.
Das umfangreiche Portfolio an Lindner Trennwandsystemen wird seit kurzem durch eine neue Glastrennwand ergänzt: Lindner Life Clear beeindruckt durch hohen Glasanteil und einen rahmenlosen Aufbau.

Die Doppelverglasung der Systemtrennwand besteht aus Sicherheitsglas und wird von einem schmalen Aluminiumprofil eingefasst. Dessen Ansichtsbreite zur Decke hin beträgt schlanke 50 mm, zum Boden und zur Wand hin nur 40 mm. So entsteht durch maximalen Glasanteil eine besonders schlichte, zeitgemäße Optik. Mit Folierung, Emaille oder Siebdruck lässt sich die Glasoberfläche nach individuellen Wünschen gestalten. Auch die Profile können lackiert, eloxiert und mit Pulverbeschichtung realisiert werden. Das cleane Design der Glaswand lässt eine Kombination mit sämtlichen Materialien und Farben zu.


Die ständerlose Ganzglaskonstruktion Lindner Life Clear ist DGNB- und LEED-konform. Als Ergänzung zur Trennwand ist ein auf das Produkt abgestimmtes, pfostenloses Türsystem erhältlich. So lassen sich z. B. Büros und Konferenzräume, Schulungsbereiche oder auch Werk- und Forschungsräume optisch stimmig abtrennen.

Über die Lindner Group KG

Die Lindner Group ist Europas führender Spezialist in den Bereichen Innenausbau, Fassaden und Isoliertechnik. Das Familienunternehmen verfügt über mehr als 50 Jahre Erfahrung im "Bauen mit neuen Lösungen", der Entwicklung und Ausführung von individuellen und fortschrittlichen Projektlösungen, die Mehr.Wert bieten. Mit weltweit gut 7.500 Mitarbeitern betreibt Lindner vom bayerischen Arnstorf aus Produktionsstätten und Tochtergesellschaften in mehr als 20 Ländern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Lindner Group KG
Bahnhofstraße 29
94424 Arnstorf
Telefon: +49 (8723) 20-0
Telefax: +49 (8723) 2021-47
http://www.lindner-group.com

Ansprechpartner:
Christina Rieger
PR und Mediaplanung, Vertriebsstrategie und Marketing
Telefon: +49 (8723) 20-3148
E-Mail: christina.rieger@lindner-group.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel