ein silbern verchromtes Gehäuse und mit weißer Farbe ausgelegte Beschriftungen. Der zugehörige Objektivköcher und der Trageriemen werden ebenfalls in Weiß geliefert.

Die Leica M10-P „White“ ist weltweit auf 350 Sets limitiert.

Leica M Special Editions // Leica M-System // Fotografie – Leica Camera AG (leica-camera.com)

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Leica Camera AG
Am Leitz-Park 5
35578 Wetzlar
Telefon: +49 (6441) 2080-0
Telefax: +49 (6442) 208-333
http://www.leica-camera.com

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel